07.04.07 14:45 Uhr
 200
 

VW-Werk in Emden soll zukünftig Audis montieren

Die "Automobilwoche" berichtet, dass der Volkswagen-Vorstandsvorsitzende Martin Winterkorn das VW-Werk in Emden für eine zukünftige Audi-Montage erweitern bzw. umbauen lässt. Damit soll eine höhere Flexibilität erreicht werden.

Zunächst ist die Montage des A 4 in Emden geplant. Damit soll das Ingolstädter Werk entlastet werden, da dieses bereits an Kapazitätsgrenzen gestoßen ist.

Der Leiter des VW-Werks Emden, Siegfried Fiebig, sagte unter anderem: "Für unseren Standort stellt die größtmögliche Flexibilität aller Werkzeuge und Anlagen die höchste Herausforderung dar."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: VW, Werk, Emden
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2007 14:43 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da Audi ab 2008 auch im VW-Werk Brüssel produziert werden soll, sehe ich diese Nachricht - was Emden betrifft - sehr positiv. Wichtig ist doch, dass die Arbeitsplätze in Deutschland erhalten bleiben.
Kommentar ansehen
09.04.2007 08:23 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: sogar die Bayern das können, kann man bestimmt auch Ostfriesen darauf dressieren!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedensnobelpreis-Stiftung investiert in Atomwaffen
Quentin Tarantino über Weinstein: "Ich wusste, er hat einige dieser Dinge getan"
Rad: Französischer Profi Mathieu Riebel bei Rennen ums Leben gekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?