07.04.07 13:45 Uhr
 63
 

Sri Lanka: Bombenanschlag auf Bus kostete fünf Menschen das Leben

Bei einem Anschlag auf einen Bus, der mit einer Bombe verübt wurde, sind auf Sri Lanka fünf Menschen gestorben.

Der Sprengsatz, welcher an einer Straße explodierte, verletzte zudem 28 Menschen.

Das Attentat wurde in der Nähe der Stadt Vavuniya verübt, welche nahe des Rebellengebietes liegt. Die Rebellen nennen sich dort Befreiungstiger von Tamil Eelam (LTTE).


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Mensch, Bombe, Bus
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Explosion in Hamburg - niemand verletzt
New York: Bewaffneter Überfall auf Mann mit digitalem Geldbeutel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russische Raumkapsel ist mit 3 Astronauten zur ISS gestartet
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?