07.04.07 12:52 Uhr
 114
 

Platzeck gibt Geld für Erhaltung des deutsch-deutschen Ex-Grenzübergangs

Der seit 1994 denkmalgeschützte Kommandoturm am ehemaligen deutsch-deutschen Grenzübergang Dreilinden/Drewitz soll erhalten bleiben. Dafür wird das Land Brandenburg aus Lottomitteln 10.000 Euro zur Verfügung stellen.

Im Turm dieses Grenzübergangs soll eine Dauerausstellung zur Geschichte der deutschen Teilung platziert werden, die vor allem der politischen Bildung von jungen Menschen und der gleichzeitigen Mahnung dienen soll.

Der Förderverein "Erinnerungs- und Begegnungsstätte Grenzkontrollpunkt Dreilinden/Drewitz - Checkpoint Bravo" ist mit der Restaurierung und dem Ausbau der Anlage beschäftigt.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Geld, Platz, Matthias Platzeck
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2007 11:54 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es gut, dass diese Anlage erhalten werden soll. Die Verbindung zwischen Geschichte und gleichzeitiger Mahnung halte ich ebenso für gut.
Kommentar ansehen
07.04.2007 13:53 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: sich der Besuch dort lohnt ist es natürlich eine gelungene Sache aber was die Ausstellung beinhaltet weiß ich ja nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?