07.04.07 10:34 Uhr
 1.245
 

Kiel mit Busverbindung direkt zum Strand

Während draußen die Osterglocken schon Lust auf mehr machen, brechen für viele Kieler bald sonnige Zeiten an. Demnächst können sie der Enge aus Beton und Zement entfliehen.

Die Kieler Verkehrsgesellschaft bietet vom 2. Juni bis zum 2. September eine Busverbindung zum Strand an. Dabei werden Strände im Bereich der Kieler Föhrde angesteuert - von Laboe bis Strande ist alles dabei.

Das letztjährige Angebot erstreckte sich nur auf das Westufer, von dem neuen erweiterten Angebot verspricht sich die Verkehrsgesellschaft eine noch höhere Resonanz.


WebReporter: rudi2
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Strand, Kiel
Quelle: www.kn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2007 10:50 Uhr von SaberRider86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nach laboe von kiel aus würd ich lieber das schiff nehmen wen man schonmal an der see ist... busfahren kann ich auch daheim ;)
Kommentar ansehen
07.04.2007 11:08 Uhr von ottokar vi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnere ich mich falsch oder gab es nicht seit jeher eine Busverbindung nach Laboe und Falkenstein? Und diesen Minibus, der immer dirket bei Falkenstein am Strand hält, gibts doch auch bestimmt schon 5 Jahre.

Ich fahr aber lieber mit Auto. Weiß mittlerweile genug stellen, wo ich den Wagen schnell abstellen kann und Fenster auf und Musik laut zum Strand cruisen gehört dazu wie Sand in den Schuhen.
Kommentar ansehen
07.04.2007 17:25 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Idee, in Cuxhaven z.B. gibt es ja solche Bäderbusse ja auch schon. :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?