07.04.07 11:46 Uhr
 285
 

USA: Feuer im Atomkraftwerk - Reaktor wurde abgeschaltet

In einem Kernkraftwerk 65 Kilometer nördlich von New York führte ein Brand zu einer Abschaltung des Reaktors. Ein elektrisches Problem und ein Brand einer Trafoeinheit sorgten für Störfall.

Die Feuerwehr benötigte 15 Minuten zur Löschung des Brandes im Kraftwerk Indian Point 3, jedoch sei keine Radioaktivität ausgetreten, wie eine Mitarbeiterin der Reaktoraufsichtskommission (NRC) bestätigte. Personen kamen ebenfalls nicht zu Schaden.

Indian Point ist ein Reaktor der weißen Stufe, der häufige Inspektionen über sich ergehen lassen muss, da es in der Vergangenheit zu mehreren Störfällen kam. Indian Point 2, ein Reaktor in der Nachbarschaft, war von den Vorfällen nicht betroffen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Feuer, Atomkraftwerk, Atomkraft, Reaktor
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2007 10:17 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso schalten die einen Reakotor, der bereits mehrere Störfälle hatte nicht einfach ab? Und sorgen dafür,dass das Ding komplettüberholt wird, damit er wieder den höchsten Sicherheitsstandard erreicht.
Kommentar ansehen
07.04.2007 12:22 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weil: dann ganz new yorks beschissenes stromnetz abklappen würde. Die haben teilweise noch leitungen aus den 1930er jahren in den häusern und unter der straße. Stromausfälle sind bei denen ja ganz normal, mich wundert, dass in den USA noch kein Reaktor hoch gegangen is, so fahrlässig wie die mit denen umgehen. Prinzipiell befürworte ich ja Atomkraft, aber was die USA und Russland machen ist kartastrophal.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?