06.04.07 20:53 Uhr
 111
 

Berlin: Bessere Wirtschaftsprognose als bisher angenommen

Eric Schweitzer, seines Zeichens IHK-Präsident, rechnet im laufenden Jahr mit einem Wirtschaftswachstum in der Hauptstadt von zwei Prozent.

Grund für diese positive Entwicklung ist die bundesweit einsetzende Konjunktur, die auch den Unternehmen der Hauptstadt positive Impulse verleiht.

Ein weiterer erfreulicher Effekt und somit ein Zeichen für die einsetzende Konjunktur ist der Rückgang der Erwerbslosen, der im Vergleich zum Bundesdurchschnitt um 0,6 Prozent höher ausgefallen ist.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Wirtschaft
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Generalsekretärin beschimpft VW-Chef als "Diesel-Judas"
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt
Erdogan fordert nun die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Palästinas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 19:20 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hört man gern, das ein Aufwärtstrend zu verzeichnen ist. Leider gibt es aber noch immer viel zu viel Arbeitslose, aber man soll ja keine Wunder erwarten...
Kommentar ansehen
06.04.2007 21:03 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
IWF glaubt nicht an deutsches Boomjahr: >>>
Die Forschungsinstitute schraubten ihre Wachstumsprognosen immer weiter nach oben, auch die Regierung ist super-optimistisch. Nun verpasst der IWF den Deutschen einen Dämpfer: Gerade mal 1,8 Prozent Wachstum prognostiziert die Organisation.

Hamburg - Die verhaltene Prognose begründet der Internationale Währungsfonds (IWF) mit der Erhöhung der Mehrwertsteuer um drei Punkte auf 19 Prozent Anfang des Jahres, wie die "Financial Times Deutschland" berichtet. Die Aussichten für das nächste Jahr sind nicht viel besser.
<<<
http://www.spiegel.de/...


irgendwer lügt.
Kommentar ansehen
06.04.2007 22:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wirtschaft wächst: Aber eben nur die Wirtschaft. Arbeiter und Angestellte müssen seit Jahren mit weniger auskommen, und auch die Arbeitslosenquote sagt das gleiche wie immer aus: Nichts...
Ein Job nützt schließlich nichts, wenn man davon keine Familie ernähren kann.
Kommentar ansehen
07.04.2007 14:35 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab auch gelesen: dass das wachstum in deutschland international weniger optimistisch gesehen wird. aber unsere politiker müssen die wähler doch ein bisschen belügen um gut dazustehen. danach ist man dann ganz überrascht, dass die wirtschaft doch nicht so geboomt hat und man such händeringend nach manigfaltigen erklärungen....wie immer eben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?