06.04.07 21:53 Uhr
 304
 

F1: Nach Spyker-Protest - Toro Rosso sucht den Verräter

Das Toro Rosso fahndet fieberhaft nach einem Verräter. Spyker kann das notwendige Wissen über die mögliche Kopie des eigenen Boliden von Red Bull nur von einem Mitarbeiter haben. Spyker glaubt beweisen zu können, dass beide Fahrzeuge identisch sind.

Sowohl das Fahrzeug von Toro Rosso als auch der Red-Bull-Bolide wurden von Red Bull Racing entwickelt. Doch diese Firma hat sich zu Jahresbeginn umbenannt in Red Bull Technology.

Auch das Red Bull Racing Team nannte sich seit dem mit Red Bull Racing Ltd. anders. Toro Rosso hat keine Namensänderung vorgenommen, obwohl das Protestablehnungsschreiben den Teamnamen gleich 14 Mal nicht korrekt geschrieben auswies.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Protest
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 21:00 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lach. Die FIA weiß noch nicht mal wie die eigenen Teams heißen lecker. Aber die Namensänderung könnte genau die Lücke für die Teams sein, dass einillegales Fahrzeug zu einem legalen wird. Dadurch habenbeide Teams ihr Fahrzeug von einem Fremdunternehmen bezogen.
Kommentar ansehen
06.04.2007 23:27 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Aber was ist das Toro Rosso denn nun?
*Das Toro Rosso fahndet fieberhaft...*

r.j.
Kommentar ansehen
07.04.2007 08:21 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kann ja gar keine 100% Kopie sein: denn RedBull fährt mit Toyota-Motoren und Torro Rosso mit Ferrari-Motoren, aber eigentlich ist es doch auch egal....die beiden Teams sind meistens sowieso nur im unteren Drittel der Punktetabelle zu finden...

..und seit wann reissen denn die Holländer Ihre Klappe auf ? Einem Minardi einen neuen Namen geben ist das Eine, aber bessere Autos bauen sollte man schon, um dort mitzumischen. Was helfen da die 50 gebauten Straßenautos...?
Kommentar ansehen
07.04.2007 13:04 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Maulwurf: Das ist ja Stoff für eine ganze Krimi-Serie.

"Die Ermittlungen laufen, die Superagenten von Toro Rosso sind unterwegs. Werden sie es rechtzeitig schaffen, den Maulwurf zu finden? Oder wird er sie alle ins Verderben stürzen? Nur die Superagenten können das verhindern."

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?