06.04.07 18:20 Uhr
 676
 

Löwenbaby Alvin ist wie Eisbärbaby Knut dem Tode sehr nah gewesen

Während ganz Deutschland über Knut, den kleinen Eisbären im Berliner Zoo, spricht und Knut sich mittlerweile bester Gesundheit erfreut, hat sich ein ähnliches Drama mit dem Löwenbaby Alvin abgespielt.

Vor einigen Monaten ist Alvin nach einem strapaziösen und langen Weg von Tschechien nach Bayern gelangt. Er wurde von skrupellosen Geschäftemachern seiner Mutter weggenommen und an einen österreichischen Bauunternehmer verkauft.

Ein befreundetes Paar des Österreichers aus Bayern wurde mit Alvins Pflege beauftragt, was es aber nicht richtig machte und Alvin drohte zu verhungern. Er kam durch einen Hinweis an die Polizei in eine Tierklinik und hat sich schon wieder erholt.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eisbär, Löwe, Knut
Quelle: www.dnn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
"Ihr seid doch alle Nazis": Fluggast pöbelt und verursacht Zwischenlandung
Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 17:08 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
I am Sorry, aber mehr habe ich in der kurzen News nicht unterbringen können. Genaue und ausführlich Infos sind in der Quelle nachzulesen. Ist man gut, das es aufmerksame und verantwortungsbewusste Menschen gibt, die sich auch kümmern und dann halt lieber Streit mit den Nachbarn in Kauf nehmen.
Kommentar ansehen
06.04.2007 18:28 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was kann den so: ein armes Viecherl dafür. Welche Gefühle und
Charakter haben sie, um noch dafür schnöden Mammon einzustreichen.
Die Verantwortlichen gehören zu eBay damit "Sie" mal" versteigert werden. Nicht mal 2 € biete ich für die.
Kommentar ansehen
06.04.2007 20:00 Uhr von herzlöwi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tone-alias Alwin: Ich habe Tone´s Schicksal, so wurde er in der Tierklinik Gessertshausen genannt, verfolgt, gebangt und gehofft, dass der kleine Löwe durchkommt. Er hat es zum Glück geschafft, auch wenn er in seinem kurzen Leben schon viel durchmachen musste. Ich hoffe, dass es ihm im Filmtierpark bei Eschede gut geht.
Kommentar ansehen
07.04.2007 11:59 Uhr von stern 5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super: richtige einstellung, bei tieren wird oft rechtzeitig immer was beobachtet so das sie auch gerettet werden können, toll!!!

ABER:

wieso schaut den keiner wenn das nachbarkind verhungert, oder baby´s weggeschmissen werden oder oder oder!!!!

traurige welt

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"
Hannover: Kurdische Demonstranten legen sich mit türkischen Fluggästen an
Oldenburg: Ex-Pfleger wegen 97 Morden angeklagt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?