06.04.07 13:15 Uhr
 2.444
 

Der Ex-General Iwaschow hält Einsatz von Atomwaffen der USA gegen Iran für möglich

Nach Auffassung von Generaloberst Leonid Iwaschow, seines Zeichens Vize-Präsident der Akademie für Geopolitik, könnte es im Falle eines Angriffs der USA auf den Iran zum Einsatz von nuklearen Waffen kommen.

Iwaschow, der früher Generalstabs-Vizechef war, hält diesen Einsatz von taktischen Atomwaffen für denkbar für den Fall, dass ausgemachte Ziele nicht wie vorgesehen mit konventionellen Waffen zerstört werden könnten.

Auch bei einer eventuellen Attacke des Irans gegen Israel aufgrund eines amerikanischen Angriffs ist diese Option denkbar.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Einsatz, General, Atomwaffe
Quelle: www.aktuell.ru

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 12:27 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es nun reine russische Propaganda oder doch eine denkbare Option? Ich hoffe, das sich der Herr Iwaschow abermals irrt, mit seinem Angriffstermin lag er ja auch schon falsch...
Kommentar ansehen
06.04.2007 13:28 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam glaub ich die Russen wollen einen: Iran-Krieg provozieren. Soviel Müll von den hab ich ja lange nicht mehr gehört.
Kommentar ansehen
06.04.2007 13:40 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also mittlerweile: gehe ich nicht mehr von Zufällen aus, dass immer wieder Russen in die Iran-Krise etwas Öl hineingießen.

Was haben die für Pläne? Sie wollen anscheinend unbedingt ihre Waffen im Einsatz gegen amerikanische sehen. Sie sind gegen eine Stationierung eines Raketenabwehrschirms in Osteuropa. Die gesamte russische Armee soll komplett modernisiert werden. Zufall? Oder haben die was vor?
Kommentar ansehen
06.04.2007 14:15 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss88 so, der Iwan ist wieder mal der Kriegstreiber in der Region?
Kommentar ansehen
06.04.2007 14:36 Uhr von 96toby96
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neeee 96 steht für hannover 96
Kommentar ansehen
06.04.2007 14:40 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Slippy01: Der einzige der hier Müll redet, bist DU. Dein Ami-Freund und Kriegsverbrecher Bush zettelt einen völkerrechtswiedrigen Krieg nach dem anderen an. Man muss schon sehr schlichten Geistes sein zu glauben, der Einsatz von Nuklearwaffen würde bei der Planung des nächsten nicht zumindest durchkalkuliert.
Kommentar ansehen
06.04.2007 15:01 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
omg: man merkt es schon wieder -

es sind z Z Schulferien bzw. Feiertage....
Kommentar ansehen
06.04.2007 15:28 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lügenseite: Laut der Seite sollte ja auch heute der Militärschlag der USA gegen den Iran beginnen, wie uns der Autor vor ein paar Tagen hier ja bereits bei SSN mitgeteilt hat....


Update: US-Angriff auf den Iran soll am 6. April beginnen
News-ID: 661385
Kommentar ansehen
06.04.2007 15:39 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geld regiert die welt: man kann es auch ganz einfach sagen:
den ölpreis oben halten.

denn geld regiert die welt!

das gilt für die usa, russland und selbst den iran.
das keine großer newsanbieter sich für die meinung von irgendwelchen leutz interessiert zeigt die wichtigkeit.
Kommentar ansehen
06.04.2007 15:53 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
6. war Falsch! Vielleicht? Kann auch sein, dass der "Amerikaner" noch nicht so weit war - noch keinen präsenten Grund hatte (Soldaten sind ja frei gelassen worden, und haben endlich anständige Klamotten bekommen). Oder weil der dritte Flugzeugträger noch nicht da war - eventuell die deutschen Aufklärungstornados zu spät kamen.

Eine andere Arabische Quelle rechnet aber auch mit einem Angriff im April - Bush sagt zwar erst im Sommer. Also den Angriff wird es wohl geben, nur wohl erst Morgen, oder in 3 Wochen bis 3 Monaten!

SO. Da aber noch nix passiert ist, darf man noch ein Spaß darüber posten. ;-)

MADtv - iRack (including blooper in the end)
http://www.youtube.com/...

Habt noch einen lang anhaltenden Kriegsbeginn (Eure Kinder auch)
Kommentar ansehen
06.04.2007 16:05 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gemeinsames Interesse: Russen und Iraner verdienen sich derzeit ne goldene Nase, weil die doch nur auf solche News warten, um die Preisschraube noch weiter anzuziehen. Zur Not erfinden sie sich ihre eigene News und freuen sich über das aufgeregte Gegackere auf Shortnews
Kommentar ansehen
06.04.2007 16:29 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@AllsehendesAusge, Ich hab keine arabische Quelle: dafür aber eine allsehende Glaskugel. ;)

Man stützt sich hier auf Quellen und von Aussagen ehemaliger Sowjet Generäle die in ihrem Denken noch im Kalten Krieg behaftet sind, und wahrscheinlich öfters zu tief in die Wodka Flasche schauen.

Ohne die Einflußnahme der USA würde der Nahe und Mittlere Osten bereits im Chaos liegen.
Woher kommen denn die ganzen Waffen? Ich sehen immer nur AK74er und T-72 auf Militärparaden im Mittleren Osten.

Ohne den scharfen Druck der USA wäre im Jahr 2003 ein Krieg zwischen Indien und Pakistan ausgebrochen.
Pläne des CIA´s und Pentagons mit Eliteeinheiten an die pakistanischen Atombomben zu gelangen, falls islamische Fundamentalisten in Pakistan an die Macht gelangen gibt es.


Das Problem Saddam Hussein mußte gelöst werde. Die Aufteilung des Iraks in einen eigenständigen Kurdenstaat, sowie autonomen Gebieten für Sunniten und Schiiten muß kommen, und jede Rücksicht auf Nachbarn und Partner müssen ein Ende haben. (Türkei)
Die letzten Beschlüsse des Versailler Vertrages von 1919 (Aufteilung der Welt in koloniale Einflußsphären zwischen Frankreich und GB) müssen beseitigt werden
Kommentar ansehen
06.04.2007 17:52 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
slippy0 = meister der semantik? Du Genie. Russland ist vermutlich das einzige Land, was den Krieg gegen den Iran verhindern will.
Sie kritisieren Amerikas vorgehen und raten den USA dringend von einem Krieg ab. Sie meinen, dass man solche Probleme auch diplomatisch lösen kann.
Kommentar ansehen
06.04.2007 18:01 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirsten_sex. Es gibt eine ganz einfache: diplomatische Lösung.

Man steckt den Kopf in den Sand und hofft das alles gut wird.
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:15 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: "Das Problem Saddam Hussein mußte gelöst werde."

Und wie es gelöst wurde! Bravo!

Aber ein schöner Freudscher Verschreiber im letzten Beitrag... ;-)
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:17 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Münte: Ich sehe es, wie Du es siehst. Der Typ hat lediglich Optionen aufgezeigt, die absolut realistisch sind und, zumindest von israelischer Seite auch bereits angedroht wurden. Von daher ... was soll es? Und, dass es ein Echo geben wird, in welcher Form auch immer ... sollte wohl auch klar auf der Hand liegen.
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:38 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kampfpendel. Man muß den US Kommandierenden: vorhalten, daß sie nachn der Eroberung des Iraks, daß Chaos auf den Straßen nicht unter Kontrolle gehalten haben.
Danach kanen die moslemischen Fanatiker aus aller Welt die gegen die US Truppen einen Heiligen Krieg führen.
Finanziell und mit Waffen werden sie hauptsächlich vom Iran unterstützt.
Ein Krieg gegen den Iran würden den USAals mehr nützen als schaden.

Wenn die US Truppen bereits 1991 bis nach Bagdad marschiert wären, hätten sie damal weitaus weniger Probleme mit den Aufbau eines oder mehrerer Staatensysteme im Irak gehabt.
Das Staatsgebilde Irak halte ich nicht für überlebensfähig.
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:43 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirov: Wie kommst Du zu diesem Ergebnis? Ich kann es nicht so ganz nachvollziehen bis auf den Punkt, dass die USA tatsächlich im vorigen Golfkrieg hätten durchgehen sollen bis Bagdad. Damals waren sie nämlich noch willkommen und die Irakis warteten nur drauf.
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:54 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Davor: "man merkt es schon wieder -
es sind z Z Schulferien bzw. Feiertage...."

Hier auf Shortnews gibt es nur Ferien. Diese URL kann man nicht mehr ernst nehmen.
Kommentar ansehen
06.04.2007 22:05 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi44: Eine Verhängung eines Boykotts oder Embargos würde den Iran wirtschaftlich schweren Schaden zufügen, selbst wenn China und Rußland nicht dabei mitmachen würden.
(Abschnürung sowie Verteuerung von überlebenswichtigen Rohstoffen wie Aluminium, Kupfer, Tantal und Steinkohle)

Der Iran wäre nicht mehr fähig groß Waffen in der Welt zu kaufen, sowie bestimmte Organisationen die von Hardlinern im Revolutionsrat unterstützt werden, finanzieren.
Kommentar ansehen
06.04.2007 22:10 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein neuer Krieg: ist meines Erachtens nach im Nahen Osten unausweichlich. Achmadinejad macht doch was er will und rechtfertig sein Handeln auf dem nuklearen Sektor mit dem Recht des Irans auf Atomenergie! Jeder vernünftig denkende Mensch kann sich an zwei Fingern abzählen, das er auch darauf abzielt die Atombombe sein Eigen zu nennen!

Zum eigentlichen Thema: der Russe versucht durch seine Aussagen die Situation nur noch weiter anzuheizen. Was ich aber gut heiße, wenn dem Iraner endlich mal ein Riegel vorgeschoben wird und ihm gezeigt wird, wo der Hammer hängt, bevor er selbst im Besitz der Bombe ist und diese auch zum Einsatz bringt.
Kommentar ansehen
06.04.2007 23:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirov: >Ein Krieg gegen den Iran würden den USAals mehr nützen als schaden.<

Ich meinte mit meiner Frage eher, wie Du zu diesem Ergebnis kommst, denn bis dato hat kaum ein Krieg den USA wirklich etwas gebracht außer Kosten.
Kommentar ansehen
06.04.2007 23:48 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eXekutus: Jeder vernünftige Mensch weis aber auch dies... ;-)

http://www.demonews.de/... (FLV Datei)

Wer nich abspielen kann, braucht dies...

FLV Player
http://www.martijndevisser.com/...

Spezialservice des AA
Kommentar ansehen
07.04.2007 00:49 Uhr von eXekutus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Das allsehende Auge: Gut gemacht. Aber nunja... hm, was soll man dazu noch sagen... im Prinzip haben die Macher Recht.
Kommentar ansehen
07.04.2007 10:12 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Irgendwie muss man den iran unter druck setzen (nicht nur diplomatisch, was anscheinend wenig bringt) und da kommt ne meldung über atomwaffen gerade recht! Man kann ja auch hoffen, das teile der iranischen zivilbevölkerung solche meldungen mitbekommen und dann hoffen dass sich die stimmung im land ein wenig gegen die iranische führung dreht. Anscheinend ist die usa ja auch nicht drum bemüht solche meldugen zu dementieren.

Aber ansonsten, sieht man gleich wieder wie hier einige dann den fantasie motor starten. Warum werden hier nicht einige drehbuch-autoren!?
Es gibt viele arten von atomwaffen! Versteht mich nicht falsch, ich will hier nichts schön reden, jede art von atomwaffe ist schlimm und gefährlich, nur es gibt große unterschiede! Von der uran ummantelten munition (gegen panzer) bis hin zur intercontinental rakete mit 10+ megatonnen gefechtskopf.
Und da gibt es eine waffe wo ich ziemlich stark von ausgehe das die eingesetzt werden wird in einem einsatz gegen iranische atomanlagen!
Das ist zwar der bekannte "bunker buster" und davon gibt es noch den "nuclear bunker buster" (die soll angeblich schon im irak eingesetzt worden).
Hier sind infos:
http://en.wikipedia.org/...

und ich höre nicht auf es immer wieder zu sagen, der iran könnte sein atomprogramm in seiner jetzigen form aufgeben und diesen konflikt beiseite legen!

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?