06.04.07 11:37 Uhr
 314
 

Hepatitisschutz vor einer Schwangerschaft dringend notwendig

Der Berufsverband der Frauenärzte (BVF) in München erinnert daran, dass es für Frauen mit Kinderwunsch vor einer Reise in die Mittelmeerregionen oder nach Südosteuropa dringend notwendig ist, sich gegen Hepatitis A und B immunisieren zu lassen.

Aufgrund des erhöhten Risikos einer Früh- oder Totgeburt durch Hepatitis und der relativ langen Inkubationszeit der Krankheiten zwischen 25 und 90 Tagen wird eine Impfung vor Eintreten einer Schwangerschaft dringend angeraten.

Mit Hepatitis A kann man sich über schlechte hygienische Bedingungen oder kontaminierte Lebensmittel infizieren, Hepatitis B ist dagegen nur durch Sexualkontakt, Blut oder Speichel übertragbar.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schwangerschaft, Schwan
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 11:29 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde er sehr wichtig, dass rechtzeitig vor Beginn der Reisesaison an das Hepatitisrisiko erinnert wird. Ich selbst bin gegen Hepatitis B aus beruflichen Gründen geimpft, aber ich würde es eigentlich jedem empfehlen, der in Risikogebiete reisen will.
Kommentar ansehen
06.04.2007 15:19 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist nicht: nur für schwangere wichtig. man sollte sich generell informieren, ob und gegen was man sich impfen muss, gerade wenn man in diese regionen fährt.
Kommentar ansehen
06.04.2007 18:22 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso ? Wieso lässt man sich gegen Hepatitis B impfen, wenn man auch vorsichtig sein kann ? Man impft Hepatitis A, dann kommt Hepatitis B und danach Hepatitis C, gibts eigentlich schon D ?

Naja, macht was ihr wollt, das ist eine fast sinnlose Endlosdiskussion ...
Kommentar ansehen
07.04.2007 14:52 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgloh: es gibt sogar hepatits E, F, G.....ich glaube H noch und dann ist ende. A sollte man auf jeden fall impfen wenn man in ein risikogebiet fährt. B gegenenfalls auch. gegen die anderen gibt es keine impfung.
Kommentar ansehen
07.04.2007 15:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borgir da hast du: vollkommen recht. Ich selbst habe nach einer Routine-Blutuntersuchung ein Brieflein vom Gesundheitsamt bekommen: Hepatitis A !!
War wohl ein Reisemitbringsel aus meinem Urlaub im letzten Jahr aus der Türkei. Dort wird auch noch die Düngung von Gemüse (das ich sehr gerne esse)
von oben her aufgebracht (Fäkalerreger).
Aber wenn man es einmal hatte, ist man immun dagegen. Vorsorglich dann noch gegen Hep.B impfen lassen. Man muß halt 3 x zum Doc.
Und Hep. B ist gefährlicher wie Aids. Fragt mal eueren Hausarzt.....
Kommentar ansehen
08.04.2007 00:57 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: Oha, ja ... durch die Impfung von "noch nicht schlimmen Sachen" wie Hepatitis A entstehen dann solche Sachen wie Hepatitis D ... und die kann man nicht mehr impfen ...
Kommentar ansehen
08.04.2007 11:32 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgloh: nein. aus hepatits a entsteht keine hepatitis d, eventuell eine hep c die dann meist chronisch verläuft und in lebercirrhose endet. heptatitis d, e, f, g usw. sind nur virusvarianten soweit ich weiß....

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?