06.04.07 11:32 Uhr
 654
 

USA schützen Terrorgruppe im Irak

Das US-Militär im Irak schützt ganz offiziell die Majahedeen-e-Khalq (MEK), eine im Irak operierende iranische Oppositionsgruppe, die von der amerikanischen Regierung allerdings als Terror-Vereinigung gelistet wird.

Das MEK dient den Amerikanern als Informationsquelle über das geheime Nuklear-Programm Irans. Jedoch werde die Gruppe auch mit der Bombardierung der Mädchen Schule in Zahedan in den Zusammenhang gebracht, heißt es.

Trotz der Tatsache, dass es laut amerikanischen Gesetz verboten ist, das MEK zu unterstützen, steht das MEK unter dem Schutz des US-Militärs. Laut Genfer Konventionen gehören Mitglieder des MEK zu den zu schützenden Personen, so ein Militär-Sprecher.


WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Irak
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.04.2007 11:20 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da scheint mal wieder die alte, traditionelle Politik der Amerikaner durch. Terrorristen bekämpfen, Terroristen unterstützen, je nachdem welchen (eigenen) Nutzen eine Regierung daraus ziehen kann.
Kommentar ansehen
06.04.2007 12:14 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^solche ars und dann jammern die, wenn sie von Terrorsiten bedrht werden. Uns sie unterstützen sie auch noch. Wenn ich sowas von den Leuten, die angeblich gegen Terror kämpfen, dann gehts mir ohnehin schlecht. Ich könnte kotzen baaah...

Kommentar ansehen
06.04.2007 13:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yuno: Terroristen unter sich!

Die werden jetzt erst aufgepäppelt, damit der Nacfolger von Bush einen Grund hat, in den Iran einzufallen!
Kommentar ansehen
06.04.2007 14:01 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sowas hört: würde man am liebsten Kotzen gehen.Also Infromation über das iranische Nuklearprogramm zu beschaffen mag ja schön und gut sein, aber doch nicht auf diesem Wege. Unfassbar.
Kommentar ansehen
06.04.2007 14:33 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und finanzieren ihr Terrorcamp nördlich von Bagdad mit über 5000 Kämpfern. Die Anlage hat Swimming Pools und
24Std Strom.
Kommentar ansehen
06.04.2007 20:18 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Allerdings! Und wenn sie mal ein Anschlag trifft, dann heulen sie rum und wollen die gefahr ausschalten, dann wenn es zuspät ist.

Amerika weiß wie man sich Feinde macht, um dadurch in der Zukunft Geld zu verdienen.
Kommentar ansehen
07.04.2007 15:25 Uhr von BackToBasics
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso? Wieso sind diese Personen laut Genfer Konvention zu schützen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?