05.04.07 22:04 Uhr
 3.147
 

GB: Zahnarzt nutzte Patienten-Spülbecken als Toilette

Der britische Zahnarzt Alan Hutchinson (51) hat über viele Jahre durch unhygienische Angewohnheiten die Gesundheit seiner Mitarbeiter und Patienten gefährdet.

Er trug keine Handschuhe, säuberte seine Hände nicht und urinierte in das Patienten-Spülbecken. Das stellte ein ärztliches Standesgericht fest. Es wird nun überprüft, ob dem Zahnarzt die Zulassung entzogen wird.

Eine ehemalige angestellte Zahnarzthelferin bestätigte vor Gericht, dass der Zahnarzt mehrfach in das Spülbecken uriniert hatte.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Patient, Toilette, Zahnarzt
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2007 21:56 Uhr von Streetlegend
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unvorstellbar und eine riesen große Sauerei. Unklar ist mir, warum die Erteilung des Berufsverbotes überlegt wird. Was gibt es da zu überlegen? *seufz*
Kommentar ansehen
05.04.2007 22:45 Uhr von benutzername69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird nun überprüft ob dem Zahnarzt die Zulassung entzogen wird...????????????? Was gibt es denn da bitteschön noch zu prüfen? Mal davon abgesehen, das es ekelhaft ist, hat er viele Menschen gefährdet, die von solchen "Gewohnheiten" durchaus schwer krank werden können! Allein schon das er keine Handschuhe trägt ist im wahrsten Sinne des Wortes untragbar...und der Rest...ist wahrscheinlich nicht mehr zu toppen...Hammer...fällt mir nix mehr zu ein...Situation beim Doc.: Schwester, wann kann ich denn endlich in den Behandlungsraum...kleinen Moment noch, der Doc pinkelt gerade ins Patienten-Spülbecken! Sobald er fertig ist, dürfen Sie rein...dann dauert es auch nicht mehr lang, da er seine Zeit ja nicht mit Händewaschen verplempert!
Kommentar ansehen
05.04.2007 22:47 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pfui: der pinkelt da ins Spülbecken ?! das is echt widerlich .. wenn man mal überlegt man packt da möglicherweise irgendwo hin und führt die Hand dann auch noch zum Mund oder so ... boah bääääh das möchte ich mir gar nich vorstellen ... So jemand hat nun wirklich nicht das Recht Patienten zu behandeln.
Kommentar ansehen
05.04.2007 23:22 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reinigung: "... und sich mit den medizinischen Geräten Ohren und Fingernägel gereinigt. "
http://www.tirol.com/...
Kommentar ansehen
05.04.2007 23:51 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Igitt! Da gibt es nix zu prüfen. So was darf nicht passieren. Er muss gefeuert werden! Wie krank kann man nur sein, um so was zu machen?
Kommentar ansehen
06.04.2007 00:05 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überprüft werden sollte zunächst erstmal, ob die Zahnarzthelferin die Wahrheit gesagt hat.
Kommentar ansehen
06.04.2007 00:16 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überprüft?? es ist, glaube ich, sehr oft wichtig daß man nicht alles weiß. ob das nun im restaurant, oder wie hier, beim arzt ist.
Kommentar ansehen
06.04.2007 01:25 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In´s Becken wird gesch...en!!! Uriniert hat er dann in den Becher zum Mund auspülen! Haken und Bohrer benutzt er gerne zum Säubern seiner Ohren.

Wegen solch kleiner Unzulänglichkeiten sollte ein verdienter Arzt nicht behelligt werden. Schon garnicht von Kassenpatienten.
Kommentar ansehen
06.04.2007 10:38 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist wie in einer Kneipe: Wenn in der Kneipe der Wirt keine Zeit hat zur Toilette zu gehen, dann nimmt er doch auch ein Bierglas und gut ist.
Kommentar ansehen
07.04.2007 05:41 Uhr von metzner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na UND? Bei Ministranten war doch frueher Hobby, heimlich ins Weihwasserbecken zu pinkeln.
Und damit haben die Blaeubigen sich dann bekreuzigt.
Die Patienten lecken doch das Becken nicht aus... Oder?

Ich glaube uebrigens eher, dass das irgendwo als Aprilscherz stand und dann fleissig von Zeitung zu Zeitung abgeschrieben wurde...
Kommentar ansehen
07.04.2007 11:57 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mississippi: ich weiß ja nicht, in welchen kneipen du verkehrst, aber das ist ja wohl voll daneben!! habe noch keinen wirt gesehen, der nicht zeit hatte, zum wc zu gehen und ich habe schon in mehreren lokalen gearbeitet.

@metzner: es geht nicht nur darum, dass er ins becken gepinkelt haben soll. viel schlimmer ist doch die tatsache, dass er ohne handschuhe gearbeitet hat.

ich möchte damit allerdings das urinieren ins patienten-spülbecken nicht verniedlichen!! ekelhaft ist es auf jeden fall. nur frage ich mich, warum die arzthelferin erst jetzt damit herauskommt....
Kommentar ansehen
12.04.2007 23:00 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@checkstedass: hä? und dann in der praxis, wo er patienten behandelt? und so normal finde ich das nicht unbedingt....
Kommentar ansehen
16.04.2007 17:17 Uhr von harmeny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohh mein gott: wenn ich die polizei wäre wird ich die mitarbeiter mit verhaften weil die nichts machen ...dumdumdum

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?