05.04.07 20:55 Uhr
 239
 

Bewertungen durch Studenten: Ost-Unis schneiden besonders gut ab

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) hat eine Sonderauswertung zur Ausstattungssituation an deutschen Hochschulen vorgelegt. Beurteilt wurden Räume, Labore, Bibliotheken und studentische Arbeitsplätze.

Ausgewertet wurden 75.000 Beurteilungen von Studenten in den Jahren 2004 bis 2006. Die in den neuen Bundesländern befindlichen Unis schnitten dabei besonders gut ab.

Sehr gute Bewertungen erhielten die Unis in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen. Die positiven Ergebnisse deuten an, dass die Studienplätze auch in den neuen Bundesländern erhalten bleiben sollen.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Student, Bewertung
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur
München: Auf begrüntem Dach am Ostbahnhof lebt nun eine Schafherde
Recycling-Wettbewerb: Sieger ist Surfbrett aus 10.000 Zigaretten-Kippen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.04.2007 20:38 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das Centrum für Hochschulentwicklung andere Ergebnisse erwartet? Natürlich gibt es viele gute Studienplätze auch in den neuen Bundesländern. Was mich stört ist allerdings immer noch der deklarierte Unterschied Ost-Uni/West-Uni. Ansonsten kann man nur hoffen, dass die viel diskutierten Studiengebühren dazu beitragen werden, dass sich die Ausstattung in den Unis bundesweit verbessert.
Kommentar ansehen
05.04.2007 22:24 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mehr Solidaritätszuschlag: Die Ostzone kann es sich ja leisten, es gibt ja genug Zuschüsse aus diversen Töpfen.
Kommentar ansehen
05.04.2007 23:12 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WMD: Du hast die Grundschule wohl auch noch nicht überstanden, oder???
Kommentar ansehen
06.04.2007 07:57 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sudiendauer: Wie hoch ist die durchschnittliche Sutdiendauer im Vergleich zu den West-Unis. Also die reale Studiendauer, bis defacto ein Student einen Abschluss bekommt und somit berufsfähig ist?
Kommentar ansehen
06.04.2007 10:34 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na super! Ich wäre ja auch an eine Ost-Uni gegangen wenn die nicht alle im Osten liegen würden. ;-)
Natürlich wurden die Unis in den neuen Bundesländern nach der Wiedervereinigung ordentlich bezuschusst und renoviert, während die West-Unis auf dem Stand der 80er Jahre blieben.
Inzwischen holen die West-Unis wohl wieder auf, aber den Standard den die Unis in den neuen Bundesländern bieten können, haben sie noch nicht erreicht.
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:22 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aurinko: "Du hast die Grundschule wohl auch noch nicht überstanden, oder??? "

Schule schon lange, aber nicht Grundschule :-)
Kommentar ansehen
06.04.2007 19:36 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Potsdam: gibt es gerade einen Neubau. Wer sich dort auskennt, am Volkspark, wird für ein paar angehende Architekten ein nettes Wirtschaftsgebäude gebaut. Auf dem Bauschild steht nur "gefördert von ..." EU, Bundesrepublik usw. Also letztendlich gesponsert bei Westdeutschland.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?