04.04.07 19:06 Uhr
 1.329
 

Iran hat britische Gefangene freigelassen

"Sie sind frei und können zu ihren Familien zurückkehren", mit diesen Worten verkündete Irans Präsident Ahmadinedschad die Freilassung der britischen Soldaten. Weiter meinte er, dass dies eine "großmütige Vergebung" des iranischen Volkes sei.

Die Briten sollen dies als Geschenk betrachten. Tony Blair, Englands Ministerpräsident, dürfte aufgrund dieser Meldung erleichtert sein.

Der iranische Präsident und die freigelassenen Soldaten verabschiedeten sich herzlich voneinander.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Gefangene
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen
Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 18:35 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Damit dürfte ein Irankrieg vorerst vermieden worden sein. Obwohl ich nach wie vor davon ausgehe, dass der Iran das nächste Land sein wird, welches dieEngländer und die Amerikaner angreifen werden.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:20 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geschickt! gutes Timing. Die USA waren jawohl schon dabei, ihre Truppen aufmarschieren zu lassen. So hat der Iran der Bush Junta wohl erstmal den Wind aus den Segeln genommen.

Kluger Schachzug.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:20 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sollte die Lage sich jetzt verbessert haben? Wenn der Iran weiter an einer geheimen Urananreicherung festhalten sollte, wird eine Auseinandersetzung nicht ausbleiben.

In maximal 5 Jahren wird der Iran über Interkontinentalkraketen mit nuklearen Sprengköpfen verfügen.

Für eine Atombombe benötigt der Iran höchstwahrscheinlich etwa nur noch 2-3 Jahre. (siehe Nordkorea)
Falls der Iran in den nächsten 12 Monaten nicht einlenkt, erst dann wird es kritisch.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:28 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sev: Aus welcher Quelle ist diese Info: Steht dort vielleicht auch noch der Tag, Zeit des Angriffs, Angriffsziele und Dauer. *ggg*

Bush Junta *lach*

Unser geliebter iranische Präsidentenführer hat wohl eher Muffensaußen, wegen wirtschaftlicher Repräsalien bekommen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:46 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: "Für eine Atombombe benötigt der Iran höchstwahrscheinlich etwa nur noch 2-3 Jahre. (siehe Nordkorea)
Falls der Iran in den nächsten 12 Monaten nicht einlenkt, erst dann wird es kritisch"

Unschuldig, bis das Gegenteil bewiesen ist. Niemand kann beweisen, dass der Iran nicht wirklich nur die Kernkraft zivil nutzen möchte, Öl ist ja nicht mehr allzu lange.
Übrigens ist bis heute nicht klar, ob Nordkorea nicht doch nur geblufft hat.

Naja Rambo Bush wird sicherlich schnell einen neuen Kriegsgrund finden...
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:53 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Iran keine Inspektoren zulässt: solange steht er im Verdacht an der A-Bombe zu basteln.

Nur mal zur Info.

In 18 Monaten wird G.W. Bush nicht mehr Präsident sein.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:56 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush darf/muss sein saber entlich mal abwischen. Diese Freilassung hat ihn bestimmt nicht gefallen. Da war Bush zu langsam mit seinen Truppen.

Hmm, mal überlegen, was könnte noch ein Grund für einen Angriff sein....?

Bald werden wir es erfahren...
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:08 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kirov: 18 Monate sind lang. Trotzdem sehe ich diesem Tag entgegen und hoffe, dass die Amerikaner einen weiseres Staatsoberhaupt wählen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:12 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ja nicht das Volk das Bush gewählt hat. Eine schöne Manipulation hat alles erledigt und *schwup* wurde Bush Presi...

Aber ist es deutlich zu sehen, dass Bush nicht gemocht wird, daher ist eine Manipulation auszuschließen.

--> Bush go home
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:16 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_Nothing: Jeder weiß daß Kernkraft auch keine nachhaltige Energiequelle ist. Ginge es nur um Energie wäre kaum ein Land besser für Solaranlagen geeignet als der sonnenreiche Iran.
Nur aus Solarzellen lassen sich halt dummerweise keine Bomben bauen.

Die Briten sind aufgrund ihrer kolonialen Vergangenheit im Orient halt besonders verhaßt. Die Theokratie des Iran kanalisiert diesen Haß auf die sog. "westliche Welt" auch gerne um damit von den eigenen Problemen abzulenken. Was diesen Punkt angeht sind einige westliche Länder allerdings auch kein Gramm besser.
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:55 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CHR.BEST: Weil ja Solaranlagen auch sehr billig in der Herstellung und extrem leistungsstark sind.
Und warum ist Kernkraft noch einmal keine nachhaltige Energiequelle? Ach, das weiß doch jeder! *lol*
Kommentar ansehen
04.04.2007 21:05 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheNothing: Der nächste amerikanische Präsident: Der nächste amerikanische Präsident wird fast die gleiche Politik gegen den Iran durchführeb wie die jeztige US Regierung.

Der nächste Präsident wird die US Truppen aus dem Irak abziehen.
Wenn aber Fundamentalisten die Herrschaft über den Irak übernehmen werden US Truppen wieder einmarschieren und die neuen Machthaber stürzen.

Wieso?

Es gibt keine andere Alternative.
Kommentar ansehen
04.04.2007 22:08 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Es gibt keine andere Alternative."

Tja, man hat sich halt festgefahren. Das nächste Mal sollten die vielleicht vorher nachdenken und dann handeln. Könnte helfen...
Kommentar ansehen
04.04.2007 22:29 Uhr von cartman007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Time to say good buy: Und schon applaudieren die Juberperser, Terroristen und Terrorversteher. Als wär´s eine generöse Heldentat 15 Menschen zu kidnappen und aus taktischen Gründen wieder freizulassen. Wahrscheinlich feiern ihn die Linken bald als ihren neuen Messias.
Jetzt sollten die USA nicht länger warten. Jetzt erst recht.
Kommentar ansehen
04.04.2007 23:00 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute mal: dass der Ahmadinedschad ziemlich viel Druck von seinen eigenen Leuten gekriegt hat. Im Iran sehen viele mit Schrecken, wie sich das Land neben den USA zum internationalen Buh-Mann gemacht hat, auch Mitglieder aus seiner Partei.

Wer geht aus dieser Geiselkrise jetzt als Sieger hervor? Geholfen hats eigentlich mehr dem Iran, denn mit der Freilassung hat er sich sicherlich ein paar Sympathien zurückgeholt.

Denkbar ist auch, dass das die Lösung ist, die zusammen mit GB ausgearbeitet worden war, wo die gesagt haben, an einer Freilassung der Geiseln ohne iranischen Gesichtsverlust zu arbeiten. Naja, wir werdens wohl nie erfahren.
Kommentar ansehen
05.04.2007 01:35 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cartman007: Sollen sie doch losmachen, wird vor Korea und Vietnam die größte Packung für die Amis. Wenn die unschuldigen Opfer nicht wären, würde ich es gutheißen.
Kommentar ansehen
05.04.2007 02:45 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: haben sie es den internen iranischen Kritikern gezeigt. Das war wohl der Sinn und Zweck der Übung.
Kommentar ansehen
05.04.2007 08:18 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kampfnudel: "Weil ja Solaranlagen auch sehr billig in der Herstellung und extrem leistungsstark sind."

So ist es. Und der Wirkungsgrad wird immer besser.

"Und warum ist Kernkraft noch einmal keine nachhaltige Energiequelle? Ach, das weiß doch jeder! *lol*"

Silizium ist nach Sauerstoff das zweithäufigste Element der Erde. Die Erdkruste besteht zu 27,5 Gewichtsprozent aus Silizium hingegen nur zu 0,0003 % aus Uran. Dreimal darfste raten was wohl zuerst ausgehen wird.
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:28 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Der eindeutige Sieger dieses Geplänkels ist wohl: der Iran!
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:36 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Ich denke mal, dass es gar nicht die richtigen Soldaten sind, sondern umoperierte Doppelgänger, die nun das Britische Militär ausspioieren sollen. So hätte ich es auf jeden Fall gemacht.
Kommentar ansehen
05.04.2007 13:13 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chaos: Die einzigen Verlierer sind das iranische: Volk und die iranische Wirtschaft.
Iran muß jedes Jahr für 5 Milliarden € Benzin !!importieren!!,
weil seit Jahren keine Investitionen in den Ausbau der Ölindustrie geht.

Private ranische Investoren verlassen das Land.
Selbst die Mullahs vom Revolutionsrat schaffen ihr Geld seit Monaten ins Ausland.
Kommentar ansehen
05.04.2007 13:27 Uhr von mausport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: wo hast du diese info denn her?
Kommentar ansehen
05.04.2007 13:33 Uhr von gehirntumor001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder das genug leute hier keine ahnung von strategischer kriegsführung haben. (Dazu hilft u.a. mal das buch the art of war zu lesen)
Ich hab in den letzten tagen gesagt, dass diese gerüchte bewusst verbreitet wurden um den druck gegen den iran zu erhöhen und um den ernst der lage aufzuzeigen, da die usa keine direkten verhandlungen mehr mit dem iran führt solange iran am atom programm arbeitet ... übrigens hat eine gefangennahme von soldaten schon letztes jahr zu einem krieg geführt (wer sich noch erinnern will: isreal vs libanon)
Und Ahmadinedschad hat muffen bekommen ob der bush da jetzt wirklich ernst macht ... deswegen hat er die geiseln ohne weiteres freigelassen hat.
Und ein wichtiges detail sollte man hier nicht aus den augen verlieren, das die geiseln so plötzlich und ohne weitere forderungen freigelassen wurden! das is für mich ein eindeutiges indiz das da was hinter den kulissen gelaufen ist und natürlich dann als alibi gebrauchen das man das an einem religiösen tag macht und noch gleichzeitig die soldaten ehren. Vorher wurde noch drüber gesprochen, das england den iran öffentlich respektieren soll und dann gibs die geiseln zurück!
Das der Ahmadinedschad sein gesicht nicht verlieren will, dass sollte jedem klar sein, oder was meinen einige US kritiker, wie Ahmadinedschad im fernsehen auftreten sollte ... "heul heul, der bush hat mir gedroht den arsch zu versohlen wenn ich die geiseln nicht zurück gebe, deswegen gebe ich lieber schnell die geiseln zurück und jetzt will ich ganz viel mitleid und verständnis haben, weil ich eine schlechte kindheit hatte..."
Weil ich fand, das die engländer und amis (besonders die amis) erstaunlich ruhig nach draussen gewesen sind, was diesen vorfall angeht (bis auf die gerüchte, die nie offiziell bestätigt wurden).

Also manche user müssen ja ganz schön verblendet sein um den iran in dieser sache zu sympathisieren ... aber euch empfehl ich mal nach teheran zu fliegen, dann dürft ihr weiter reden! Besonders die damen hier unter den terroristenkuschlern, das wird euch bestimmt gefallen wie ihr behandelt werdet ... übrigens als vorgeschmack, bevor man in teheran landet, werden kopftücher an alle frauen im flieger verteilt die keines haben. *lol* und besonders die emanzipierte frau wird sich im iran besonders wohl fühlen ... so, wer im letzten absatz ironie findet, darf sich wasser über die tastatur kippen

Und übrigens werden diese strategische spielchen erstmal ne zeit weitergehen, bis irgendwann der iran sein atomprogramm aufgibt (dann wäre auch alles geklärt!) oder usa/isreal/england das zu lange dauert und dann wird mit ein paar cruise-missiles das atomprogramm halt drastisch beendet.

An alle iran und terroristen kuschler ... der iran hat die wahl und das wurde mehrere male und zwar laut und deutlich gesagt, also wenn es irgendwann zu einem krieg kommt (nur weil der iran sturr bleibt), sorry, aber dann is der iran einzig und allein selber schuld!
Es tut mir halt nur leid für das iranische volk, weil sie keinen krieg wollen und wissen das sie den nicht gewinnen können.
Kommentar ansehen
05.04.2007 13:35 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mausport: Handelsblatt und Comdirect.

Gestern kam außerdem bei Phönix ein Bericht über die politische Lage im Iran.

Die iranische Bevölkerung hat den Ernst der Lage noch nicht begriffen, während die Mullahs aus falschen Stolz ihren Atomkurs beibehalten.
Kommentar ansehen
05.04.2007 14:12 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Son tumor drückt schon ganz schön aufs: Bewußtsein. An alle super Strategen: Jeder Krieg muß irgendwovon und von irgend jemand bezahlt werden. Die Amis haben weder die Kohle noch die Truppenstärke um gegen eine Mio. iranische Soldaten anzurennen. Und wenn es doch los geht, können die Amis erst mal mind. einen Flugzeugträger vom Grund des Golfes kratzen.

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Fußball: Neuer BVB-Trainer Peter Stöger sortiert Andre Schürrle aus
Deutsche Bahn: Erneut Pannen bei der neuen Schnellstrecke Berlin-München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?