04.04.07 17:10 Uhr
 499
 

Kombinationstherapie hilft besser gegen Migräne als Einzelwirkstoffe

In zwei groß angelegten Doppelblindstudien mit je ca. 1.500 Teilnehmern haben Mediziner in den USA die Wirkung zweier einzelner Migränewirkstoffe im Vergleich zu einer Kombinationstherapie dieser Mittel und einem Placebo untersucht.

Dabei handelt es sich um den Serotoninantagonisten Sumatriptan, der durch die Verengung von erweiterten Gefäßen die Ausschüttung von Entzündungsstoffen verringert und den nichtsteroidalen Entzündungshemmer Naxopren.

Bei gleicher Dosierung hatte die Kombination eindeutige Vorteile gegenüber den einzelnen Wirkstoffen und dem Placebo. Patienten mit der Kombinationstherapie hatten in den folgenden 24 Stunden eine wesentlich höhere Quote für Schmerzfreiheit.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kombi, Migräne, Kombination
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 16:53 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jahrelang warnen Ärzte davor, Wirkstoffe zu kombinieren und jetzt stellt sich also heraus, dass die Kombination sogar Vorteile hat, während die Nebenwirkungen im Verhältnis zu Einzelgaben gleich bleiben.
Das ist sicher eine große Erleichterung für Migränepatienten.
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:31 Uhr von der_uri
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also mein migränearzt sagt mir schon seit jahren, dass ich alle möglichen kombinationen ausprobieren soll.....
macht acuh sinn, wenn man bedenkt das es gezielte mittel gibt, wenn man den schmerz schnell besiegen will und langzeit....
ich kann fürs erstere nur Ascotop und fürs zweite Naramic
empfehlen...
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine freundin: nimmt wenn sie die anfänge einer migräne verspürt maxalt. das ist kein schmerzmittel sondern greift in den stoffwechsel ein....feine sache, hilft nur nix wenn die migräne voll da ist....
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:13 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle Mittel: die ihr hier nennt, gehören zu den Triptanen, genauso wie oben das Sumatriptan:)
Maxalt (Wirkstoff Rizatriptan), Naramic (Naratriptan) und Ascotop (Zolmitriptan).
Jetzt noch kombinieren mit Naxopren, dann passts *g*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?