04.04.07 15:56 Uhr
 1.063
 

Iran will britische Soldaten freilassen

Irans Präsident Ahmadinedschad hat auf einer Pressekonferenz am heutigen Mittwoch angekündigt, die seit nunmehr fast zwei Wochen festgehaltenen britischen Soldaten freizulassen. Direkt nach der Pressekonferenz sollten sie zum Flughafen gebracht werden.

Den iranischen Soldaten, die die britischen Seeleute am 23. März 2007 festnahmen, verlieh er Orden.

Kurz zuvor warf der iranische Präsident den Briten noch vor, die iranischen Hoheitsrechte verletzt zu haben.


WebReporter: basti662
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Soldat
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Indien: Schulen erhalten Überwachungskameras mit Live-Stream für Eltern
Donald Trump prangert an: "Russland hilft uns bei Nordkorea überhaupt nicht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 15:28 Uhr von basti662
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm... ist ja schön, dass sich das ganze nun doch friedlich über die Bühne gegangen ist. Mich würden mal die Gründe dafür interessieren ;)
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:00 Uhr von paradiddle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz toll Herr Ahmadinedschad gibt die Briten also als "Geschenk" an Großbritannien zurück. So kann man es natürlich auch ausdrücken, wenn man die Hosen voll hat. Und dann bittet er auch noch Tony Blair darum, die Soldaten in Großbritannien nicht anzuklagen, weil sie ja "zugegeben" hätten, illegal in iranische Gewässer eingedrungen zu sein. Dieser Mann ist geisteskrank.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:07 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@paradiddle: der mann kann sich auch noch einen bölleranschlag auf ein US Dixi Klo als zeichen nationaler Stärke schönreden.
total fertig der junge.

nach diesen 2wochen hat man eigentlich schon das script für hot shots 3^^
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na bitte: Das ist doch mal eine richtig positive Nachricht. Wenn schon Ahmadinedschad sagt, dass die Geiseln freikommen, dann wirds wohl auch so sein. Nach dem langen Hickhack gehts also vorwärts. Das könnte man doch jetzt als Anlass nehmen, die Spannungen zwischen dem Iran und dem Westen endlich wieder herunterzufahren und einen Annäherungskurs zu fahren. Das ist eine Chance!
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:20 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
scheisse musste ich lachen Was der Typ für ein Senf abgibt da kann man nur Lachen.
Hab nur noch gelacht nachdem ich die Quelle gelesen hab.

Es ist gut das sie jetzt doch freikommen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:28 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der typ: hat aber die medien unter kontrolle, dass muss man ihm lassen. ich würde gerne wissen was die briten machen würden, wenn iranische soldaten die hoheitsgewässer kreuzen würden.

zumindest in seinem land steht er jetzt als "netter mensch" da, weil er großmut "bewiesen" hat.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:33 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist schlau ! Ich denke mal, der Jung ist schlau !
Wahrscheinlich gab es schon Pläne die Gefangenen militärisch zu befreien. Dabbelju hätte bestimmt gerne geholfen, ebenso Israel.
Da hat dann der Achmann-bin-ich-blöd schnell reagiert.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:33 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ablenkung für ein paar Tage: und das Atompragramm läuft weiter.

Nach Schätzungen wäre der Iran im Jahr 2012 dazu fähig, Interkontinentalraketen mit atomaren Sprengköpfen zu besitzen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:39 Uhr von endairline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte habt euch alle Lieb: Ich hoffe inständig, das dies zur Entspannung beiträgt. Zum einen wegen dem Weltfrieden und so. Aber viel wichtiger ist eine Entspannung auf dem Benzinpreismarkt.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:41 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob Ahmadinedschad: wohl den russischen Geheimdienstfritzen glaubt und so einen Grund weniger fuer einen Angriff am 6.April
bieten will? :-)))))
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:56 Uhr von cyhyryiys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die einzig richtige Entscheidung: obwohl es viel zu lange dauerte.
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:25 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na also: es geht ja doch ohne gleich mit dem Säbel zu raseln... ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:33 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angriff 6.April? na das müssen sich die amis jetzt überlegen. nachdem "ahmi" einen netten akt gemacht hat, kann man nicht mit den amis reinmarschieren :D .....

bzw. wären die soldaten lieber da geblieben, dann müsten sie nicht 2 mal hin und her fliegen :P
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:49 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wüßte z.Zt. keinen besseren Weg, Tony Blair noch mehr lächerlich zu machen!

Ich halte das für einen geschickten Schachzug des kleinen wilden Persers!
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:27 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: "Nach Schätzungen wäre der Iran im Jahr 2012 dazu fähig, Interkontinentalraketen mit atomaren Sprengköpfen zu besitzen."

Deine Info ist nicht nur Panikmache sondern auch inhaltlich schwachsinnig. Ich bin auch zu einem Besitz von 10 Mio. Dollar "fähig", jetzt mußt Du sie mir nur noch geben...
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:58 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfpudel: "Ich bin auch zu einem Besitz von 10 Mio. Dollar"

Deine Aussage ist aber auch nicht gehaltvoller.
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:04 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kampfpudel: Unglücklich ausgedrückt, zur Klarstellung:

Was du sagst ist theoretisch. Die Behauptung das der Iran bis 2012 im Besitz von Atomwaffen sein könnte, wenn man das Atomprogramm des Iran nicht stoppen würde, ist eine Behauptung über die man durchaus diskutieren kann.
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:12 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: rofl, 2022 vielleicht, aber 2012 ganz sicher nicht. Selbst Indien hat keine ICBMs und die besitzen schon seit Jahrzehnten nukleare Waffen. Und gegen den Iran ist ein weltweites Embargo für alles was mit Atomtechnik zu tun hat verhängt worden. Die bekommen nicht wie Israel, Indien, GB etc die A-Waffen von den Amis in den Arsch geschoben. Von daher wäre 2030+ wohl realistischer. Wenn überhaupt.
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:38 Uhr von kirov
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chaos: Der Iran hat bereits Raketen die eine: Reichweite von 3800 km haben.

Die nächste Generation ist bereits in Planung.
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:56 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kirov: ICBMs und Kurzstreckenraketen benutzen völlig verschiedene Techniken. Das kann man nicht einfach "weiterentwickeln". Und ich glaube kaum, dass Staaten wie Russland oder China ICBMs an den Iran liefern. Die haben wohl kaum Interesse daran, dass der Iran nukleare Langstreckenwaffen besitzt.

@Chorkrin

"Was die für A-Sprenköpfe brauchen haben sie schon alles"

Ah ja, kannst du das irgendwie belegen?
Kommentar ansehen
05.04.2007 11:41 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Wo hat der Iran bitte mal behauptet über Atomwaffen zu verfügen?

Du behauptest, dass ein Land, das noch nicht mal stabile und wirtschaftlich nutzbare Kernenergie erzeugen kann, über modernstes Material für Atomwaffen verfügt. Ich denke die Beweislast liegt bei dir.
Kommentar ansehen
05.04.2007 13:48 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soldaten sind FREI: Hier ein schöner Bericht:
http://www.welt.de/...

Das natürlich wieder USA (Chaney) nen dummen Spruch klopft ist klar ...
Die Soldaten sind um Längen besser behandelt worden, als so mancher "Ausländer" beim Einreisen in die USA am Zoll oder am Flughafen, geschweige denn in Guantanamo sagt doch wohl alles ??

FUCK USA (weil sie so bescheuert gewählt haben, wenns auch teilweise gefaket war)!! FUCK BUSH !!
Und unsere Regierung, vor allem das Merkel, kriecht noch ordentlich in den Allerwertesten ... ist kotz gleich.
Aber China kriechen die ja auch in den Arsch ... trotz Tibet und anderen Menschenrechtsverletzungen.

USA ist in den letzten Jahren Kriegstreiber Nr. 1 ... und um Längen schlimmer als ausländische Terroristen ...
So langsam macht sich Hass breit .... :-(
Und unter anderem die USA haben zu Hauf Atomwaffen -WARUM ?? Zum Schutz, wohl vor sich selbst ... und ihr Freiheitsgesetz und Verfassung ist nur noch ein Witz.
Kommentar ansehen
06.04.2007 08:36 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Doch, der Iran leugnet das.

>>Wenn es diese notwendigen Anlagen nicht gäbe, bräucht man sie auch nicht zu zerstören (USA/verteidigen (Iran)<<

Natürlich braucht man sie nicht zu zerstören, dagegen argumentier ich doch die ganze Zeit...

>>wenn der Iran keine solche Anlagen hätte, warum lassen sie nicht einfach Leute rein die mal nachsehen?<<

Haben sie doch. Nur nicht in dem Umfang und über den Zeitraum wie die IAEO das gerne hätte. Aber es sollte klar sein, dass man Atomwaffen nicht einfach so in einem kleinen Hinterzimmer entwickeln kann. Dazu braucht man viele Leute die das ganze entwickeln, Prototypen anfertigen, Materialien liefern usw. Ein großes Projekt eben. Also warum haben dann weder die beiden bestbezahltesten Geheimdienste der Welt - nämlich CIA und NSA - sowie die IAEO nicht einen einzigen Anhaltspunkt auf iranische Atomwaffen gefunden? Erklär mir das mal.

Mal ganz davon abgesehen ist die ganze Debatte eh scheinheilig. Israel, Indien und Pakistan kontrolliert auch keiner und die würden sich auch nicht kontrollieren lassen. Und die Chancen, dass Israel eine A-Bombe auf den Iran oder Syrien wirft bzw Indien auf Pakistan oder umgekehrt wären in etwa genauso hoch wie die, dass der Iran welche einsetzen würde. Aber interessiert sich jemand dafür? Nein. Man will den Konflikt mit dem Iran. Das Atomprogramm ist lediglich ein Vorwand um im Kriegsfall wieder als Retter der Menscheit darzustehen.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Bardot findet #MeToo-Bewegung "scheinheilig und lächerlich"
AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?