04.04.07 15:23 Uhr
 1.037
 

Kitty (9) stürmt mit Knut-Song die Charts

Von Kitty, einem neunjährigen Mädchen aus Berlin, gibt es jetzt den Knut-Song "Knut, der kleine Eisbär".

Erik Macholl (28) und Andreas John (28), zwei Musikproduzenten, hatten die Idee zu diesem Lied. Als Interpretin wählten sie die Großcousine von Macholls Freundin, Kitty.

Die CD ist seit vergangenem Freitag erhältlich. Die Freunde von Kitty sollen den Song "cool" finden. Die Zeitung "Bild" fragte Kitty, ob sie später Sängerin werden wolle. Kitty antwortete aber, dass sie im Zoo arbeiten will.


WebReporter: Beta-Tester
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Song, Charts, Knut
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 14:11 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder was für Knut-Fans. Mich nervt es so langsam. Hauptsache, die kleine Kitty wird reich. Ich muss mir die CD ja nicht kaufen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:28 Uhr von zottelhaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die wird jetzt verklagt ! Der Berliner Zoo freut sich jetzt. Aus unsicherer Quelle wurde verlautet, dass man dort nun die Kleine verklagen will, da man das Warenzeichen Knut geschützt hat. Der Berliner Anwalt Hans Rechts Verdreher hat schon eine Klage in Höhe von 500 Millionen Euro vorbereitet.
Einen schönen guten Tag.
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:29 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso muß ich dabei an den Schnappi-Mist denken, der mich vor einiger Zeit aufs äußerste genervt hat?
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:29 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:30 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir hat schon "Schlappi" gereicht aber manche brauchen einfach schlechte, infantile Musik ...

Kommentar ansehen
04.04.2007 15:33 Uhr von glasyx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zottelhaar: 1. Glaube ich nicht, das der Zoo sie verklagen würde
und
2. Kriegt man wegen einer Markenrechtsverletzung keine
Strafe in Höhe einer Halben Milliarde Euro.
Soviel verdient der Zoo in 100 Jahren nich^^

Und wie hieß denn deine Quelle?
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:37 Uhr von glasyx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UUPPPSSSS is mir jetz peinlich: ich sollte mir echt die beiträge erst vernünftig durchlesen^^
Hans Rechts Verdreher^^ toller name
is mir jetz peinlich^^ kann mal einer den beitrag von mir löschen, danke
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:23 Uhr von Tanja1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Langsam aber sicher: geht mir der Krams um Knut auch aufn Sender. Ist ja ganz putzig der kleine und sicher wäre es nicht schön gewesen ihn zu töten, aber langsam sollte doch wohl mal Schluss sein.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:29 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stürmt mit Knut-Song die Charts: Na das wüsste ich aber.
Die ist auch nur eine die auf den fahrenden Zug aufspringt. Angetrieben von den eigenen Eltern.
Knut selbst ist ein Hingucker. Und er ist auch die einzige Attraktion.
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:17 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: liebe schlechte, populäre Musik. Ehrlich, keine Ironie, kein Sarkasmus, kein Zynismus. Es ist großartig, dass es so viel schlechte Musik gibt, die den Namen Musik garnicht tragen dürfte und trotzdem enorm erfolgreich ist. Das hat nämlich einen enormen Vorteil - Die ganzen Idioten, die Pop und pseudo Rock und den ganzen Mist hören halten sich von der guten Musik fern und lassen dessen Musikhörern den Genuss am hören. Stellt euch vor eure Lieblingsgruppe wäre in den charts, sie hätte es vielleicht verdient, weil die Band vielleicht gut wäre, aber wolltet ihr das? Sicher nicht, weil euch dann alle nervigen Möchtegerns und hormongesteuerten Flachbirnen auf den Nerv gehen würden.
Ich unterstütze sowas voll und ganz, denn je mehr mist die produzieren, desto sicherer ist es, dass die schmeißfliegen nicht an meine Musik gehen =D
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:25 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bruno: wurde niedergeknallt. Knut nervt.
Wenn einem langweilig ist, schreibt man halt ne News. Diese News zeigt, wie der Hype um ein Tierbaby ausarten kann. Es gibt auch viele andere Eisbär-Babys.
Kommentar ansehen
04.04.2007 20:07 Uhr von kirschholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja putzig: Ausgerechnet diejenigen, die nichts unversucht lassen, um Kinder und Jugendliche zu kriminalisieren, weil sie Musik austauschen (Im MusikMafiajargon wird von "Raubkopien", "illegale Downloads" und gar "Piraterie" gesprochen), forcieren dieses Blödellied Knut und missbrauchen dabei ein 9-Jähriges Mädchen.
Kommentar ansehen
05.04.2007 01:02 Uhr von katü
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein weiterer Grund weshalb ich froh bin das ich kein Liveradio mehr höre.
Kommentar ansehen
05.04.2007 02:54 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: KAUFT DENN SO EINE SCHEISSE?

Immer wieder unbegreiflich. So und jetzt gehe ich Cash und Beatles hören.
Kommentar ansehen
05.04.2007 09:59 Uhr von rh1974
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte friert mich wieder ein! *zitat ende*

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?