04.04.07 15:08 Uhr
 346
 

Glasmalerei in niederländischer Kirche erinnert an die Anschläge des 11. Septembers 2001

In der niederländischen Stadt Den Bosch wurde in einer Kirche eine Glasmalerei angefertigt, die an die Anschläge vom 11. September 2001 in den Vereinigten Staaten erinnert.

Der Künstler Marc Mulders teilte ein Fenster in Himmel, Hölle und Fegefeuer ein. Der unter Teil des Fensters, die Hölle, zeigt eines der Flugzeuge, die am 11. September 2001 in das World Trade Center geflogen sind.

Der Künstler erklärte sein Werk mit den Worten: "Terroristen, die im Namen Gottes töten, weil sie meinen, sein Urteil zu kennen und darauf schon mal einen Vorschuss nehmen - das ist die Hölle auf Erden."


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Anschlag, Kirche, Schlag, 2001, September, 11. September
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 13:58 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Glasmalerei sit auf einigen Bilder unter der Quelle zu sehen und ist sehr detailliert in die Fenster eingemalt worden.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:40 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
finde ich: eher bescheuert.
was haben die niederländer den damit zu tun?
und solidarität mit den amis ist stumpfsinnig, weil die ja sowieso nur rumheucheln und hintenrum....
naja.. die bilder sind auch nicht so toll..
und das in einer kirche? im hause gottes? die kommen alle in die hölle! basta :-)
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:52 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: verblödung pur .
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:33 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so´n schmarrn was hat denn eine kirche in den niederlanden damit zu tun???

immer diese elendige ami-ars**kriecherei.....!!!


p.s.:
>>Der Künstler erklärte sein Werk mit den Worten: "Terroristen, die im Namen Gottes töten, weil sie meinen, sein Urteil zu kennen und darauf schon mal einen Vorschuss nehmen - das ist die Hölle auf Erden".<<
...redet der jetzt von den christlichen kreuzzügen oder.....????

wer im glashaus (respektive unterm glasfenster...) sitzt.....!!!!!
Kommentar ansehen
05.04.2007 07:20 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
plus: Man kann den am 11.9. gestorbenen Menschen auch die 800.000 toten Irakis und Afghanen entgegenhalten, die unser Hardcore-Christen-Sekten-Mitglied Bush auf dem Gewissen hat.
Aber das waren sicher alles Taliban und Islamisten.
Jedenfalls ganz sicher keine Christen, also egal.
Kommentar ansehen
05.04.2007 14:32 Uhr von Moschiwoschi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nicht jede Religion irgendwie nen roten Fleck auf Ihrer Weste?

Sicherlich sind die Moslems sehr fanatisch, was ihren Glauben angeht, aber auch alle anderen haben genug Dreck am Stecken!

Mag der Grundgedanke des Künstlers sicherlich ok sein, denn grundsätzlich ist es schändlich Unschuldige, unabhängig vom Glauben, oder was auch immer, für eine Sache zu töten.

Es hätte auch der Kölner Dom mit zwei Cessnas sein können!

Oder der Eiffelturm mit zwei Trennschleifern!

Vielleicht auch die Golden Gate mit Seitenschneidern!

Egal was, es kann nicht sein das Menschen für so einen Schwachsinn sterben!

Kommentar ansehen
05.04.2007 20:19 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal sehen: wann die ersten menschen aus dem islamischen lager auf die idee kommen, dass mit den flugzeugen der islam gemeint ist....kann nicht lange dauern und die scheiben gibt es nicht mehr.
Kommentar ansehen
06.04.2007 11:17 Uhr von Wartok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei solch hübschen glasmalereien wünscht man sich doch noch öfter solche ereignisse wie damals. und die ami`s brauchens eh mal wieder. in diesem sinne....frohe ostern ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?