04.04.07 13:37 Uhr
 2.431
 

ARD: Harald Schmidt verliert seinen Sendeplatz am Mittwoch

Derzeit sendet Harald Schmidt seine Show zweimal in der Woche für eine halbe Stunde. Ab Herbst dieses Jahres wird es laut Meldungen der ARD vom heutigen Mittwoch Harald Schmidt nur noch donnerstags geben. Allerdings sendet er dann eine volle Stunde.

Ursache für die Veränderung ist der Wechsel der Sendung "Hart aber Fair" ins erste Programm. Die Sendung mit Frank Plasberg soll immer mittwochs um 21:45 Uhr ausgestrahlt werden.

Der Programmdirektor der ARD, Struve, verspricht sich von dieser Änderung aber viel für die Harald-Schmidt-Show. Vor allem erhofft man sich bei der ARD eine Verbesserung der Quote, die zuletzt unter einigen Ausfällen der Show gelitten hat.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: ARD, Mittwoch, Harald Schmidt
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 14:27 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noar: So kann ich ihn nur einmal in der Woche verpassen. ^^

Da lohnt sich ja fast schon ein Eintrag im Handy *Weckerstell*
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:24 Uhr von Bilbo Skywalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War schon länger klar: Finde ich aber gut. :) Denn lieber eine gute Sendung, als zwei die viel zu kurz sind!
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Noar: Das Problem sehe ich auch... und ne ganze Stunde Harald Schmidt? Weiß ja nicht...
An guten Tagen könnt ich ihm drei Stunden lang zuschauen. Wenn er z.B. Leute wie Bastian Pastewka oder Jürgen von der Lippe als Gast hat. Er hat aber auch ab und zu Shows dabei, wo ich froh bin, wenn das MTV-Luder auf dem Sessel neben Schmidt endlich die Klappe hält und Schluss ist.
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:55 Uhr von rickyshand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prima! Die halbe Stunde war meistens zu kurz.
Hoffentlich wird die einstündige Show nicht an Gäste verballert, die meistens nur langweilig, nervtötend und schnarchnasig sind, sondern ähnlich wie in seinem letzten Jahr bei Sat1 für Konzeptsendungen genutzt ...
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht mehr kurz und knackig: Tja, das wars dann mit dem ehemaligen Meister.
Der Wechsel zur ARD war schon ein Abstieg. Jetzt nur noch einmal die Woche, dafür doppelt so lange wird wohl kaum einer aushalten.
Eine halbe Stunde war OK weil kurz und knackig.
Man muss sich dringend etwas einfallen lassen um die Zuschauer zu halten.
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:50 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, da lässt sich nichts mehr halten. Ich habe Harald Schmidt zu Sat.1-Zeiten sehr gerne gesehen. Seit er jetzt bei der ARD ist, ist er für mich langweiliger als so mancher Nachrichtensprecher geworden. Nicht weil er den Sender gewechselt hat, sondern weil die ganze Show einfach nur noch niveauloser Kinderkram ist. Es fehlt der tiefgründige Witz, stattdessen gibt es aus der Not zusammengepinselten Müll zu sehen.
Früher habe ich mich auf seine Show jeden Tag gefreut, heute kann er meinetwegen auch noch den letzten Sendeplatz verlieren, weil das was uns da geboten wird, nichtmal mehr im Ansatz das Geld Wert ist. Dafür sind mir meine Gebühren dann doch zu schade.

tr
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:42 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Gast kommt schalt ich auch meistens weg. Diese Selbstbeweihräucherung von meist öffentlich-rechtlichem, gebührenfinanziertem Personal möchte ich mir selbst ersparen. Was soll es mich auch interessieren wo Fritz Pleitgen zur Schule gegangen ist? Früher war das Sendeformat auch eine Stunde (+ 1 oder 2 Stunden manchmal *g*) und das gefiel mir besser (trotz Werbung).
Kommentar ansehen
04.04.2007 22:53 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hart aber Fair: wird also ne viertel Stunde kürzer.
Datt iss schon mal Müll.
Kommentar ansehen
04.04.2007 23:44 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Chr.Best: Gerade die Show mit Fritz Pleitgen fand ich extrem interessant und unterhaltsam. Solche hochklassigen und intelligenten Gäste, die wirklich was zu sagen haben und nicht nur von einer Show zur anderen tingeln um ihre neueste Sendung oder CD zu bewerben, die sollte Harald Schmidt öfters dort haben!
Kommentar ansehen
05.04.2007 20:45 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hady: Also ich fand die Playmobil-Aufführung über das historische Ereignis, auf dem der neue Sandalenfilm 300 basiert, weitaus interessanter - und vor allem lustiger ;-)

Bei Fritz Pleitgen schlichen beide inkl. Publikum mind. 5 Minuten nur darum, daß er da und nicht dort zu Schule gegangen ist und das ein Riesengeheimnis gewesen sein soll.

LANGWEILIG !!!
Kommentar ansehen
06.04.2007 08:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn da: immer mehr Streichel-Interviews mit Promis kommen, die für ihre Filme oder Sendungen Werbung machen wollen, dann verliert der auch noch den Rest der Sendeplätze!
Kommentar ansehen
06.04.2007 11:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ CHR.BEST: Keine Frage, die Playmobil-Aufführungen von Schmidt sind immer sehr unterhaltsam - wenn ich auch die über "300" nicht gesehen habe.
Aber Pleitgen war jetzt für mich persönlich ein Gast, der mich interessiert hat. Das ist ein intelligenter Mann, der wirklich was erreicht hat, als WDR-Intendant maßgeblichen Anteil am Programm der ARD hat, also eine gewisse Macht besitzt, mir noch nie durch Skandale aufgefallen ist und überhaupt selten vor der Kamera zu sehen ist.
Im Vergleich zu vielen von Schmidts Gästen, die für PR Zwecke durch sämtliche Shows tingeln war dieser Gast IMHO eine Wohltat!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess gegen Stalker von Harald Schmidt beginnt: Todesdrohungen gegen Moderator
Gregor Gysi und Harald Schmidt machen gemeinsamen Jahresrückblick bei n-tv
Leser können abstimmen: Soll Harald Schmidt für "Spiegel Daily" schreiben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?