04.04.07 11:39 Uhr
 356
 

Neues Röntgenteleskop soll das All nach dunkler Energie absuchen

Forscher am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) bei München können jetzt endlich mit dem Bau des neuen Röntgenteleskops eRosita beginnen, das von 2011 an von einem russischen Satelliten aus nach dunkler Energie im All suchen soll.

Möglich wurde dies jetzt durch ein Memorandum mit der russischen Raumfahrtagentur Roskosmos und der Übernahme der Startfinanzierung durch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Bei der Entwicklung sollen neueste Techniken eingesetzt werden.

Die Forscher erhoffen sich durch die Kombination aus speziellen Spiegelflächen, einem großen Gesichtsfeld, einer speziellen Kamera und den hochempfindlichen Röntgendetektoren bisher unerreichte Möglichkeiten zur Erforschung von dunkler Energie.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Energie, All, Röntgen
Quelle: www.astronews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 11:29 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist sehr ausführlich, was die eingesetzten Techniken und Informationen über die dunkle Energie anbelangt. Bitte informiert euch da etwas näher.
Das Projekt sichert auch eine Führungsrolle bei der Röntgenastronomie für Deutschland.
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:44 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon Darth Wader, wenn er 2xU hat? Und den Bush findet man auch ohne ein Röntgenteleskop ... einfach dem Öl, den Drogen und dem Alkgestank nach ...
Kommentar ansehen
04.04.2007 12:48 Uhr von Rhonar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bonsaitornado1: warum sollte man Geld für die Erforschung eines Lebensraumes ausgeben, den man seit Jahrzehnten fast Planmäßig vernichtet, zerstört und verwüstet..?
Warum Geld dafür ausgeben, den eigenen Planeten zu erforschen, wo er doch sowieso vor die Hunde geht..?
Da erforscht man doch lieber die unbekannten Weitend es Universums, um zu schauen, wo man dort Dinge ausräubern kann..^^..

*sarkasmus off* ^^

ne.. ma ehrlich.. ich find das interessant.. auch wenn ich nich 100pro weiß, was Dunkle Energie is.. muss mich wohl mal durch die Quelle ackern.. ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?