04.04.07 09:54 Uhr
 121
 

Münster: Graphikmuseum zeigt zum ersten Mal Werke von Picasso in Deutschland

Am Karfreitag öffnet das in Münster beheimatete Graphikmuseum Pablo Picasso eine Schau mit etwa 120 Arbeiten des Künstlers. Darunter sind Gemälde, Zeichnungen, Tonfiguren sowie Keramiken.

Ein Großteil der Arbeiten ist in Deutschland noch nie zu sehen gewesen, gab das Museum bekannt. Münster ist die einzige Stadt im deutschsprachigen Raum, die diese Ausstellung zeigt.

Die Wanderausstellung war zuvor in Malaga, Barcelona und Venedig zu bewundern und macht nach Münster, die Schau ist hier bis Mitte August zu sehen, dann in Quebec (Kanada) Station.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Münster, Werk, Pablo Picasso
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 10:43 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift missverständlich! Das klingt so, als hätte noch nie jemand Picassos Werke in Deutschland gezeigt. Ausserdem gab es erst letztes Jahr eine große Picasso-Austellung in Augsburg.
Kommentar ansehen
04.04.2007 12:34 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: gebe meinem Vorredner recht. Das ist verwirrend.

Ich sah eine Ausstellung in Palma und brauche keine weitere.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?