04.04.07 08:53 Uhr
 3.247
 

"Rolling Stones"-Gitarrist nahm Kokain mit der Asche seines Vaters ein

Der Gitarrist der "Rolling Stones", Keith Richards, wurde in einem Interview mit dem "New Musical Express" gefragt, was das kurioseste war, was er jemals schnupfte. Er antwortete, dass es sein Vater gewesen sei.

Die Asche seines Vaters schnupfte er gemischt mit Kokain. Seinen Vater hätte das nicht interessiert, so Richards weiter.

Seinem Landsmann Pete Doherty legte er nahe, sich von Kate Moss zu trennen. Gleichzeitig ist er der Ansicht, dass Doherty wohl an Drogen sterben werde.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Kokain, Asche, Gitarrist, Rolling Stones
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 08:51 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Asche seines vaters, man ist das widerlich. Aber Richards war ja noch nie ein Kind von Traurigkeit.
Kommentar ansehen
04.04.2007 09:21 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehehe...richards is halt cool... :o): das is anzunehmen, dass es seinen vater nich interessiert hat - der war ja tot... ;o) ...

naja, keith richards is halt ne coole sau - auch wenn hier bestimmt einige anderer meinung sein werden!!

aber zum thema pete doherty...wer im glashaus sitzt,.....
Kommentar ansehen
04.04.2007 09:46 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum Glashaus: Der gute Richards ist doch schon alt genug :-D Das Alter muss Pete erstmal erreichen. Also rein optisch ist Richards ja schon 90 xD
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:13 Uhr von fraggerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...hmm: ich dachte er hätte die Nase voll von seinem Vater.... ;)
Kommentar ansehen
04.04.2007 12:43 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keith: ist eben der wirkliche Rock n Roller. Und das sieht man auch an seinem Gesicht :D
Kommentar ansehen
04.04.2007 13:02 Uhr von dasevilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eben: Es gibt nicht viele Menschen, die so unverwechselbar aussehen wie Richards :-D Obwohl ich nicht aussehen will wie ein zerknautschtes Ledersofa :-D
Kommentar ansehen
04.04.2007 15:45 Uhr von speckbacke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fraggerman na eben "ich dachte er hätte die Nase voll von seinem Vater.... ;)"

.....das sagte er ja auch: er schnupfte seinen Vater (-:



Keith Richards und der englische Humor: KLASSE!
Kommentar ansehen
05.04.2007 00:57 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: mal ein guter Aprilscherz:

http://story.news.ask.com/... *g*
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:59 Uhr von Maelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht wirklich: Naja mittlerweile wurde das ja alles von Keith selber wieder dementiert. Man kennt ja die Engländer mit ihrem schwarzen Humor. Er wollte nur beschreiben wie "nahe" sich die beiden nach der Versöhnung standen, aber geschnupft hat er ihn nicht. In Wirklichkeit habe er die Asche seines Vaters beim Pflanzen eines Eichenbaums verwendet
Kommentar ansehen
06.04.2007 10:42 Uhr von speckbacke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hadder oder hadder nich: Keith Richards: ´Habe meinen Vater nicht geschnupft´


http://www.zoomin.tv/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Überrascht war ich nicht": "Rolling Stones"-Gitarrist Ron Wood hatte Lungenkrebs
"Rolling Stones"-Ron Wood wird mit 68 Jahren noch einmal Vater von Zwillingen
Ex-Rolling-Stones-Bassist Bill Wyman an Prostatakrebs erkrankt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?