04.04.07 08:49 Uhr
 3.669
 

Österreich will Koma-Saufen mit speziellem Ausweis für Jugendliche unterbinden

Da bereits fast ein Drittel der österreichischen Jugendlichen so viel Alkohol getrunken hat, dass sie umkippten, plant die Regierung nun spezielle Ausweise, die sofort das Alter des Jugendlichen erkennen lassen.

Der Ausweis soll in den Altersgruppen 14 bis 15 Jahre, 16 bis 17 Jahre und ab 18 Jahre ausgegeben werden. Alle drei Altersgruppen haben unterschiedliche Farben. Der Ausweis soll fälschungssicher sein.

Die Kosten für die Ausweise sollen die Eltern der Kinder tragen.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Österreich, Jugend, Jugendliche, Koma, Ausweis, Saufen
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.04.2007 08:47 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Idee als solches ist nicht schlecht, aber auch sowas kann umgangen werden. Es gibt immer Mittel und Wege für die Kiddys an Alkohol zu kommen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 09:24 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob das hilft?? solange die kids das zeug überall praktisch hinterhergeworfen bekommen, ohne einen ausweis vorzeigen zu müssen, isses doch völlig egal, ob selbige grün, rosa oder gepunktet sind.....!!!
Kommentar ansehen
04.04.2007 09:29 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso nich andersrum?? Vielleicht sollte man ab 18 einen Beglaubigten und gestempelten Freibrief für das Koma-Saufen bekommen.

Weiß ja nicht wie es in Österreich ist, aber hier in Deutschland, bekommt man spätestens mit 18 einen Perso ( ;-D ) und wer einen fälschungssicheren Perso hat ... der kann auch ein Alter damit bestättgen.

Einfach mal Personalausweise in Österreich einführen und keinen Alk an Leute ohne Perso (oder Pass) ausgeben. *gg*
Kommentar ansehen
04.04.2007 09:37 Uhr von landlord
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schnapsidee: Wie schon Magier schreibt: "Es gibt immer Mittel und Wege für die Kiddys an Alkohol zu kommen".
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:02 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kompletter Unsinn: Ein Türssteher der seinen Job richtig macht erkennt aus Erfahrung ein(e) Minderjährigen aus einer Entfernung von locker 3-5 m mit ein schnellen Blick.

Für die Anfänger dürfte ja wohl eine Benutzung des Taschenrechner mit folgender Rechenaufgabe reichen (jetziges Jahr - erl. Alter für die Veranstaltung).

Sorry aber das Problem liegt nicht an der Tatsache der unfähigkeit o. den Rechenkünsten eines Türstehers sondern einfach an der Geldgier eines Chefs und der laschen bis garkeiner Kontrolle.
Sollte die Regierung ernsthaft intresse habe an einer Regelung reicht eine Razzia mit (wenn erwischt) fetter Geldstrafe o. ä.

Ich glaube allerdings das der Regierung bei den fetten Steuern die die auf Alkohol aller Art kassieren, das so wie es ist eigendlich egal ist.

5 x in 2 Wochen ne Disco geflilzt und ich bin davon überzeugt die Betreiber sorgen dafür das die Bestimmungen eingehalten werden.

In den Discos wo ich schonmal bin ist ein sehr erfahrenes und knallhartes Sicherheitsteam. Die lassen halt Leute < 18 gar nicht erst rein. Und den jubelt mann auch nicht den Ausweis der OMA unter.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:07 Uhr von Spazz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versteh das alles nicht man muss doch nur die bisherigen Gesetze einhalten dann ist dem schon ein Riegel vorgeschoben.

zwei sachen noch...
KEIN Ausweis is Fälschungssicher.
Es hat alles keinen Sinn solange nur die die kontrollieren den Profit machen, ergo Diskos, Bar usw.

Kommentar ansehen
04.04.2007 10:23 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fördert die Gentechnik!! Dann kann man künftig jedem Embryo noch im Mutterleib ein Gen einpflanzen, das beim Genuss von Alkohol sofort zu Pickeln, Hautausschlag und Spontanerbrechen führt - und das sich bei Erreichen des 18. Geburtstags selbst dematerialisiert.

;-)
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:25 Uhr von AndreasPiehler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
33% der Ösis sind umgekippt?? also wer diese Meldung in umlauf gebracht hat war wohl selber kurz davor!
Und der Ausweis würde nix bringen. Bin seit 14 Jahren in dem Gewerbe tätig und die Kiddys kommen schon an ihren Stoff! Da werden die Eltern zu Täter oder die ü18 dazu angestiftet... Da kann nur eins helfen! Einsicht! Aber da habe ich wenig Hoffnung!
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:29 Uhr von face
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfach zu loesen jedem das geburtsdatum gut leserlich auf die
stirn tättovieren...
...alle alters abfragen sind gelöst
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:06 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was nützt so ein Ausweis??? Das ändert auch nichts an dem Problem, dass die Jugendlichen "Durst" haben...

Die werden im Zweifel ältere kennen, die ihnen den Alk besorgen können...

Ich hab das einmal selber erlebt...

Da wollten sich 3 Mädels (17/18) Alkopops kaufen... Der 17jährigen wurde es verwehrt... da sagte die 18jährige: "Gib her" und bezahlte es für sie...

Toll, oder? Ich als Verkäuferin hätte die Flasche gar nicht rausgegeben, ok, sie wären wahrscheinlich nochmal rein und dann an eine andere Kasse gegangen, aber sie wären immerhin nicht als "Gewinner" aus dem Geschäft gegangen...

Zudem sollten sich einige Eltern mal überlegen, wo sie zu Hause ihren Alkohol aufbewahren... Für mich zumindest, wäre es damals kein Problem gewesen an den Alkohol meiner Eltern zu kommen... Das Barfach konnte man nicht abschließen und Bier und Wein standen im Flur oder im Keller...
Kommentar ansehen
04.04.2007 12:09 Uhr von bingo`
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe den Sinn nicht!? Entweder es wird der Ausweis kontrolliert und man merkt, dass derjenige noch keine 16 / 18 ist, auch ohne farblichen Ausweis. Oder der Ausweis wird nicht kontrolliert. Dann spielt die Farbe eh keine Rolle oO
Kommentar ansehen
04.04.2007 12:37 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Unsinn und was das wieder für ein Geld kostet. Die Kosten übernehmen natürlich gleich wieder die anderen aber nicht die die diese unsinnige Idee auf den Weg bringen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:17 Uhr von kratz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Drittel soso. Wie dramatisch. Ich persönlich kenne niemanden, der als Jugendlicher nicht mal zuviel getrunken hat.
Die gleiche Hexenjagd wie beim Nichtraucherschutz.
Irgendwie habe ich den Eindruck, daß die Leute (oder der Mopp?) immer hysterischer werden.
Man sollte endlich die Bildzeitung verbieten.
Kommentar ansehen
04.04.2007 17:13 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum so kompliziert: Anfangen kann man ja damit, dass man jedem Neugeborenen ein Chip einpflanzt, an der alle wichtigen Daten eingespeichert werden können und schon sind alle Probleme gelöst.
Sie sind ortbar, man weiss wie alt sie sind und noch viel mehr Möglichkeiten stehen offen.
In die Disco kommt nur derjenige, der alt genug ist.
usw.
Dass unsere "Sicherheit statt Freiheit"-Fraktion darüber nicht nachdenken, glaube ich nicht.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:39 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bingo: Das ist nur für die Türsteher und Wirte die Analphabeten sind. Dort sind unterschiedliche Farben schon hilfreich. Für alle anderen reicht ein Blick in den Ausweis (den es vermutlich in Österreich gibt) auch.

In D sieht es ja nicht anders aus, wir brauchen auch keine neuen Gesetze, nur eine Durchsetzung der bestehenden.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:43 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habs, ich habs: (Alternative zum Perso) machen wir doch eine Alkoholausgabe nur an Drive-In-Schaltern. Nur wer es schafft, mit dem Auto vorzufahren (den Schalter zu treffen *hick*) kriegt mehr Alk!
Kommentar ansehen
04.04.2007 21:59 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mondelfe: zu deinem beispiel, wenn ich an der kasse der 18 jährigen das nicht verkaufen würde und die sich beim chef beschwert könnte ich mir gleich ne abmahnung abhohlen, könnt ja sein das ich die net mag und der halt nix verkaufen will ....^^
Kommentar ansehen
04.04.2007 23:33 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Besäufnisse gehören zur Jugend dazu.

War so, ist so, bleibt so - gut so. Ich jedenfalls hab fast nur schöne Erinnerungen daran.
Kommentar ansehen
05.04.2007 07:41 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mr.Gato: "Ich jedenfalls hab fast nur schöne Erinnerungen daran."

Nicht genug gesoffen :-)
Kommentar ansehen
05.04.2007 10:01 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Eltern: müssen den Kindern den verantwortlichen Umgang mit Alkohol beibringen. Solange es aber als "normal" gilt, dass Papa sich jede Woche 2 Kästen Bier für den Fernsehabend ins Haus holt und Mama ihren Kummer nur noch mit Likörchen betäubt, solange werden Kinder das Verhalten ihrer Eltern nachäffen.

Und Alkoholwerbung sollte generell verboten werden. Kotzt mich an, wenn eine Teenie-Sendung - wie DSDS - zwischen jedem Auftritt gross für alkoholische Getränke wirbt. Wieso erlaubt der Gesetzgeber so etwas überhaupt?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?