03.04.07 21:54 Uhr
 619
 

Österreich: Mutmaßlicher Schwerverbrecher und Vergewaltiger auf der Flucht

Aus der geschlossenen Abteilung der Christian-Doppler-Klinik in Salzburg-Liefering ist am gestrigen Montagabend ein mutmaßlicher Schwerverbrecher und Vergewaltiger ausgebrochen.

Der 29-Jährige war unmittelbar nach seiner Festnahme in die Klinik eingeliefert worden. Laut Aussage des Klinikchefs ist der Mann psychisch krank.

Die Flucht gelang dem 29-Jährigen durch einen Sprung aus dem Fenster. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Flucht, Fluch, Vergewaltiger
Quelle: salzburg.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 21:50 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Personenbeschreibung gibt es unter der Quelle. Bleibt nur zu hoffen, das sie ihn schnell wieder Dingfest machen, bevor er noch mehr anstellt.
Kommentar ansehen
04.04.2007 00:00 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: geschlossene abteilungen sollten, meiner meinung nach, den gleichen sicherheitsstandard wie gefängnisse haben. es kann doch nicht sein, dass man da einfach das fenster aufmachen und fliehen kann!
Kommentar ansehen
04.04.2007 08:42 Uhr von Densu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor Kein Deutscher: in der Quelle steht ausdrücklich "der in Deutschland geborene Türke"...

also ist deine Wiedergabe "Der 29-jährige Deutsche türkischer Abstammung " falsch widergegeben. schlecht recherchiert.
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:14 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Densu: Ja und? Was willst du uns jetzt damit sagen? Ist doch sch...egal, ob es ein Deutscher, ein Spanier oder ein Türke ist, der dieses Verbrechen begangen hat und der jetzt auf der Flucht ist...

Zur News:
Bei uns in der Zeitung stand noch, dass er sich seiner Kleidung in einer Kleingartenanlage entledigt hatte und sich dort auch bei einem Einbruch neue besorgt hatte...

Außerdem hat er sich bei dem Sprung aus dem Fenster verletzt..., was die blutige Kleidung bestätigt...

Komisch, dass das nicht in der Quelle stand...
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:19 Uhr von Densu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Und was willst du mir jetzt damit sagen???
Es geht hier darum, daß etwas aus der Quelle falsch wiergegeben worden ist. Und das ist mir nicht SCHEIßegal... Wenn es SCHEIßegal wäre, müßte man das auch nicht hinschreiben!
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:56 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kann es möglich sein, daß jemand aus einer geschlossenen Abteilung entweicht!?!
Kommentar ansehen
11.04.2007 17:18 Uhr von Legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Densu - lol: so wie ich das sehe, hat sich Dein Einwand bezüglich Türke etc. erledigt, weil in der News völlig die Nationalität editiert wurde.

Schöne heile SN-Welt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?