03.04.07 21:00 Uhr
 1.661
 

Zweiter Kinofilm von "Akte X" ist in Arbeit

Es wird einen zweiten Teil des "Akte X"-Kinofilms geben. Bestätigt wurde das von David Duchovny, der in der TV-Serie und in dem Kinofilm die Rolle des "Fox Mulder" spielt.

Auch Gillian Anderson wird wieder die Rolle der FBI-Agentin übernehmen. 1998 erschien der erste und bisher letzte Kinofilm der US-TV-Serie. Chris Carter, der die Serie erfunden hat, sowie der Autor Frank Spotnitz arbeiten schon am Drehbuch.

David Duchovny dazu: "Es geht los. Gillian und ich wollen beide mitmachen. Wir freuen uns darauf. Jetzt ist all die Ermüdung und Angst, die wir nach den neun Jahren verspürt haben, weg."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arbeit, Kinofilm, Akte
Quelle: www.news.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben
"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 20:18 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dana Katherine Scully und Fox William Mulder gehen wieder auf die Pirsch. Gut das David Duchovny und Gillian Anderson kaum Erfolg ausserhalb der Serie hatten. Sonst wären sie bestimmt nicht bereit, nach neun Jahren eine Fortsetzung zu drehen.
Kommentar ansehen
03.04.2007 21:13 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verspäteter 1. aprilscherz?^^: was anderes kann ich mir bei der news eigentlich nicht vorstellen. ich mein der erste war schon nicht berauschend. war ja auch nicht viel mehr als ne episode ausser serie.

naja, mal schaun was wird.
Kommentar ansehen
03.04.2007 22:32 Uhr von heliopolis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unmöglich ist gar nichts: Es gibt einfach zu wenig neue Ideen, so dass vielleicht manche Studio auf alte Erfolge aufbauen wollen. Wenn ich heute die Sendung sehe, bin ich ganz sicher nicht vom Hocker gerissen, fand es aber damals sehr unterhaltend.

Diese Art der Thematik wird auch niemals aussterben, so lange nicht entscheidende Veränderungen geschehen und wirklich mal ein Alien landet. Der Mensch hat, wie es Freud schon erkannte, ein ausgeprägtes Schutzbedürfnis und giert geradezu nach Inspiration. Religionen sterben aus bzw. werden nur noch von jenen unterstützt, die unter einer ausgeprägten Neotenie leiden. Ich jedenfalls würde mich freuen, auch wenn es vielleicht wieder nur wie eine Serien-Doppelfolge aussehen würde.
Kommentar ansehen
03.04.2007 23:08 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache dass David Duchovny mitspielt und nicht der Ersatz-Mulder Robert Patrick.

Ich fand den ersten Kinofilm nicht schlecht, hatte ihn zusammen mit Matrix 1 aus der Videothek geliehen..... fand beide Filme saugeil.... hat aber wahrscheinlich auch an dem LSD-Trip gelegen, den ich vorher geschmissen hatte ^^
Kommentar ansehen
04.04.2007 00:37 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut: ich freu mich drauf, denke ich doch, oder.
auch wenn ich heute ab und an mal eine sendung ansehe, früher habe ich keine sendung verpaßt, weiß ich nicht ob ich da noch mal so richtig rein komme.
Kommentar ansehen
04.04.2007 08:30 Uhr von Bretonas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Serie fand ich immer ganz gut, den Film hatte ich mir nur aus Neugier angesehen. War net supertoll, aber auch net superschlecht. Ob ich mir den 2. Film ansehen würde... keine Ahnung, da müsste schon was spannendes rein.
Gillian Anderson hab ich außerhalb der Serie noch nirgends (Film etc.) gesehen. Ich hab aber mind. 2 Filme auf DVD bei denen David Duchovny mitspielt (u.a. Evolution). Aber ich glaube man kann sagen, dass ihr größter Erfolg doch die "X-Files" sind. :-)
Kommentar ansehen
04.04.2007 10:51 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fortsetzung oder herausgerissener Teil? Eigentlich ruhten die X-Akten nun seit einigen Jahren - warum werden sie nun wieder herausgekramt? Die Serie fand und finde ich prima, den Film fand ich auch sehr gut. Nur was genau soll nun der Kinofilm darstellen? Eine Fortsetzung der eigentlichen Story aus Akte X oder soll dieser Film eher ein "normaler" übernatürlicher Fall sein, der eben ins kinoformat gebracht wird?
Kommentar ansehen
04.04.2007 16:54 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ermüdung und Angst: Die Serie verlief ja zum Schluss mächtig im Sand und die letzte Staffel war unter aller Kanone.
Aber schön das es noch einen Film gibt.
Denn es gibt vieles zu erklären. Z.B. wo denn Mulder abgeblieben ist.
Kommentar ansehen
06.04.2007 12:48 Uhr von Kavanagh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bretonas: Filme mit Gillian Anderson, die schon etwas bekannter sind:

Bleak House (TV mini series)
The Last King of Scotland
Playing by Heart

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?