03.04.07 20:07 Uhr
 86
 

Dax steigt wieder auf über 7.000 Punkte

Mit einem Plus von 1,6 Prozent ging der Deutsche Aktien-Index heute mit 7.045 Punkten aus dem Handel. Größter Gewinner war die Aktie des Energieversorgers E.on. Das Papier gewann im Tagesverlauf rund sechs Prozent.

Von den 30 im Dax gelisteten Unternehmen konnten 28 den Handelstag mit Kursgewinnen beenden. Lediglich die Hypo Real Estate sowie DaimlerChrysler mussten leichte Kursverluste hinnehmen.

Der Kurssprung des E.on-Papiers war die Reaktion auf die gescheiterte Endesa-Übernahme. Mit dem Rückzug aus dem Endesa-Poker bliebe dem Düsseldorfer Unternehmen ein kostspieliger Übernahmekampf erspart, erklärten Experten.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: 7, Punkt
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 19:51 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Börse pervers. Dass der Marktplatz des Kapitalismus und soziale Wärme gegensätzlicher nicht sein können, war uns allen schon lange klar. Und dass die Kurse von Aktien steigen, deren Management gerade tausende von Leuten entlässt, hören wir auch nicht zum ersten Mal. Dass aber eine geplatzte Übernahme die Börse fast im Alleingang auf neue Höhen hievte, ist wieder eine neue Nuance, die erst mal verstanden werden muss.
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:40 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Also ich kann verstehen, warum die Aktie gestiegen ist. Soweit ich weiß, hat E.on mit den anderen Interessenten eine Abmachung gemacht, sollten sie Endesa übernehmen. Somit hat E.on ein verdammt gutes Geschäft gemacht! ;-)


PS: Schön geschriebene News =)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?