03.04.07 19:06 Uhr
 754
 

Österreich: Vierjähriger wurde im Erlebnisbad von einem Badegast gerettet

Im Erlebnisbad Monte Mare in Golling (Tennengau) ist es am heutigen Dienstag fast zu einem Unglück gekommen, denn ein Vierjähriger wäre beinahe ertrunken.

Er wurde von einem Badegast aus dem Wasser gezogen, nachdem er ins Becken gefallen war. Nachdem die Erstversorgung erfolgt war, wurde der Junge in die Kinderchirurgie des Landeskrankenhauses nach Salzburg gebracht, so die Meldung des Roten Kreuzes.

Die Polizei teilte mit, dass er von einer Frau, die gerade aus dem Becken steigen wollte, gerettet wurde. Höchstwahrscheinlich war er, ohne dass die Mutter es bemerkt hatte, ins Wasser gestürzt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Erlebnis
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 19:59 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hat der kleine glück gehabt. die preisfrage ist, warum die mutter ihr kind in einem schwimmbad unbeaufsichtigt lässt, v.a. wenn es offenbar nicht schwimmen kann (denn wenn es schwimmen könnte, hätte es nicht gerettet werden müssen).

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?