03.04.07 13:30 Uhr
 232
 

Continental-Chef fordert Beschleunigung der Hybridmotoren-Entwicklung

Manfred Wennemer, seines Zeichens der Chef des Automobilzuliefer-Unternehmens Continental, forderte die deutschen Automobilhersteller im Umfeld des VDA-Kongresses dazu auf, die Enwicklung von Hybridmotoren zügig voranzutreiben.

Bezüglich der aktuellen Klimadebatte räumte Wennemer ein, dass die Industrie sich selber einen Teil dieser Debatte zuzuschreiben hätte, gleichzeitig betonte er aber: "Der Markt für Hybridmotoren ist für uns noch nicht verloren."

Die deutsche Industrie müsse eng zusammenarbeiten, um die Kosten bei Hybridmotoren zu senken. Für die nächsten vier bis fünf Jahre sagt er 20.000 produzierte deutsche Hybriden voraus, während Toyota und Honda bereits auf eine Million kommen werden.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Entwicklung, Hybrid, Beschleunigung
Quelle: wunschauto24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht
China: Automarke soll "Trumpchi" heißen
Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 14:40 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
armes land: Anfang diese Jahrhunderts hätten die Regierungen im Interesse der Nation notfalls staatlich die Entwicklung und Verbreitung solcher Alternativen Antriebe übernommen. Heute geht sowas ja net mehr. Da läßt man sich bis auf den letzten Tropfen Öl ausbluten bevor die Autoindustrie ihre fertigen Plänen aus der Tasche hohlt.

Bevor in Deutschland Hybrid und Co. in Masse auf der Straße ist hat Daimler und Co. lieber den 25000 Edelspritfresser entwickelt wo selbst der Familienköter eine Arschheizung und Sitzt mit Memoryfunktion hat.
Kommentar ansehen
03.04.2007 14:55 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zur Bewertung An und für sich ist die News gut geschrieben - die Formulierung "seines Zeichens..." ist in meinen Augen jedoch viel zu umständlich und überzogen für eine ShortNews.
Kommentar ansehen
03.04.2007 20:15 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zenon: Im Gegenteil !!! Endlich mal eine Formulierung, die auf einen grösseren Wortschatz des Newsverfassers (nicht explit dieses) schliessen lässt, auch wenn sie vielleicht eher ins Feulleton passt.

Da die negativen Auswüchse in Richtung Bild geduldet werden, finde ich es enorm wichtig, diesen - wesentlich kleineren - Auswuchs in positiver Richtung, ebenfalls zu dulden.
Kommentar ansehen
03.04.2007 20:17 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich fordere die Beschleunigung der Entwicklung von Wasserstoff-getriebenen Motoren und deren Periphertechnik.

Strom als Antrieb ist ja nicht schlecht, aber nur, wenn er aus Gezeiten, Windkraft oder Schwerkraft gewonnen wird, wo man nicht mehr hineinstecken muss, als man heraus bekommt.
Kommentar ansehen
03.04.2007 22:11 Uhr von uss_constellation
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse Sache @Schwertträger: und der Wasserstoff fällt vom Himmel?? Wasserstoffautos sind Schwachsinn, werden sich aufgrund der problematischen Speicherung dieses Energieträgers sowieso nie durchsetzen. --> Die Primärenergiefrage muss gelöst werden, der Rest ergibt sich dann völlig von selbst.

@news: Der überall als Paradebeispiel zitierte Prius braucht in der Stadt 4-6 Liter, bei Überlandstrecke 6-7 Liter (Eigenversuch!). Das schafft der in den letzten Tagen verteufelte "schlechte deutsche Stinkdiesel" OHNE umweltschädlich und energetisch aufwendig hergestellte Bleibatterien schon lange. Ist alles eine Sache der Fahrweise. Ganz toll beim Prius ist auch, dass man keine Anhängerkupplung dafür eingetragen kriegt. --> Neue Antriebskonzepte, sehr gerne, bin für alles offen. Aber die Gesamtbilanz muss man betrachten und nicht nur das, was an der Zapfsäule reinläuft. Ein Auto, das bei der Herstellung (Extrembeispiel!!) keine Energie verbraucht und im Betrieb 20 Liter braucht und 20 Jahre fährt ist immer noch umweltfreundlicher als eins, das nur 10 Jahre läuft und bei der Herstellung vergleichsweise fett Energie gefressen hat.
Kommentar ansehen
03.04.2007 22:44 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schwertträger: Hybridfahrzeuge kommen nicht an die Steckdose und verbrauchen daher im Betrieb keinen von extern zugeführten Strom - das scheint immernoch ein weit verbreiteter Irrtum zu sein.
Kommentar ansehen
04.04.2007 00:22 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Oh! Dem Irrtum war ich aufgesessen: Aber Du hast Recht, das Hybridauto gewinnt seinen Strom durch Ausnutzen von Schwungmasse. Ich erinnere mich.


@uss_constellation: Wasserstoff lässt sich an Orten produzieren, an denen Energie anfällt, die sonst als Wärme abgeleitet wird.
Und sooo problematisch ist der Transport nun auch wieder nicht.
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:58 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
recht hat: der gute mann. mehr kann man dazu nicht mehr sagen....aber die deutschen autobauer schlafen da irgendwie scheinbar
Kommentar ansehen
05.04.2007 00:42 Uhr von Panne05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klimaschutz: es ist doch gar nicht erwiesen,das co2 die erderwärmung vorantreibt (siehe faz artikel).

was die so genannte presse (bild) präsentierte war ne große werbekampagne für den toyota prius.

erst die leute 2 wochen madig machen wie schlecht es unserer welt geht. und dann verlosen die 50 toyota prius modelle. für mich werbung hoch 10.....denn bild hat diese autos bestimmt nicht bezahlt und toyota endlich vom hof..

klassische win win situation
Kommentar ansehen
10.04.2007 23:56 Uhr von donwlad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ich forder die nämlich auch...
das benzin ist schweineteuer...
son shiz

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?