03.04.07 10:41 Uhr
 7.637
 

USA: Autohändler will Pontiac aus "Knight Rider" verkaufen

Der Pontiac aus der TV-Serie "Knight Rider" steht bei einem Händler in den USA zum Verkauf. Das Auto namens "Kitt" ist für 149.995 Dollar käuflich zu erwerben.

Allerdings fehlen dem Auto einige der bekannten Features aus der TV-Serie. Zwar sind alle Knöpfe und Schalter, welche in der Serie zu sehen waren, vorhanden, aber bei vielen fehle die entsprechende Funktion.

So kann das Auto weder springen noch reden. Der neue Besitzer könne auch nicht sofort mit diesem Auto losfahren, denn es ist für den Straßenverkehr derzeit nicht zugelassen. Es ist auch kein Unikat, insgesamt gibt es vier Exemplare dieses Pontiacs.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Kauf, Knight Rider, Pontiac
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Knight Rider"-Reboot mit David Hasselhoff geplant
Comeback des Kultautos: Knight Rider kommt zurück
Neue Smartwatch für 50 Euro: Ein Apple-Watch-Klon mit "Knight Rider"-Feeling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 11:49 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor 10 Jahren hätte er sie sicher für das 10-fache verkaufen können. Übrigens gab es insgesamt noch wesentlich mehr TransAms,denn in fast jeder Folge ging einer kaputt, wegen dem Riesensprung. Die hatten natürlich nicht die angesprochene Innenaustattung...
Kommentar ansehen
03.04.2007 12:27 Uhr von bandito99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Preis: Für den Preis sollte er wenigstens springen können :-)
Kommentar ansehen
03.04.2007 13:32 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quark! Welcher von den hunderten?

Pro Folge wurden bis zu 20 (!) Stück verbraucht.
Kommentar ansehen
03.04.2007 13:58 Uhr von DerVonDerStrasse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
notrespassing hat das sehr treffend ausgedrückt, verbraucht :-)
Kommentar ansehen
03.04.2007 16:10 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Außerdem gibt es sehr viele Nachbauten (bemüht mal Google darum!) von K.I.T.T. die zum Teil besser ausgestattet sind, als das Original. Okay - den Turboboost und den Super Pursuit Mode haben die alle nicht, aber dennoch ist der hier angebotene Trans Am kein Vermögen wert.
Kommentar ansehen
03.04.2007 16:41 Uhr von amaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ judas II is grade wieder drin:

http://cgi.ebay.de/...
Kommentar ansehen
03.04.2007 17:51 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst David Hasselhoff hat in seinem Musikvideo Jump In My Car n Nachbau aus England genommen..
Wer zahlt denn da 150.000 ? Oder pardon.. 149.995...
Kommentar ansehen
04.04.2007 00:19 Uhr von christianwerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link: Falls jemand interesse hat, hier geht´s zum Verkäufer :)

>>> http://www.myhotcars.com/...
Kommentar ansehen
04.04.2007 08:24 Uhr von Katschinger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
´Tschuldigung Die News finde ich schlecht geschrieben (man lese mal die Quelle)... "nicht strassentauglich" z.B. bedeutet ja wohl keineswegs, dass man mit dem Fahrzeug nicht fahren kann. Man darf es vielleicht nicht öffentlich, aber selbst das ist wohl abhängig davon, in welchem Staat/Land der Wagen zukünftig ein Zuhause findet.
Und dann klingt es in der News irgendwie so, als hätten alle Knöpfe und Schalter mal Funktionen gehabt, was mich sehr wundern würde...

Bzgl der Kommentare über den Preis und Nachbauten:
Dieses Fahrzeug ist ein Original und hat nunmal Kultstatus. Es dient nicht dazu, um am Sonntag mal zum Eismann zu fahren - dafür gibts die Nachbauten.
Sowas hat nunmal seinen Preis. Oder habt Ihr schon mal einen original Rembrand oder Picasso für 499 Euro bei Neckermann gesehen?

Wie Judas II zwar ironisch, aber treffend sagte, ist der Preis sicher angemessen... der/ein(?) original Aston Martin DB5 aus "James Bond - Goldfinger" ging vor langer Zeit z.B. mal für ca 700.000$ über den Tisch. Ok, anderes Kaliber - aber ich bezweifle, dass der den Schleuder- Beifahrersitz und wechselnde Kennzeichen hatte - und Schmierfilme hätte der sicher auf der Strasse auch nur bei beschädigter Ölwanne hinterlassen.

Sorry, musste ich einfach mal loswerden.
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:50 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mann "Allerdings fehlen dem Auto einige der bekannten Features aus der TV-Serie. Zwar sind alle Knöpfe und Schalter, welche in der Serie zu sehen waren, vorhanden, aber bei vielen fehle die entsprechende Funktion."

Verdammter Mist. Und ich hab immer gedacht K.I.T.T. kann wirklich fliegen, sprechen und über 300mph erreichen.... -_-
Kommentar ansehen
09.04.2007 02:06 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Auto: Würde ich mir gerne kaufen :) nur ohne die Funktionen.. schade :(

;)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Knight Rider"-Reboot mit David Hasselhoff geplant
Comeback des Kultautos: Knight Rider kommt zurück
Neue Smartwatch für 50 Euro: Ein Apple-Watch-Klon mit "Knight Rider"-Feeling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?