03.04.07 10:00 Uhr
 1.308
 

Jockgrim: Fünfjähriger wollte zu seiner Mutter nach Köln laufen

Ein fünf Jahre alter Junge ist derzeit bei seinen Großeltern in Jockgrim zu Besuch. Doch wollte er unbedingt zu seiner Mutter nach Köln zurück und so marschierte er los. Die Städte sind rund 230 Kilometer voneinander entfernt.

Allerdings wurde der Junge, kurz nachdem er sich unbemerkt davon geschlichen hatte, von einer Polizeistreife aufgegabelt. Die Polizei lieferte ihn wieder bei seinen Großeltern ab. Am heutigen Dienstag kommt seine Mutter und nimmt ihn mit nach Hause.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Wochenende und die Polizei berichtete gestern Abend darüber.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Mutter
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.04.2007 10:50 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mir nicht sicher aber ist man mit 5 Jahren wirklich noch so dumm? ^^
Kommentar ansehen
03.04.2007 12:09 Uhr von mr.bambusratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mei wie nett: Tja das ist mal ne Nachricht der kleine ist jetzt wo er bei seiner Mutter ist warscheinlich wieder glücklich aber die Goßeltern werden sich was denken (nicht ale mögen Oma und Opa;-))))))))))))
Kommentar ansehen
03.04.2007 12:15 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Nihilist1982: Wieso dumm? Glaubst du im Ernst ein 5 jähriger kann schon einschätzen wie weit die Städte entfernt sind, wenn er immer mit dem Auto hingefahren wird?
Kommentar ansehen
03.04.2007 13:29 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jorka: Bei 230km Sprich eine Fahrtzeit von 2 Std wenn man fix ist....ja, erwarte ich schon von einem 5 Jährigen. :o)
Kommentar ansehen
03.04.2007 17:13 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bewertung von wi.mp3: kann ich beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Was bitteschön soll hier schlecht formuliert sein???
Die Original-News besteht ja nur aus 7 Zeilen.
Diese so umzuschreiben, dass sie durchgeht und nicht wegen "zu nah an der Quelle" abgelehnt wird, spricht schon für sich.
Zum Thema:
Der Bub wollte einfach nur zu seiner Mama zurück.
Richtung egal.
Entfernung egal.
Allzuviele SN-User scheinen hier nicht unbedingt Kinder zu haben.
Kommentar ansehen
03.04.2007 21:37 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ninilist1982: du hast keine kinder, nich wahr???

wart mal ab, bis du nen 5jährigen daheim hast, dann wirst du feststellen:
das ist nicht dumm, das ist ganz normal...!!

erstens können sie weder zeit noch entfernung wirklich richtig einschätzen und zweitens ist es ihnen im zweifelsfall egal........ :o)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?