02.04.07 20:57 Uhr
 255
 

Deutsche Krankenhäuser bieten zu wenig Schutz vor Rauchern

Laut der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin bieten deutsche Kliniken nicht genügend Schutz vor Rauchern.

386 Krankenhäuser und 358 Krankenpflegeschulen nahmen an einer Befragung teil, die ergab, dass die Kriterien in einigen Punkten nicht erfüllt seien. Jedoch seien öffentlich zugängliche Bereiche in vielen Kliniken rauchfrei.

Trotzdem lesen die Autoren aus der Befragung, dass nur zwei bis drei Prozent aller deutschen Krankenhäuser den Minimalstandards entsprechen.


WebReporter: LiZaAa
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Krank, Schutz, Rauch, Raucher
Quelle: www.deutschesaerzteblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2007 20:09 Uhr von LiZaAa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach denke ich nicht, dass sich das Problem verbessern wird. Denn wenn aus einer Umfrage schon hervorgeht, dass nur 3% den Minimalstandards entsprechen, wird sich das erstmal so schnell nicht verbessern...
Eigentlich unfair gegenüber den Patienten
Kommentar ansehen
02.04.2007 21:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da werden wieder halbe sachen gemacht: denn wenn in den kliniken (wie in der, in der ich arbeite), das rauchen verboten wird, dann darf das kiosk oder die cafeteria oder die mensa auch keine kippen verkaufen.....was sie aber tun...also nur halbe sachen, wie immer.
Kommentar ansehen
02.04.2007 21:15 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: deswegen kann der kiosk doch kippen verkaufen??? im kaufhof krieg ich auch kippen, darf aber drinnen nich rauchen - so what???

die raucher können dann nach draussen gehen und sich da eine anzünden, is doch kein problem?!? wenn einer tage- oder wochenlang im krankenhaus liegt, wie soll er denn sonst an kippen kommen?
- und sag jetz bitte nich, er kann ja auch aufhören zu rauchen...ein kleines bisschen freiheit sollte den menschen doch wohl zugestanden werden!
Kommentar ansehen
02.04.2007 21:48 Uhr von flofree
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchverbot in Kliniken Schwachsinn! Ein Rauchverbot in Kliniken (ich arbeite selber in einer) ist totaler Schwachsinn. Ich bin Nichtraucher und unterstütze das Rauchverbot grundsätzlich. Aber wo rauchen die Patienten dann? Heimlich in den Zimmern und heimlich auf der Toilette. Hier ist die Brandgefahr viel höher als in den Raucherzimmern. Es gab schon viele Kleinbrände, die aufgrund rauchender Patienten in den Zimmern entstanden sind, und nicht nur Kleinbrände.
Kommentar ansehen
02.04.2007 21:54 Uhr von LiZaAa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@flofree: So habe ich die Sache natürlich noch nicht betrachtet... Muss dir Recht geben!
Kommentar ansehen
02.04.2007 22:01 Uhr von BitteBrigitte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schutz vor Rauchern. Ohgottohhgottohgott *heul*

Ich kann es nicht mehr hören geschweige denn lesen. Sorry, dass ich deine News hier missbrauche, aber es muss mal raus.

Ich bin Raucher, mit 3 Jähriger Unterbrechung seit 20 Jahren. Ja, und vor mir muss man niemanden schützen. Ich rauche in keinem Krankenhaus, an keiner Bushaltestelle, in keinem Einkaufszentrum.

Jetzt darf ich auch nicht mehr in Restaurants rauchen, okay, sehe ich ein. Bleib da zwar nicht länger als nötig, aber okay. Der Wunsch sei mir Befehl.

Und ich bin sicher nicht der einziger Raucher in ganz Deutschland, der sich beherrschen kann.

Aber in letzter Zeit werden alle Raucher als Monster dargestellt, die den armen gesundheitsbewussten (*sarkasmus on* Berliner Halbmarathonläufern *sarkasmus off) Menschen die Luft zum Atmen nehmen.

Sorry, das geht mir eindeutig zu weit. Ich bin auch ein Mensch. Und ich gehe im Jahr zu genau 4 Vorsogeunteruchungen. Ich bin alle 10 Jahre mal für eine Woche krank geschrieben. Das letzte Mal wegen einer Bänderzerrung, bei der ich trotzdem arbeiten war.

Bitte, welchen Schaden füge ich anderen Menschen zu? Warum muss man Menschen vor mir schützen?

Und wenn ich die Quelle lese, fällt mir der Spruch eines alten Frankfurter Lungenarztes ein: "Ich kenne viel mehr alte Raucher, als alte Ärzte"

So, war zwar OT, aber Danke fürs Ausheulen.

Danke Anke
Kommentar ansehen
02.04.2007 22:21 Uhr von LiZaAa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bitte Brigitte: Kann dich verstehen, nur wenn du in keinem Krankenhaus usw. rauchst, dann verstehe ich nicht wieso du dich wegen der Nachricht aufregst: Sie betrifft dich doch dann gar nicht
Meine Eltern sind übrigens auch seit etwa 20 Jahren Raucher
Na und? Sperr ich sie jetzt weg
Immer locker bleiben
Kommentar ansehen
02.04.2007 22:54 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BitteBrigitte: Wie mein Vorredner schon sagte: Dich betrifft diese News wirklich nicht!
Und ich muss Dir danken! Ich hatte die Hoffnung schon gänzlich aufgegeben, einen tatsächlich und ehrlich toleranten Raucher hier (bei ssn) zu finden.
Vielleicht hast Du Dir ja einige Kommentare bei anderen News durchgelesen.... Wegen solchen Leuten, kommen diese Gesetze! Weil sie es einfach nicht einsehen (wollen).

Ich bin auch tolerant... toleranter Nichtraucher.
Nur bei solchen Schwachsinnskommentaren, die ich hier schon so oft lesen musste, platzt mir die Hutschnur, und dann werd ich auch intolerant.

Einige meiner Freunde rauchen. Gerade beim essen, fragen aber alle ob es stört oder nicht. Jeder einzelne würde die Kippe auslassen, wenn ich drum bitte. Nicht nur während des essens, sondern grundsätzlich in meiner Gegenwart.
Komisch, dass es mir herzlich wenig ausmacht, wenn meine Freunde bei mir rauchen. Der Ascher steht immer bereit... ;) Auch wenn ich weiß, dass meine Lungen das nicht gutheißen.

Kommt mir aber jemand, und fodert sein Recht auf Rauchen.... oder raucht zum Beispiel ohne zu fragen in meiner Wohnung, kommt ganz schnell das Nichtraucherzeichen zum Vorschein.
Und das wäre bei 99% der rauchenden SSN-User der Fall. Und zwar nur aus Trotz und Gemeinheit meinerseits! :-)

Sorry, war jetzt auch absolut Off topic, aber DAS musste ICH jetzt mal loswerden. ;)
Kommentar ansehen
02.04.2007 23:04 Uhr von LiZaAa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Aurinko: Kann auch dich vollkommen verstehen und finds mal cool, dass Leute zu meiner Nachricht so viel zu sagen haben *g*
Kommentar ansehen
02.04.2007 23:28 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@aurinko: also, ich rauch ja auch (wenn auch eher wenig)...aber das sollte doch wohl selbstverständlich sein, dass ich bei anderen leuten (speziell bei nichtrauchern!!) erstmal frage, ob ich rauchen darf...ich kann mir nich vorstellen, dass sooo viele leute so unverschämt wären und das einfach tun...

ich rauch daheim bei mir auch nicht (wegen kind), wenn ich dringend eine brauch, dann geh ich raus...und manchmal, wenn ich gäste hab und seeehr gut drauf bin, dann wird mal in der küche bei offenem fenster und geschlossener tür geraucht (sind aber echt ausnahmen).......auch bei meiner freundin (nichtraucher) gehe ich halt auf den balkon

ich finde schon, dass man bei sowas rücksicht nehmen sollte, auch im krankenhaus (um zum thema zurückzukommen) würd ich nich rauchen...dann geh ich halt paar schritte vor die tür - wo is´n da das problem (ausserdem is frische luft gesund...hihi)...

also, ich kann mir - wie gesagt - nicht vorstellen, dass die mehrheit der raucher rücksichtslose ars**lö**** sind...
Kommentar ansehen
03.04.2007 01:29 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlagt sie alle tot: - Raucher, die unsere Lungen verpesten
- Autobesitzer, die unser Rohöl verbrauchen
- Andersglaubende, die nicht der Römisch -Katholischen Doktrin entsprechen
- Vegetarier, die unseren Kühen das Futter wegfressen
- Bücherlesende, die unsere geliebte "Bild" verteufeln
- Politiker, die unser sauer erarbeitetes Geld verpulvern
- SS User, die schlechte Bewertungen abgeben
- Amerikaner, die sind doof
- Türken, die nicht in die EU gehören
- Chinesen, die alles kopieren
- Spanier, die sowieso alle Toreros sind
- Raubkopierer, die... (ach nein, die existieren ja gar nicht)

diese Liste liesse sich beliebig fortführen, Hauptsache man ist "cool" und bewegt sich auf der angesagten Schiene.....(oder auch nicht)

Deutschland, Deutschland, das gelobte Land der Extremisten.

r.j.

P.s. Sarkasmus, was ist das?
Kommentar ansehen
03.04.2007 08:01 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in unserem: Krankenhaus darf man nur in der Cafeteria und draußen rauchen, da gibt es eh nich haufenweise eingerichtete Raucherräume, was ich auch ganz sinnvoll finde obwohl ich selbst rauche. Und obwohl ich Raucher bin und ich mal im Krankenhaus liege würde es mich auch stören wenn schon die ganzen Flure nach Rauch riechen und alles vernebelt ist.

Und ich habe auch kein Problem damit irgendwo nicht zu rauchen. Zuhause rauche ich sowieso nur draußen allein schon wegen meiner kleinen Tochter und da finde ich es selbstverständlich nich die ganze wohnung zuzuqualmen weils wirklich irgendwann ekelhaft wird wenn alles nach Rauch stinkt (Klamotten usw.) Und auch wenn ich irgendwo zu Besuch bin stört es mich herzlich wenig wenn ich drinnen nich rauchen "darf" . Ich finde es selber nicht so toll wenn ich esse und jemand macht sich ne Kippe an und genauso nehme ich Rücksicht auch auf andere, was im normalfall selbstverständlich sein sollte. Aber ich denke jetzt nicht das man alle Raucher über einen Kamm scheren sollte. Es gibt auch sicherlich überaus rücksichtslose Raucher, das erlebe ich selber jeden Tag (zb. wenn ich unterwegs mit meiner Tochter und jemand geht mit Kippe so nah an einem vorbei, das meine kleine die Kippe fast im Gesicht hängt) aber deswegen kann man nicht jeden Verallgemeinern, genauso wie man das bei keiner "Randgruppe" tun sollte (zb. Homosexuelle usw.)
Jeder verlangt Toleranz aber alle heulen rum sobald was is. Besonders die "meisten" Nichtraucher (will jetzt keinen persönlich angreifen, aber is halt Erfahrung)

Soooo, genug gelabert ;)
Kommentar ansehen
03.04.2007 08:36 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demnächst: werden unsere militanten Nichtraucher wissenschaftlich feststellen, daß die Raucher zu mindestens 100% an der Klimaveränderung schuld sind!

Die sollen sich mal in Ruhe überlegen, daß die Kreuzzüge im Mittelalter lanfristig auch nich erfolgreich waren!
Kommentar ansehen
03.04.2007 12:30 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach ne Schwester mit ner Pumpgun: vor den Eingang stellen, die hält die ganzen Junkies draußen und fertich.
Kommentar ansehen
04.04.2007 11:44 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Na also, du gibst es wenigstens zu, dass nur ihr dran schuld seid ;-)
Kommentar ansehen
04.04.2007 14:26 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Garviel: Bei uns heißt das: Du bist das in Schuld!
Kommentar ansehen
04.04.2007 18:19 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so wie: ich das verstehe, bezieht sich das aber auch auf das Personal. Mag ja sein, dass es inzwischen für Patienten überall Raucherzimmer gibt in Kliniken, aber es gibt sicher sicher keine extra Raucherzimmer für Schwestern oder Ärzte auf den Stationen und die müssen erreichbar sein, können also nicht zum Rauchen durchs halbe Haus laufen. Also ist das Schwesternzimmer zugleich Bereitschaftsraum und Raucherzimmer? Und das finde ich persönlich schlimm, denn auch ich habe oft genug in verräucherten Bereitschaftsräumen meine Nachtdienste verbringen müssen.
Kommentar ansehen
04.04.2007 19:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner erdbär: im krankenhaus kippen zu verkaufen ist doch ein widerspruch in sich. das ist einfach so und ist mit dem kaufhof oder einem anderen laden nicht zu vergleichen.
Kommentar ansehen
05.04.2007 07:59 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei uns gab es immer separate räume: witzig war dann wenn mal ein bild abgehongen wurde ^^
mittlerweile sind in beiden unserer krankenhäuser absolutes rauchverbot. patienten müssen jetzt vor die tür. ich stell mir das schön vor mit bademantel im winter :)

its cool man :)
Kommentar ansehen
09.04.2007 20:33 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find es gelinde: gesagt eine Frechheit . bin selbst Raucher- in einem Krankenhaus zu qualmen, auch wenn es separate Räumlichkeit sind.
In einem Konzert,Theater oder Kirche muss ich doch auch verzichten...
Wer das nicht aushält sollte gleich in eine Entzugs-
klinik eingewiesen werden *kopfschüttel*

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?