02.04.07 18:27 Uhr
 166
 

Ex-Ministerpräsident Baden-Württembergs Hans Filbinger ist tot

In Freiburg starb am Sonntag im Alter von 93 Jahren der Baden-Württembergische Ex-Ministerpräsident Hans Filbinger (CDU), so die Mitteilung der Landesregierung am heutigen Montag. Filbinger verstarb in seinem Haus.

Filbinger war von 1966 bis 1978 im Amt. Er geriet in die Schlagzeilen als bekannt wurde, dass er zum Ende des Zweiten Weltkrieges das Amt eines Marinerichters ausübte. Wegen der Affäre legte er am 7. August 1978 sein Amt als Ministerpräsident nieder.

Filbingers Funktion als Marinerichter kam durch ein Buch des Autors Rolf Hochhuth ans Licht. Dieser hatte unter anderem geschrieben, dass Filbinger ein "furchtbarer Jurist" sei und an vielen Prozessen mitarbeitete, die mit Todesurteilen endeten.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Minister, Baden-Württemberg, Ministerpräsident, Baden
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2007 17:12 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sich für die Laufbahn von Hans Filbinger interessiert, dem empfehle ich einen Blick auf der folgenden Seite: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
02.04.2007 19:26 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam löst sich das Problem mit den: [ das ist dennoch geschmacklos; gimmick]
Kommentar ansehen
02.04.2007 19:41 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maki: deine ekelerregenden Kommentare sind unterste Schublade, beim sterben von gelösten Problemen faseln, ich frag mich echt [...ich mich auch; gimmick]
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:02 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bonobo01: Wenn Du Dich nicht sachlich ausdrücken kannst, dann lasse es bitte sein. Müllkommentare und Userbeschimpfungen kannst Du gerne bei deinen eigenen "News" posten - verschone meine Nachrichten aber bitte mit dem sinnbefreiten Geblubber.
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:02 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bonobo01 [..]: Du hast recht!

Filbinger hätte sich sicherlich viel besser in die heutige Regierung eingefügt!
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:05 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: wenn jemand beim sterben von "gelösten Problemen" schreibt, könnte man glatt denken das schreibt ein Nazi ???

Ich finde das zum kotzen, man kann ja einen Lebenslauf kritisieren, aber die Menschenwürde sollte unantastbar sein
Kommentar ansehen
02.04.2007 21:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"...man kann ja einen Lebenslauf kritisieren, aber die Menschenwürde sollte unantastbar sein ..."

Warten wirs ab, ich nehm Dich beim Wort und beobachte, wie genau Du Dich selbst daran hälst...
Kommentar ansehen
03.04.2007 14:13 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
maki: ich kann nun leider nicht mehr lesen, was da wegeditiert wurde

Filbinger hatte als Marinerichter noch im Mai 45 Todesurteile verkündet und vollstrecken lassen, angeblich sogar noch am 8. und 9. Mai

Zu diesem Zeitpunkt waren Hitler und Göbbels tot, Göring auf der Flucht. Und Filbinger belieferte weiter den Galgen, um wohl doch noch den Endsieg feiern zu können.

Und als er dann 1978 ertappt wurde, klammerte er sich weiter an sein Amt und er hatte in CDU/CSU außerordentlich viele Fürsprecher - er war des lebendige Zeugnis dafür, dass die "christlichen" Parteien nach 33 Jahren noch immer nicht entnazifiziert waren.

Und bis zuletzt blieben ihm jetzt noch Ehrenämter und der Posten des Ehrenvorsitzenden der Südwest-CDU.

Der Mann hat zeitlebens nichts bereut und so einem noch eine Menschenwürde zuzugestehen fällt mir jedenfalls schwer.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?