02.04.07 15:46 Uhr
 2.455
 

Berlin: 14-Jährige liegt nach Alkoholexzess im Krankenhaus

In den gestrigen Abendstunden ist ein 14 Jahre altes Mädchen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Nach Informationen der Polizei war die Jugendliche nicht mehr bei Bewusstsein.

Zwei Mädchen, die die Jugendliche ins Krankenhaus begleitet hatten, gaben an, dass sie gemeinsam eine Flasche Wodka konsumiert haben, wobei die Bewusstlose cirka die Hälfte davon alleine getrunken hat.

Erst vor einigen Tagen war ein 16-Jähriger an den Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum auf einer sogenannten Flatrate-Party nach mehrwöchigem Koma gestorben.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Alkohol, Krank, Krankenhaus, 14
Quelle: www.rbb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Moskau: Mann sticht Moderatorin bei kremlkritischem Radiosender nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.04.2007 15:41 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen, das ich vieles bei "der Jugend" nicht verstehen kann und die Gesellschaft immer sorgloser mit vielen Dingen umgeht, frage ich mich, wo waren die Eltern der Jugendlichen und wie denken die über ihre Verantwortung nach. Klar hat sie getrunken und sich in diese Lage gebracht. Aber bei "der richtigen" Erziehung und Führsorge sollte so etwas nicht passieren.
Kommentar ansehen
02.04.2007 15:52 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rechnung an die Eltern: Ist ein Unding, dass die Allgemeinheit die Wiederherstellung solcher "hippen" Komatrinker über die Krankenkassenbeiträge zahlen muß.
Kommentar ansehen
02.04.2007 15:54 Uhr von Karl der Krasse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eltern! Die Eltern sind Schuld. Haben ihre Kleine schließlich unbeaufsichtigt gelassen! Wer Ironie findet darf sonstwas damit machen.
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:18 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das kommt davon, wenn man nicht fair teilt. hätten alle jeweils 1/3 getrunken, wäre es vielleicht nicht soweit gekommen!
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:25 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
[so nicht]: [ man man man; gimmick]
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:33 Uhr von Bretonas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer meiner Vorredner hat es ja schon gesagt. Solche Nachrichten wird es jetzt zu Hauf geben. "Unsere Jugendlichen saufen?" "Auweia. Das hätte ja keiner ahnen können."
12- und 13 jährige werden heute auch schon ungewollt schwanger, 14 jährige saufen, dass mein Opa dagegen blass aussieht. Ich komme langsam auch zu dem Schluss, dass sie es entweder nicht lernen wollen oder können. Ich seh schon die ersten Jugendlichen: "Der arme 16 jährige. Erst im Koma und dann gestorben. Aber wisst ihr was? Ich kann die 50 Tequillas trinken ohne draufzugehen. Los geht´s!"
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:34 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: ja habe ja gesagt hört sich hart an, aber verdammt nochmal, die checken es doch sonst wirklich nicht. So viele Schnapsleichen, in meinem Job sehe ich die vollgekotzen Blagen auch immer am Wochenende, Süß find ich dann immer wenn sich son 16-18 Jähriger im besoffenen Kopp mit mir anlegen will, sein Glück das ich nicht zu den vorhandenen Assis unter den Türstehern gehöre
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:43 Uhr von Kreaven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dumm sowas: Bin auch dafür das die Rechnung die Eltern zahlen sollten, mal abgesehen davon das die ganz klar die Aufsichts pflicht verletzt haben.

Btw, eine bekannte von mir hat vor drei Wochen das gleiche gebracht, auch 14, auch bewusstlos und im KH. Eine Woche später hat sie ihren Bday gefeiert mit viel Alk und die Erlaubnis der Eltern...krank?!
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:54 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufsichtspflicht?? is klar, bei ner 14jährigen muss man als eltern den ganzen tag händchen halten...am besten mit in die schule gehen und niemals - never ever - das "kind" allein zu freunden oder so lassen....um gottes willen, es könnte ja am ende sogar selbständig werden....tststs......

(vorsicht: IRONIE!!)

klar baun die auch mal sche***...is doch normal in dem alter (und jetz kommt mir nich damit, dass ihr mit 14 bei milch und keksen auf mamas schoß gesessen habt...) und das war vor 20 jahren auch schon genauso...nur dass es damals nich in irgendwelchen internetforen nachzulesen war!!!

und man braucht auch keine neuen gesetze, es würde völlig reichen, die vorhandenen mal durchzusetzen...aber dazu müssten die verkäufer/gastwirte/etc am wohl der kinder mehr interessiert sein als am profit...und das is leider offenbar nich so... :o(
Kommentar ansehen
02.04.2007 16:57 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die Jugend...als ob wir damals nich so warn. wir hatten halt nur nich die Moeglichkeiten, wie die heute...
Flatrate Parties..nee, und wenn, war das Bier so mies, dass wir uns auf ´normalen´ Parties die Birne zugeknallt haben...

Und Eltern und Aufsichtspflicht? Was Alkohol, Drogen und Zigaretten angeht, ist das leichter gesagt, als getan.
Ich erinnere mich noch daran, als die Mutter von nem Kumpel mir empfahl (da war ich so um die 16), nicht an der Flasche (Stroh Rum) zu nippen...hab extra noch gesagt, was die Eltern einem verbieten tun wir erst recht....
Der Schluck aus der Flasche hat mich eines Besseren belehrt...

Das Ganze wird aber wahrscheinlich auch ein wenig durch die Medien aufgebauscht...
soweit ich das bisher mitbekommen habe, hat sich das Verhaeltniss zwischen Mensch und Alkohol die letzten 10 Jahre nicht geaendert (gut ueber gross oder lang ist der Durchschnittsverbrauch an reinem Alkohol gestiegen) ...nur jetzt kommt hier eine Meldung nach der anderen...genau wie die Kindermorde...zu einem eine schlimme Sache, zum anderen gabs das frueher bestimmt und auch fast genausoh haeufig...
Kommentar ansehen
02.04.2007 17:00 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Jaja die Jugend von heute zu nichts zu gebrauchen."
Gibt es diese Sätze nicht schon seit Ewigkeiten?
Bei euren Kindern gibt es sowas selbstverständlich nicht. Die sind ja viel besser erzogen. Die dürfen mit 16 ihr erstes Bier trinken. Mit 18 dürfen sie dann eventuell zwei Bier oder auch die ganz harten Sachen probieren. Aber maximal ein- zweimal im Jahr! Wenn überhaupt, denn mit ihrer Erziehung trinken sie wahrscheinlich überhaupt kein Alkohol.
Die Eltern von diesen Kindern sollten aber nicht nur die Rechnung zahlen, sie sollten auch ins Gefängnis gehen. Denn mit 14 Jahren, mitten in der Pubertät (die Zeit in die Kinder am Ehesten auf die Eltern hören!), sollte sowas nicht passieren. Sowas ist wirklich unerhört, hätten die Eltern doch das Kind zu Hause eingesperrt.

Aber vor allem:
Früher gab´s sowas nicht!!
Kommentar ansehen
02.04.2007 17:05 Uhr von knuffl88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAR DOCH FRÜHER AUCH SCHON: Weiß gar nicht was in letzter zeit los ist
Wird für jeden der sich ins koma/krankenhaus säuft ne nachricht verfasst ?
Sowas gabs doch vor 10-20 jahren genauso.
Wie viele Jugendliche/Erwachesen liegen nach ner Party besoffen im Eck und sind nicht mehr ansprechbar ? Jede menge. Ich amüsier mich drüber und mach noch lustige Fotos von den Leuten.Sind se doch selber schuld! Keiner wird gezwungen zum saufen, nur wenn man keinen Karakter/selbstvertrauen hat um NEIN zu sagen, geschieht es ihnen recht!!
Thats life
Kommentar ansehen
02.04.2007 17:08 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufsichtspflicht? Na ja, man kann die Kleinen ja wirklich nicht 24/7 vor sich selbst schützen. Andererseits lässt eine halbe Flasche Wodka, die nicht sofort rausgekotzt wird, eine gewisse Gewöhnung erahnen - und dann geht´s schon um ein vielleicht nicht ganz ausreichendes Interesse daran, was das Mädel denn so treibt. Und um die Frage des Vorbildcharakters, den Eltern eigentlich haben sollten. Aber wenn beide faschings in der Ecke liegen, Mutter zum Frühstück ein Piccolöchen kippt und Vatern abends volltrunken nach Hause torkelt... wenn es letzteren überhaupt in der "Familie" noch gibt... dann wird das damit auch nüscht.
Kommentar ansehen
02.04.2007 17:42 Uhr von madasa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, und?! Who cares? Ein weiteres halbes Kind, dass sich am Kampftrinken erfreut. Erziehung hin oder her ... mit 14 sollte man den IQ haben, um zu begrifen, dass Alkohol derartige Folgen hervorrufen kann.

(Wobei ich natürlich auch eingestehen muss, dass ich nicht beurteilen kann, wie das Kind erzogen worden ist und wie man sich fühlt oder denkt, wenn man in entsprechend schlechter Umgebung aufwächst).

Gerade der letzte Punkt ist bei der Beurteilung wohl ganz wichtig ...
Kommentar ansehen
02.04.2007 18:04 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelmoral anyone? Mal ne Frage an alle die hier sagen
"Wo waren die Eltern"
"Aufsichtspflicht"
etc. Jeder der mir so einen Scheiss erzählt lügt. Denkt mal an eure "Jugendlichkeit", jeder der mir jetzt erzählen will, dass er da nicht auch gesoffen hat, lügt. Vlt ists heut exzessiver, aber früher hat man sich genauso besoffen wie heute. Ich glaub auch, dass die Medien gerade etwas neues suchen, wonach sie hetzten könne, nachdem die Videospiele ja auf Herbst vertagt wurden, und in letzter Zeit keiner Amok lief...
Kommentar ansehen
02.04.2007 18:13 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was zum Thema :D
http://www.betrunkene-dekorieren.at/...

Die .de Seite funktioniert anscheinend im Moment nicht, ist aber auch einen Blick wert ;)

Zur News:
Mein Gott, das gab´s schon immer. Was mir mein Opa (79) schon so alles erzählt hat...
Kommentar ansehen
02.04.2007 18:30 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Großes Problem: Ein sehr großes Problem ist einfach, dass es den meisten Verantwortlichen auf Parties oder den Gastwirten egal ist, wem sie was geben. Hauptsache die Kassen klingeln. Als ich letzten Freitag auf ner Party war wurde auch an unter 18-jährige Hochprozentiges ausgeschenkt. Für mich völlig unverständlich. Jetzt kommt mir nich damit an "Is doch gar nich so schlimm". Nein! Das ist ja bloß eine Straftat, aber sonst ist ja nichts dran.

Ich glaube die Meldungen, von wegen "Jugendliche saufen sich ins Koma" werden erst aufhören, wenn wirklich Tausende von Jugendlichen an den Folgen ihres Alkoholkonsums gestorben sind. Vielleicht nicht einmal dann...
Kommentar ansehen
02.04.2007 18:49 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dragonix712: "etc. Jeder der mir so einen Scheiss erzählt lügt. Denkt mal an eure "Jugendlichkeit", jeder der mir jetzt erzählen will, dass er da nicht auch gesoffen hat, lügt. "

Deiner Meinung nach hat also jeder in seiner Jugend gesoffen?
Und ich kann dir sagen, ich hab’s nicht getan. Mit 13 oder 14 Jahren hab ich noch nicht mal ansatzweise an Alkohol gedacht und auch bisher war ich noch nie betrunken. Also mal nicht verallgemeinern!
Kommentar ansehen
02.04.2007 18:50 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Medien-Pushing: nichts weiter... und es bietet zusätzlich noch einen größeren reiz diese art von exzessen durchzumachen, da man nun wieder einen leichten weg in die medien aufgezeigt wird...

thx medien... nur weiter so...

früher gabs sowas laufend, nur jetzt is es die neue Mode in der Medienbranche...
Kommentar ansehen
02.04.2007 19:44 Uhr von herzlöwi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Meinung des Autors: Ich gehe einmal davon aus, dass Ingo_S keine Kinder in diesem Alter hat.

Ich habe zwei Kinder, 13 und 15 Jahre alt, und bin daher mit der Problematik vertraut. Es ist erschreckend zu sehen, was und wieviel bei den Jugendlichen getrunken wird. Das zieht sich durch ALLE sozialen Schichten und stellt für viele Eltern ein großes Problem dar. Trotz "richtiger" Erziehung, Fürsorge, Gesprächen mit den Jugendlichen, intaktem Familienleben bekommen viele Eltern das nicht in den Griff. Das einzige was wirklich helfen würde, wäre ständige Kontrolle und Ausgangssperre. Es ist alles nicht so einfach!
Kommentar ansehen
02.04.2007 19:54 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist eins: von diesen mädels die wodka wie wasser trinken weils ja "cool" ist. tut mir leid aber da kann ich einfach kein mitleid haben. wer mit 14 jahren so verdammt dämlich ist, der ist nich mehr zu retten.
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:22 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollten viel mehr ins Koma fallen, damit die Politik endlich aufwacht und Flatrate Trinken verbietet, am besten für alle.
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:31 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ eddyblitz: das war aber doch offenbar kein flatrate trinken, die 3 mädels haben sich halt ne flasche wodka besorgt und eine von ihnen hat zu viel erwischt......und sowas gabs immer und wirds immer geben......so is das leben
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:50 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man man man: Über soviel Spießigkeit, Unwissen und Ignoranz kann man sich ja nur aufregen.

Ich hatte mit 17 meinen ersten richtig komatösen Zustand nach nur einer halben Flasche Reinst-Wodka und ein bisschen Berentzen, plus Bier und 2 Monate später nach Bier und Wein, wo ich dann auch im Krankenhaus aufwachte. Und? Ich habe daraus gelernt, wenn auch erst langsam und nach weiteren nichtmehr so schlimmen Exzessen. Und man kann nur praktisch lernen. Jeder der mir hier mit seinem Moralapostel kommt ist ein einziger Schwätzer. Weder kann man vom reden Auto fahren, noch vom Reden kochen, noch vom Reden keine solchen Abstürze bekommen. Man muss es eben erfahren. Das hat herzlich wenig mit Erziehung zutun. Diese kann in diesem Alter nur raten, aber nicht vorschreiben.

Die Freundinnen haben das Richtige getan, ihrer Freundin geholfen und einen Notarzt gerufen. So erging es mir damals auch. Am Ende nicht notwendig, aber besser. Das Mädchen brauchte am Ende wahrscheinlich nur viel Ruhe und Schlaf und wird einen Mordskater haben. So ist das halt. Sie kann daraus lernen. Wie mit Allem im Leben.

Die Rufe nach Selbstbezahlung sind völlig fehl am Platz und da muss ich dich @Troll auch mal ganz scharf kritisieren. Sie wird den Notarztwagen anteilig bezahlen müssen. Das reicht völlig für eine 14 jährige. Sie ist in diesem Alter schon eine Jugendliche, damit kein Kind mehr und somit auch teils persönlich haftbar. Die Eltern haben hiermit sogut wie nichts zutun und das ist auch gut so.

@Jimyp

So langsam habe ich das Gefühl, du bist in einer der trostlosesten Gegenden Deutschlands aufgewachsen, hattest nie Freunde und warst schon immer ein langweiliger Streber... Habe ich recht? Du bist 24 und redest wie Jemand, der 50 ist. Du tust so, als liege deine Kindheit Lichtjahre zurück. Im Gegenteil. Nichts ist neu, selbst wenn du wirklich jenseits der 50 wärst. Was meinst du, was damals gesoffen wurde? Teilweise noch mehr als Heute.

Und du warst noch nie besoffen? Meine Güte, wie langweilig. Meine gute Menschenkenntnis sagt mir gerade sehr viel ... aber naja.
Kommentar ansehen
02.04.2007 20:53 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gab es vorher und wird es hinterher geben dabei fällt mir ein die kampfhunde und bse müssen ja vollständig verschwunden sein die presse berichtet nicht mehr darüber.............
ich hasse dieses riesen trara um ein thema das vorher schon bekannt war und dann als neues problem von der presse hingestellt wird weil die grad nichts anderes gefunden hat.....
naja vieleicht bewirkt es ja trotzdem was gutes auch wenn ich das nicht glaube

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Linksradikale verprügeln aus Versehen Linke
Saarbrücken: Angeklagter gibt vor Gericht Mord an Flüchtlingsberater zu
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?