01.04.07 21:09 Uhr
 309
 

Premiere im All: Astronautin plant, Marathon auf der ISS mit zu laufen

Von Seiten der NASA wurde bekannt, dass Mitte April eine Premiere im Weltall ansteht: Erstmalig wird eine Astronautin, die derzeit ihren Dienst im Orbit ausübt, zu den Teilnehmern an einem Marathonlauf auf der Erde gehören.

Suni Williams, die als leidenschaftliche Sportlerin gilt, wird zeitlich parallel zu den Läufern des Marathon von Boston die 42,195 Kilometer an Bord der Internationalen Raumstation ISS zurücklegen.

Da sie knapp 330 Kilometer über der Erde die Originalstrecke nicht mitlaufen kann, wird Williams ein Laufband einsetzen, die ISS wird während ihres Marathons unseren Planeten zweimal umrunden.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Premier, Premiere, All, ISS, Marathon, Astronaut
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2007 23:26 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das: denn irgendeinen wissenschaftlichen Sinn? Und wie will die das machen, in der Schwerelosigkeit im Kreis rumrennen? ;)
Kommentar ansehen
01.04.2007 23:31 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Edit: April, April!!!??? Die Quelle ist auch der Wahnsinn
Kommentar ansehen
02.04.2007 00:01 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kuehlingo69: die quelle ist ausserdem vom 29.03. ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2007 08:38 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solange: der Aufenthalt im All ihr nicht schadet, warum nicht...

http://www.spiegel.de/... *g*

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?