01.04.07 18:02 Uhr
 7.563
 

Afghanistan: Damit sechs Tornados ankommen, werden zur Sicherheit zehn abfliegen

Wie der "Spiegel" berichtet, erwartet die Bundeswehr bei dem Afghanistan-Einsatz auch einen gewissen Ausfall durch technischen Defekt.

Darum sollen auch zehn Maschinen am Montag nach Afghanistan starten, dass sind dann vier Maschinen mehr als eigentlich geplant. Die Regierung rechtfertigt diese Maßnahme damit, dass einige Maschinen die Reise nicht schaffen könnten.

Es sollen dann in Afghanistan vorerst sechs Maschinen zum Einsatz kommen. Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums wollte sich nicht darüber äußern, ob zehn Maschinen starten werden.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sicherheit, Afghanistan
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2007 18:15 Uhr von 1kingpeter1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverständlich: in der news ist immer nur vom maschinen die rede...erdt nach lesen der quelle wird deutlich dass der tornado-einsatz gemeint ist
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:18 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegen die mit Boeing? Sollte sich mal die Lufthansa ein Beispiel dran nehmen.
SCNR
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:31 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich ist dann auch ein Maschinenschlosser vor Ort...
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:36 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn: der Einsatz in [...] wäre, hätte ich ja gesagt: Ein bischen Schwund ist immer!

Aber mal im Ernst:
"Unser" (nicht mein) Kriegsminister versucht doch (auf Anweisung von Frau Merkel?) unsere Beteiligung am Krieg so weit wie irgend möglich auszuweiten! Wer kann mir mal sagen, was der Bush der gegeben hat.

Ich bin bereit zu wetten, daß unser Kriegsminister spätestens im Laufe des nächsten Jahres versuchen wird, auch die Bodentruppen in Kampfeinsätze zu schicken!
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:52 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ opppa: genau meiner Meinung !!
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:59 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Schrott geht denn da nach Afghanistan ... und in die Kisten soll sich irgendwer setzen? Kommen hier selbstmordgefährdete Piloten zum Einsatz oder wird per Los gezogen ... wer den Müll fliegen soll?
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:07 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Mein Vorschlag wäre, die Regierung fliegen zu lassen!
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:10 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm zahlt die nato das was unterwegs runterfällt aus der portokasse?
dann wären die kosten für 1-2 eurofighter gleich wieder drin ;-)
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:12 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch: ein totales Armutszeugnis unserer Regierung.
Was für einen Schrott haben wir denn in unserer Bundeswehr? Die werdens doch wohl schaffen ein paar Stunden in der Luft zu bleiben ohne runterzufallen?
Meine Meinung ist ja nach wie vor, dass die BW dort fehl am Platz ist.
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:18 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: I agree with you!!!

Ein Autopilot dürfte ja evtl. drin sein ... mein Vorschlag wäre folgende Auswahl:

Merkel, Beckstein, Steinmeier, Müntefering, Oettinger, Stoiber, Schröder, unser Finanzminister, Schily und Rolli-Woli.
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:21 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nasa: Jepp ... dieser Spiegel-Artikel sollte gut aufbewahrt werden für eventuelle Schadenersatzforderungen, falls die Dinger über der Zivilbevölkerung abschmieren. Damit wäre nämlich schon indiziert, dass deren flugtechnischen Mängel bekannt waren.

Wie ich höre, sollen die Dinger ja von Kanadiern geflogen werden ... hoffe, die lesen auch den Spiegel.
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:25 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nasa01: wo liegt das problem?
redundanz hast du überall, wo es drauf ankommt dass etwas funktioniert.
das verhältnis von 4:6 ist nur ein wenig pessimistisch ;-)
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:37 Uhr von Rashik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtigstellung: Also, hier reden Leute die nicht wirklich Ahnung haben von Sachen die sie nicht verstehen.
Also folgeden Punkte:
1.) Express als Quelle ist nun doch eher fragwürdig. Ähnlich wie Bild sind zwar die Grundlagen meist wahr, allerdings doch arg überspitzt.
2.) Thema Kriegsminister: Hier kann man der derzeitigen Regierung eigentlich kaum Vorwürfe machen. Denn das ganze beruht darauf, dass seinerzeits nach dem 11. September unser ehemaliger Bundeskanzler den Vereinigten Staaten "uneingeschränkte Solidarität" versprochen hat und somit den Angriff auf Afghanistan auch mit beschlossen hat. Nun hängen wir dort mit drin und können uns dieser Verantwortung nicht entziehen. Außerdem kann man jetzt nicht andere die schweren Regionen, nämlich den Süden überlassen und sich selbst im ruhigen Norden aufhalten. Hier wird versucht sich dort zu beteiligen, ohne dabei eigene Soldaten in Kamphandlungen zu verwickeln oder zu gefährden.
3.) Warum fliegen dort mehr als die geforderten 6 Tornados? Hier geht es nicht darum, dass welche auf dem Weg dorthin abstürzen, sondern eventuell irgendwo zwischenlanden müssen oder umkehren. Auch steht ein Tornado für eine Flugstunde unverhältnissmäßig lange für Wartungsarbeiten am Boden, auch dies muss irgendwie kompensiert werden. Und da wir uns nicht im Kampfeinsatz befinden fliegen die Tornados halt auch erst nach gründlicher Wartung wieder, also macht es Sinn ein paar mehr dort bereit zu halten, um die Einsatzfähigkeit gewährleisten zu können.
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:46 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rashik: Vielen Dank für Dein Posting. Und ja ... Flugtechnik ist nicht mein Ding!

Ich habe mich nur bezogen auf diesen Absatz:

>Wie der "Spiegel" berichtet, erwartet die Bundeswehr bei dem Afghanistan-Einsatz auch einen gewissen Ausfall durch technischen Defekt.<

und

>Die Regierung rechtfertigt diese Maßnahme damit, dass einige Maschinen die Reise nicht schaffen könnten.<

Für mein laienhaftes Verständnis heißt dies, dass im Vorfeld bereits klar ist: Es werden lediglich Maschinen geschickt, die im Grunde bereits zum Verschrotten angedacht sind.
Kommentar ansehen
01.04.2007 20:59 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es werden immer mehr Kampfflugzeuge mitgenommen als gebraucht.
Spareflugzeuge sind normal.

Schrott ? denkt Ihr , andere Länder fliegen mit 6 Jets , wenn Sie 6 brauchen ? auch die haben mehr.

Beim EFA2000 würde Ich sagen , 6 gebraucht und 18 hingestellt
Kommentar ansehen
01.04.2007 21:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dragon: Darum geht es doch gar nicht, dass hier "spare-Maschinen" ausfliegen. Lies doch einfach mal den Artikel.
Kommentar ansehen
01.04.2007 21:32 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Merkels Beitrag zum Klimaschutz: Ist doch genial - einfach die Tornados nach Afghanistan schicken, fällt dort gar nicht auf, eh alles schon kaputt.
Kommentar ansehen
01.04.2007 21:35 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@oppa: >>>der Einsatz in Polen wäre, hätte ich ja gesagt: Ein bischen Schwund ist immer!<<<

Kannst du mir mal sagen, was der Scheiss soll?
Kommentar ansehen
02.04.2007 00:54 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Saudis fliegen auch die Tornados und dort gibt es nicht weniger sand als in afghanistan...

http://www.military-info.de/...

http://www.globalsecurity.org/...

lol*

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
02.04.2007 07:38 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cpt.Proton: Ich wollte Leute wie Dich provozieren!
Kommentar ansehen
02.04.2007 09:48 Uhr von [CAMP]ino
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Runter kommen sie immer Der Beitrag von Oppa war super. Fein gewürzt mit Ironie. Leider versteht nicht jeder derartige Nuancen.

@Christi244
Du hast unseren Steinewerfer Joschka vergessen. Hat sich zwar zurüchgezogen, aber als nachträgliche Ehrung wäre das doch okay.

@News
Ich hoffe, die Piloten haben Ihre Tacker dabei. Der Merksatz war doch: "Heb nie ab vom Acker, ohne deinen Tacker." ;-)
Kommentar ansehen
02.04.2007 10:31 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Piloten brauchen Flugstunden: Das wird auch ganz gern vergessen, und dank der relativ strikten Beschränkung überflüssiger Flugbewegungen überm Bundesgebiet werden die heilfroh sein, wenn einige vom Verlust ihrer Tornado-Lizenz bedrohten Piloten auf dem Weg über Sardinien nach VAE ein paar Übungsrunden drehen können...
Kommentar ansehen
02.04.2007 11:09 Uhr von Cpt.Proton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: >>>
Ich wollte Leute wie Dich provozieren! <<<

Du bist ja´n richtiger Held! Kannst dir deinen Rassismus sparen.
Kommentar ansehen
02.04.2007 12:25 Uhr von Scarfacescar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Cpt.Proton: Jetzt sei mal nicht so ^^ Meine güte er hat doch niemanden beleidigt das war ein Scherz.

Ständig zieht man uns Deutsche mit Hitler auf mein Gott und wir lachen auch drüber^^.

Und wegen sowas enstehen dann mal Kriege weil einer nen Witz gerissen hat und der andere sich gleich angemacht fühlt oder wie ging das noch bei Nena. Ich fand den Spruch lustig und er tat bestimmt keinem weh wir können alle so beruhigt wieder schlafen wie gestern und vorgestern und davor das gestern ^^
Kommentar ansehen
02.04.2007 12:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das nenn ich mal: Vertrauen in deutsche Technik....
Aber gut, lieber einer zu viel als einer zu wenig.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?