01.04.07 16:53 Uhr
 644
 

Südkorea: Choe U-Kil nach fast 32 Jahren Gefangenschaft wieder frei

Seit Mitte Januar 2007 ist die Familie U-Kil wieder vereint. Der Südkoreaner konnte nach über 30 Jahren Gefangenschaft seinen Entführern entfliehen und in seine Heimat nach Südkorea zurückkehren.

Der Fischer U-Kil fuhr im August 1975 zusammen mit 31 anderen Männern aus dem Hafen seiner damaligen Heimatstadt Jumunjin zum Tintenfischfang aufs offene Meer hinaus. Ein bewaffnetes Küstenboot der nordkoreanischen Flotte griff die Fischer auf.

Lange Jahre hielt die Familie den Fischer für tot. Erst 20 Jahre nach der Entführung gelangte ein Brief des Entführten nach Südkorea. U-Kil, inzwischen 67 Jahre alt, will nun in Südkorea vieles nachholen, obwohl er in Nordkorea verheiratet ist.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Südkorea
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?