01.04.07 15:11 Uhr
 1.265
 

Java: Ursache für Flugzeugabsturz geklärt - Pilotenstreit

Am 7. März 2007 stürzte beim Landeanflug auf der indonesischen Insel Java eine mit 140 Passagieren besetzte Boeing 737-400 ab. 21 Menschen verloren ihr Leben. Nun wurde der Stimmenrekorder ausgewertet und die Ursache für das Unglück bekannt gegeben.

Pilot und Co-Pilot hatten sich beim Landeanflug über die Geschwindigkeit gestritten und waren so abgelenkt. Der Co-Pilot wollte nochmals durchstarten und plädierte für einen erneuten Landeanflug, der Pilot entschied sich für die direkte Landung.

Augenzeugen berichteten, dass die Boeing mit großer Geschwindigkeit landete, über die Landebahn hinaus rollte und in Brand geriet.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Pilot, Ursache, Flugzeugabsturz, Java
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2007 15:01 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sich Pilot und Co-Pilot nicht nach der Landung streiten konnten? 21 Menschen sind ums Leben gekommen, weil zwei Menschen sich anscheinend nicht einigen konnten. *seufz*
Kommentar ansehen
01.04.2007 15:15 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Pilot hat wohl eher die falsche Entscheidung getroffen, frei nach dem Motto, ich habe mehr Erfahrung, also habe ich recht. So wie ich die Quelle lese, war das der Unterschied, und kein Strit (wie die sn-News behauptet) oder Ablenkung (wie die Quelle behauptet) ... Was auch immer - menschliches Versagen wäre die neutrale Formulierung :(
Kommentar ansehen
01.04.2007 20:10 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich Ursache? In anderen Quellen liest sich das anders. Dass sie gestritten haben: ja. Aber dass das Ursache sein soll? Eher war das wohl die Geschwindigkeit und der Streit nur begleitend. Glaube hier wird von 20min wiedermal falsch interpretiert.
Kommentar ansehen
01.04.2007 21:23 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles nicht so einfach: probleme ausdiskutieren dauert halt seine zeit.
standtpunkte klarmachen, pro und contra liste der jeweiligen einstellung auflisten und dann einen für beide seiten zufriedenstellenden kompromiss erarbeiten.

alles net so einfach.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?