01.04.07 13:39 Uhr
 1.853
 

Paris: Pilot sperrte zwei Männer in Frachtraum ein und flog nach Wien

Zwei Mitarbeiter einer Logistikfirma wurden auf dem Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulle unfreiwillig im Laderaum eines Flugzeuges eingesperrt. Weil es anfing zu regnen, macht der Pilot die Ladetür zu, ohne auf die beiden Arbeiter zu achten.

Diese versuchten auf sich aufmerksam zu machen, indem sie gegen die Wand des Cockpits schlugen. Doch auf Grund des hohen Lärmpegels der Triebwerke wurden die Schläge überhört. Sie hatten zwar ein Handy dabei, doch dieses war außer Funktion.

Der Flug ging von Paris nach Wien, erst dort habe man die beiden Männer im Laderaum entdeckt. Doch anstatt sie rauszuholen, wurde angeblich erst die Polizei alarmiert. Die Männer konnte jedoch noch am selben Tag zurückfliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheTrash
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Paris, Wien, Pilot
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.04.2007 12:19 Uhr von TheTrash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin mal gespannt, was es für Konsequenzen für den Piloten geben wird. Normal sollte er ja erst überprüfen ob sich noch Menschen im Laderaum befinden, auch wenn es regnet.
Kommentar ansehen
02.04.2007 17:11 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAs waren bestimmt Terroristen: Sie haben nur vergessen, ihre Bombe mitzubringen. *ROFL*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?