31.03.07 19:28 Uhr
 323
 

Berlin: Überbelegte Gefängnisse - Häftlinge sollen in andere Bundesländer kommen

Derzeit verbüßen rund 5.500 Personen ihre Haft in Berliner Gefängnissen. Doch diese sind vollkommen überbelegt. Man bräuchte zwischen zehn und 20 Prozent mehr Zellen.

Nun verhandelt man mit den Ländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg, um dort einige Häftlinge unterbringen zu können. Doch dort kostet die Unterkunft viel mehr als in Berlin. Man prüft, wieviel jedes Land übernehmen soll.

Wieviele Häftlinge letztendlich verlegt werden, ist noch nicht klar. Ein neues Gefängnis für fast 650 Insassen wird erst in vier bis fünf Jahren fertig gestellt.


WebReporter: TheTrash
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Gefängnis, Häftling, Bundesland
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2007 20:06 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht: sollte man den extrem hohen Teil an Ausländern die "sitzen" in ihre Heimatländer abschieben, dort können sie ihre Strafe absitzen und sitzen uns nicht auf der Steuertasche. Außerdem sind die Knäste dann bestimmt wieder geräumig. Und wer will das jetzt wieder abstreiten das es so ist ????
Kommentar ansehen
31.03.2007 20:17 Uhr von mausport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Zecken natürlich für die jede Straftat eines Ausländers wahrscheinlich die Provokation eines deutschen Nazis vorrausgegangen ist und die lieben leute ja nur das beste wollen nämlich unser Geld!
Kommentar ansehen
31.03.2007 21:43 Uhr von nyla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollten sie die strafen einfach mal höher setzten, vllt ja sogar bis hin zur todesstrafe *böse war und mir selber auf die finger hau* ne!!!
Kommentar ansehen
31.03.2007 22:37 Uhr von cartman007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Details über ethnische Konfiguration? Schließe mich Bonobo01 an. Wie wäre es mit einem Hafturlaub der exclusiven Art im Heimatland. Es könnten integrative Kräfte freigesetzt werden. Und vielleicht wollen die lieben Zellenbewohner gleich dableiben, weil es da halal Futter gibt und Betzeiten problemlos sind. Außerdem muß man sich dort nicht mit Unreinen die gleichen Waschräume teilen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 22:51 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich wäre dafür, wenn Häftlinge in den Knasts arbeiteten und vom Erlös ihre Mieten zahlen müssten, plus Nebenkosten und Unterhalt. Es würde die Kosten insgesamt senken ... denn, wem zahlt der Staat schon freie Kost und Logis?
Kommentar ansehen
01.04.2007 10:55 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Christi: neuen Asylanten.

Strom, Wasser, Gas und Dach überm Kopf is Gratis.

Also ob Knast oder nicht ist in diesem Falle dann egal ;)
Kommentar ansehen
01.04.2007 11:08 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Psy: Ich glaube, Du bewertest die Zahl der Asylsuchenden über, und zwar sehr. Sieh Dir einmal die tatsächlichen Zahlen an.

Was Strafgefangene angeht, so haben sie Straftaten begangen ... von daher kann ich es nicht einsehen, dass sie weder für die Kosten zur Kasse gebeten werden, die sie durch ihre "Urlaube" verursachen, noch in irgendeiner Form "schadensersatzpflichtig" sind. Jeder Normalo, ob in Arbeit oder nicht ist für seinen Unterhalt selbst verantworlich und der hält sich an die Gesetze ... wieso sollte also ein Gesetzesbrecher hier eine Ausnahme bilden? Niemand hat ihn im Vorfeld gezwungen, eine Straftat zu begehen ... .
Kommentar ansehen
01.04.2007 14:13 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ben die jetzt die 599: Kriminellen in Berlin auch verhaftet?

Ach das könnte schön sein.......
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: Hä ... ich blick jetzt bei Deinem comment nicht so wirklich durch .... .

Könntest Du erklären? Danke! ;-)
Kommentar ansehen
01.04.2007 18:39 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244: Ich meine, daß da in Berlin ein großes Gebäude steht, in dem sich regelmäßig Leute treffen, die durch ihre Wahllügen in dieses Haus gewählt wurden, und die sich inzwischen darauf spezialisiert haben, das Geld das sie den kleinen Leuten abnehmen, den Reichen in den Ar... zu schieben!
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:11 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oppa: danke ... der Cent fiel bei mir sehr langsam ... ;-)

Nee ... keine Hoffnung ... die machen in Berlin weiter Party und fliegen höchstens nach sonstwo aus, dahin, wo sich die Promis treffen. Und das Wahlvieh findet die auch noch gaaaaaaaaaaaaaanz toll.
Kommentar ansehen
02.04.2007 15:17 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bonsaitornado1: Bezahlt werden die natürlich, genauso wie die Aufseher, von Deinen Steuergeldern!
Kommentar ansehen
03.04.2007 22:29 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bonsai: klar werden die bezahlt. halt nicht so wahnsinnig üppig. Allerdings ihren Lebensunterhalt müssen sie nicht zahlen. Ansonsten, wie Oppa schon sagt.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?