31.03.07 16:44 Uhr
 259
 

Studie: Kunden kaufen gern Stamm-Marken

Das Magazin "Reader's Digest" hat eine Studie in 15 europäischen Ländern zu Fragen der Markentreue der Kunden durchgeführt. Rund 250.000 Menschen wurden in den Monaten September und Oktober 2006 befragt.

Die erste Studie dieser Art wurde bereits im Jahr 2001 durchgeführt. Die "Reader's Digest European Trusted Brands" gilt in Deutschland als größtes Spiegelbild des Verbraucherverhaltens. Viele Kunden halten beim Kauf an ihren Stamm-Marken fest.

Der Grund dafür ist unter anderem die Zufriedenheit mit dem Produkt. Wenn der Verbraucher Vertrauen in eine Marke gefasst hat, kauft er dieses Produkt gern wieder. Zu den beliebtesten Marken zählen Nivea und Nokia, aber auch VW und Haribo.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Kunde, Marke, Kauf
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht
Preisabsprachen: Rügenwalder muss 5,5 Millionen Euro Strafe zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2007 16:30 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss zugeben, dass ich bei bestimmten Produkten auch immer wieder gern auf Bekanntes und Altbewährtes zurückgreife. Gerade auch in Bezug auf Nokia und Haribo. Der Mensch ist eben doch ein Gewohnheitstier. :)
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:58 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu vielen Sachen gibts halt auch keine gute Alternative! Keine anderen Gummibärchen schmecken so wie Haribo und deshalb kommt auch nur Haribo in den Einkaufswagen!
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:19 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt jemand eine Frau, die nicht OBs kauft? Bei jedem anderen Produkt kenne ich mindestens ein Person, die die "Alternative" kauft (auch bei Gummibärchen :D) aber ich hab noch nie jemanden mit Tampons gesehen, die nicht von OB waren *fg*

Bei mir ist das übrigens bei Ketchup so. Ich kaufe immer nur Heinz.
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:52 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gummibärchen und Ketchup? Kann man doch selbst machen. Dann kommt noch etwas Likör in die Gelatine oder selbstgemachter Kräuteressig ins Tomatenmark, fertig ist die Laube.
Da kommt kein Markenartikel ran. ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2007 18:04 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkin: Kotznein, Grafenwalder ist das wiederlichste Bier, das ich jemals getrunken hab.

Topic: Jo, ich kauf auch immer wieder den selben Kram. Allerdings probiere ich auch ständig neues aus. Was etwas taugt, kommt dann auf die Stammliste.
Kommentar ansehen
31.03.2007 22:52 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn was Neues besser ist, dann wechsle ich durchaus meine Stamm-Marke.
Aber immerhin habe ich durchaus so etwas wie Stamm-Marken.
Kommentar ansehen
01.04.2007 00:46 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Deshalb kauf ich meinen Mercedes auch immer nur bei Daimler, auch wenn andere Billigfirmen Mercedes-Nachbauten anbieten.
Kommentar ansehen
01.04.2007 01:22 Uhr von NetCrack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Hallo mein Handy is schon immer von Nokia, Autos ausm VW Konzern und Schokolade von Milka ... never change a winning team :P
Kommentar ansehen
01.04.2007 02:38 Uhr von phoenix79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stammmarken schön und gut, aber im Endeffekt kommt es auf den Geschmack, Erfahrung und MARKETING an.

Manchen gefällt Nokia besser als Siemens oder VW besser als Toyota.

Manche haben gute Erfahrung mit Thomy Majo andere mit (Namen anderer Majo einsetzen) oder gute Erfahrung mit Haribo statt (ach was weiss ich :) ).

Aber es kommt immer auf die Marketing-Methoden an, wie man neue Kunden gewinnt ohne die alten zu verlieren. Würden Haribo, VW, Siemens, Nokia keine Werbung machen und sich nicht einkaufen in z.B. Supermärkte dann würden die recht schnell Marktanteile verlieren.
Und es ist egal, wie gut man sich in Marketingstrategien auskennt, auf die meisten, fällt man trotzdem rein (ohne es wirklich zu merken).
Kommentar ansehen
01.04.2007 07:12 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chorkin, phoenix: Zum Thema Bier und Lidl kann ich dir nur zum Bergadler raten. Preiswert und lecker.

Nachdem ich gemrkt hab, daß mir Bergadler gefällt, dachte ich schon meine Geschmacksnerven wären fertig mit der Welt und ich steh auf Pennerbier, Recherchen im Netz (biertest-online.de) haben mich dann doch beruhigt. Bergadler schneidet besser ab, als manch Markenbier.

Bevor ich noch einmal zum Grafenwalder greife, bleib ich lieber trocken.


@phoenix: "Und es ist egal, wie gut man sich in Marketingstrategien auskennt, auf die meisten, fällt man trotzdem rein (ohne es wirklich zu merken)."

---

Ich falle auch drauf rein, aber ich merke es auch. Denn ich lasse mich zu allererst vom Verpackungsdesign dazu verleiten etwas zu kaufen, was mir gefallen könnte. Solche marken, wie "Ja" rühr ich net an.
Kommentar ansehen
01.04.2007 11:56 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: ich kaufe immer die selben Produkte. Ich bin so ein "konservativer Käufer".
Kommentar ansehen
02.04.2007 11:33 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Marken: Als Automarke wurde bisher nur VW genannt. Hummer ist besser. Es gibt bestimmt Leute, bei denen jedes Auto ein Hummer ist. Nokia stellt halt die besten Handys her, das N93 ist ganz gut. Festplatten immer von WD, weil die mit der Raptor-Reihe sehr schnelle Festplatten haben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?