31.03.07 14:57 Uhr
 207
 

Fußball: Rücktritt vom Rücktritt - Zidane eventuell bald wieder aktiv

Nicht ganz ein Jahr ist es her, dass der französische Spielmacher Zinedine Zidane seinen Rücktritt vom aktiven Fußball erklärte. Nun könnte es bald zum Comeback des 34-Jährigen kommen.

Eine große deutsche Tageszeitung berichtet, dass Zidane in den nächsten Monaten in die USA wechseln wird. Bei dem Verein Los Angeles Galaxy soll Zidane einen Vertrag über zwölf Monate unterschreiben und dafür mindestens zehn Millionen erhalten.

Bereits letzte Woche deutete Zidane nach einem Benefizspiel an, dass er "wieder Lust zu spielen" habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: red.devil
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Rücktritt, aktiv
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2007 12:21 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da wäre Zidane nicht der erste. Beckham und Zidane in der US-Liga werden sicherlich den ein oder anderen Zuschauer mehr anlocken. Und für diese Summe halte ich das ganze für sehr wahrscheinlich.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?