31.03.07 14:37 Uhr
 7.979
 

Hollywood: James Camerons "Avatar" soll ohne Kameras entstehen

Kultregisseur James Cameron, der unter anderem Filme wie Titanic oder Terminator umsetzte, plant nun ein weiteres Highlight, was die technische Umsetzung seines neuen Streifens "Avatar" angeht.

Michael Biehn, einer der potentiellen Schauspieler in Camerons aktuellem Werk verriet nun, dass der Film mit einer völlig neuen Art der Aufnahme produziert werden soll.

Cameron habe zu Biehn gesagt: "Wir benutzen eigentlich keine Kamera. Es handelt sich nicht um Film und auch nicht um HD. Wir verwenden keine Kamera." Was genau Cameron plant und wie dies funktionieren soll, ist zur Zeit noch unklar.


WebReporter: red.devil
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Hollywood, Kamera, Avatar, James Cameron
Quelle: www.kino.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

James Cameron wird nun endlich "Avatar 2" drehen
"Titanic"-Regisseur James Cameron verteidigt Tod von Jack in Kult-Film
"Avatar": James Cameron hat jetzt sogar vier Fortsetzungen in Planung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.03.2007 11:20 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cameron ist schon immer ein Mann gewesen, der für Überraschungen gut war. Aber wie Cameron ohne Kameras einen Schauspieler auf eine Leindwand bringen will, ist schon eine interessante Frage.
Kommentar ansehen
31.03.2007 14:44 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
evtl mit Sensoren am Körper: So in etwa wie Jacksons Gollum - da wurden auch die Bewegungen des Schauspielers auf ein Computermodell übertragen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:21 Uhr von wARiCHnICHT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder vlt: ein trickfilm xD
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:22 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mein avatar hab ich auch keine kamera: gebraucht :-)

@ vorredner, denk mal du hast recht, was bleiben sonst noch großartig für möglichkeiten?
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:29 Uhr von SeeYa1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht hat er lust zu malen.. ich kenn auch ein paar 6-jährige die sich gerne mit einbringen würden.. mehr als bäume und strichmännchen würde aber nicht bei rauskommen. bitte nicht noch so ein immortal blockbuster -.-
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:37 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@galgo espagnol: Lol also ein Trickfilm wird es wohl kaum... da er ja, wie bereits in der News steht, Schauspieler engagiert hat... und wenn er von was ganz neuem redet wirds 100% kein animationsfilm... den das ist ja nicht neu ;)
Kommentar ansehen
31.03.2007 16:48 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SelltAnasazi - mit vorredner meinte ich: natürlich Simbyte...

wARiCHnICHT hat mir "daziwischengefunkt" :-)

nuss mir jetzt endlich mal " a scanner darkly" anschauen, das ist eine art trickfilm die aus einem realen entstand
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:38 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne: Kameras? Möglicherweise auch ohne Zuschauer? Naja, mal sehen, was draus wird...
Kommentar ansehen
31.03.2007 19:13 Uhr von NiceOneSir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiss es: ich weiss was es sein wird, ein Kyrejineischer Film der mit Hilfe von Ruahlyflex auf eine Art abgeschrägte Leinwand geseeled wird. Also quasi, Gongrosch schief.
Kommentar ansehen
31.03.2007 20:25 Uhr von contech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: Motion Capture fällt weg, da braucht man Kameras.
Trickfilm fällt weg, denn er benutzt scheinbar Schauspieler

Vielleicht Hologramtechnik, es gab vor Jahren mal einen Kurzfilm der als Hologram aufgezeichnet wurde und farbig war, also nicht vergleichbach mit dem, was man von Personalausweis kennt ;-)
Dafür braucht man wirklich keine Kamera.

Oder er benutzt das neue System von Emotiv Systems, zur steuerung per Gedanken. Ist noch nicht ganz Marktreif, aber sie wollen bald soweit sein und vielleicht werden ja die neusten Prototypen verwendet.

Ok beides sehr Unrealistisch, aber interessant wäre es.
Kommentar ansehen
31.03.2007 21:13 Uhr von spiros81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Michael Biehn: Am interessantesten finde ich, dass Biehn wieder in einem Cameron Film mitspielt. Das war der Kyle Reese aus Terminator 1, aber man nicht mehr viel von ihm gehört leider, dabei ist er garnicht übel.
Kommentar ansehen
31.03.2007 21:50 Uhr von alexpahl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spiros81: Michael Biehn hat nicht nur in Terminator von Cammeron mitgespielt sonder auch in Abbys und Alien 2, beide auch von Cammeron
Kommentar ansehen
01.04.2007 11:08 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spart sehr viel Geld: Cameron wird den ganzen Film mit Handpuppen inszenieren, die er vor den Projektor hält.
Das Publikum betrachtet die Schatten auf der Leinwand...
...hat er alles im VHS-Kurs gelernt.
Kommentar ansehen
01.04.2007 12:42 Uhr von seaneo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Performance Capture: Die Schauspieler stecken dabei in einem elektronisch verdrahteten Anzug, wodurch ihre Bewegungen dreidimensional erfasst werden. Für die fertige Szene im Film müssen aber noch jede Menge Computerkünstler Hand anlegen.
"Mit Performance Capture wird das, was der Schauspieler tut, exakt erfasst und direkt in den virtuellen Charakter übersetzt, ohne dass Animationsspezialisten nachbearbeiten,"

siehe O.Z. http://www.zelluloid.de/...
Kommentar ansehen
02.04.2007 01:31 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"wir verwenden keine Kamera" ist ein Medienknochen (die Pressen hat was mysteriöses um dafür zu schreiben)...
Wenn er wirklich keine Cam braucht, ist der Film animiert (Zitat Quelle: ... 3-D Film...)
Wo bleibt die Leidenschaft zum echten Film? Wofür geh ich eigentlich noch ins Kino............?
Kommentar ansehen
02.04.2007 01:38 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ERGÄNZUNG: Und selbst WENN 3D-Film mit Schauspielern, braucht er trotzdem eine Kamera :o)
Kommentar ansehen
02.04.2007 10:30 Uhr von damagic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich könnte mir auch gut vorstelle, dass die Darsteller mit Lasern gescannt werden um so ein exaktes 3D-Abbild zu bekommen und diese Modelle anschließend nur noch mit Texturen versehen werden...

Kommentar ansehen
02.04.2007 10:55 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
avatar? dann is ja ganz klar. =D: er dreht ein http://de.wikipedia.org/...

vielleicht in secondlife oder so =) immerhin heissen die viecher da ja alle avatar.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

James Cameron wird nun endlich "Avatar 2" drehen
"Titanic"-Regisseur James Cameron verteidigt Tod von Jack in Kult-Film
"Avatar": James Cameron hat jetzt sogar vier Fortsetzungen in Planung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?