31.03.07 13:39 Uhr
 195
 

Formel 1: FIA verbietet Traktionskontrolle ab 2008

In der Formel 1 ist die Traktionskontrolle vom World Council der FIA für das Jahr 2008 verboten worden. Dies soll mit Hilfe der standardisierten Steuergeräte möglich werden, die im selben Jahr erstmals zum Einsatz kommen sollen.

Das Verbot des Systems, das ein Durchdrehen der Antriebsräder verhindert, wurde von allen Teams gewünscht. Die Traktionskontrolle war im Jahre 2001 wieder eingeführt worden, nachdem vermutet wurde, dass die Teams das damalige Verbot umgangen hätten.

Das Verbot ist in Artikel 9.3 des Formel 1-Reglements festgelegt: "Kein Auto darf mit einem System oder einer Hilfe ausrüstet sein, die es ermöglicht, dass angetriebene Räder hindert, durchzudrehen", heißt es dort.


WebReporter: Bleifuss88
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, FIA
Quelle: www.racing1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 23:59 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra! Die FIA reagiert endlich auf die jahrelangen Forderungen der Fans! Seit 2001 haben alle auf diesen Moment gewartet, jetzt scheint es endlich Realität zu werden: Der Fahrer wird endlich wieder aufgewertet.
Kommentar ansehen
31.03.2007 13:58 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotzdem unverständlich. Traktionskontrolle dient der Sicherheit.
Außerdem steht es allen frei diese zu verwenden. Also für alle Teams die gleichen Voraussetzungen.
Natürlich kommt es dann wieder mehr auf die Qualitäten des Fahrers an, aber ist für mich eigentlich eher ein Rückschritt.
Kommentar ansehen
01.04.2007 12:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: wird man endlich wieder sehen wer wirklich fahren kann und wer nicht. Das bemängelten die Champ Car Fans schon seit langem und ich eben auch.
Kommentar ansehen
01.04.2007 16:51 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nasa01: @Natürlich kommt es dann wieder mehr auf die Qualitäten des Fahrers an,

Ist ja auch der Sinn des Sportes.

@aber ist für mich eigentlich eher ein Rückschritt.

Stimmt,einfach reinsetzen und Gas geben iss nich mehr.
Könnte man die Jungs ja gleich in Carrera Autos setzen.
Kommentar ansehen
01.04.2007 20:34 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luzifers Hammer: Um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen:
Der Rückschritt bezieht sich auf die Sicherheit der Fahrer.
Kommentar ansehen
02.04.2007 22:32 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nasa01: Ich denke, die besten Piloten der Welt sollten schon in der Lage sein, die Autos ohne Traktionskontrolle genauso gut zu beherrschen wie wenn sie eine hätten.
Bei zu viel Gas drehen die Hinterräder durch, unsd der Pilot dreht sich nach innen weg und kann demnach noch genügend Geschwindigkeit abbauen, so dass es im schlechtsten Fall ein paar Millionen beim Teufel sind. Auf den meisten Strecken sind die Auslaufzonen so groß, dass man bei dieser Art Dreher sofort weiterfahren kann. Meist verlässt der Pilot dabeui aber noch nicht mal die strecke, sondern steht einfach in Gegenrichtung abseits der Ideallinie. Sicherheitstechnisch sicherlich kein Rückschritt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?