30.03.07 22:04 Uhr
 1.003
 

Wenn Haie sterben, dann sterben die Muscheln gleich mit

Nach Angaben von Forschern, die über einen längeren Zeitraum die Population von verschiedenen Haiarten dokumentiert haben, besteht ein direkter Zusammenhang zwischen dem Populationsrückgang der Haie und der Muscheln.

Der Grund für den Rückgang der Muschelbestände liegt darin, dass die potentiellen Beutetiere der großen Haie wie Rochen oder kleinere Haie sich in den letzten Jahrzehnten stark vermehrt haben, da sie nicht mehr zu Beutetieren geworden sind.

Diese vermeintlichen Beutetiere der großen Haie ernähren sich zum Teil von Muscheln. Die Population der Kuhnasenrochen stieg so um jährlich knapp acht Prozent an. Die Wissenschaftler empfehlen das Fischen auf nur einige große Haiarten zu beschränken.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erbe
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 21:52 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann dieses sinnlose Morden von Haien ohnehin nicht nachvollziehen und bin auch ohne solche Probleme, die sich ja erst Jahre später aufzeigen, gegen das unkontrollierte und nur auf Kommerz ausgerichtete Morden.
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:17 Uhr von ophris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas irritierend, hiess es nicht noch vor kurzem, dass die meisten Haiarten
vom Aussterben bedroht sind und deshalb auf die Rote Liste
kommen, bzw. durch das Washingtoner
Artenschutzabkommen geschützt werden sollen?
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:47 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joah ich zitier mal Wiki

Die wirtschaftliche Nutzung des Haies hat letztendlich dazu geführt, dass über 70 Arten bereits vom Aussterben bedroht sind. Die meisten dieser Arten werden bereits als nicht mehr überlebensfähig bezeichnet
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:05 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: finde das auch nich gut dieses sinnlose Töten , ob es jetzt von Haien, Wale, Robben oder sonst was is. Ich mein bei Haien ist es doch so, das (fast) jeder Angst vor denen hat, aber dann wenn sie nicht mehr da sind, heulen alle rum wie doof das doch ist und das man früher etwas dagegen hätte tun sollen.

So aber ich muss jetzt noch mal kurz lachen: Kuhnasenrochen .. klingt ja sehr lustig, würd ich gern mal sehen so ein ding ^^
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwann werden: wir diese Gattung von Fischen nur noch in
Zoos (Delfinarien?) bestaunen können.
Soviele die den Menschen gefährlich werden können, gibt es doch auch nicht.
Wenn ein Bus mit vielen Insassen verunglückt und
traurigerweise zwölf Menschen zu Tode kommen, da möchte ich mal sehen welche Schlagzeilen da stehen würden, wenn zwei Menschen den Angriffs
eines Haies zum Opfer würden.
Kommentar ansehen
31.03.2007 09:30 Uhr von WMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yunalesca: "Kuhnasenrochen .. klingt ja sehr lustig, würd ich gern mal sehen so ein ding"

Solche Aussagen verstehe ich immer nicht, zwei Mausklicks weiter kannst du dir doch ein Foto ansehen.

http://www.google.de/...
http://www.planet-pott.de/...
Kommentar ansehen
31.03.2007 11:32 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Mensch: sollte eh Aussterben damit die Erde endlich wieder atmen kann
Kommentar ansehen
31.03.2007 12:01 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: werden die entsprechenden Leute wieder gewarnt aber es passiert nichts.
Kommentar ansehen
31.03.2007 13:28 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bonobo01: Selbstmord ist eine Lösung und wäre ein Anfang.

Aber nein, du bist ja natürlicher besser als die "Menschen".

Idiot!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Abgeordneter Ludwig Flocken wegen Hetze gegen Islam ausgeschlossen
Schauspieler Chris Pratt empört mit Geständnis, Lammfleisch zu lieben
Madagaskar: Sieben Kinder versterben nach Verzehr von Schildkrötenfleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?