30.03.07 21:50 Uhr
 5.918
 

Berliner Diskothek "Halli Galli": Für zwölf Euro so viel trinken, wie man will

Mitarbeiter der "Welt" statteten der Berliner Diskothek "Halli Galli" am gestrigen Donnerstagabend einen Besuch ab. An diesem Tag war ein 16 Jahre alter Junger gestorben, der nach starkem Alkoholgenuss etliche Wochen im Koma lag (sn berichtete).

Am Eingang wird einmal zwölf Euro bezahlt und dann kann man trinken, so viel man will. Man erhält einen Bon und bekommt an der Theke dafür ein Getränk. Das spezielle Glas berechtigt dann zum uneingeschränkten Trinken.

Ein Gast meinte: "Es kann schon sein, dass ich an einem solchen Abend auf zwanzig oder fünfundzwanzig Drinks komme. Meine Grenzen kenne ich eigentlich, aber ich trinke trotzdem weiter".


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Berlin, Disko, Diskothek
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 22:06 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich !!! wann kommt denn die nächste News, das wieder einer zuviel gesoffen hat und draufgegangen ist ??? Tolle "Leistung" der Disko...
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:08 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: dass nach den vorkommnissen der letzten zeit noch solche partys stattfinden dürfen. und das nur, weil sich die politik mal wieder gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaannnnnnzzzz viel zeit lässt und sich nicht über den wortlaut eines gesetzes einigen kann (ob die sich über die farbe von schei*** einigen könnten?? ich glaube nicht)
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:38 Uhr von Hagdorn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibts bei uns schon lange: heißt All Inclusiv und kostet für Frauen 12 und für Männer 18 Euro, wenn ich mich recht erinnere.
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:41 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unglaublich!!! uninteressant...

Klärt mal lieber warum ich heute nix Leckeres zu essen hatte...
Hab Hunger...
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:57 Uhr von phoenix79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte Wer an 16jährige Tequila ausschenkt, macht sich strafbar. Also warum sollte man das überall verbieten... ist genauso bescheuert wie mit den Alcopops. Nur weil die Verkäufer nicht aufpassen wollen oder können, wem sie das Zeug verkaufen, wird es quasi "verboten".
Und die Pflicht der Eltern über ihre Kinder zu wachen, wird auch mit keinem Wort erwähnt.
Kommentar ansehen
30.03.2007 23:00 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Betreiber: die so etwas unterstützen/promoten, sollte man auf vorsätzliche Körperverletzung verklagen.
Kommentar ansehen
30.03.2007 23:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Gastronomiegesetz muss der Gastwirt es ablehnen einem Gast Alkohol auszuschenken, wenn dieser sichtlich betrunken ist. Geht der Mann aus der Kneipe und wird von einem Auto in unmittelbarer Nähe überfahren, ist der Gastwirt dran.
Mein Kumpel hatte eine Kneipe und die Polizei hat dies bei Kontrollen ziemlich ernst genommen.

Warum gelten hier diese Gesetze nicht??
Kommentar ansehen
30.03.2007 23:32 Uhr von King Kobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gibt: dem begriff "koma-saufen "in der letzten zeit wieder den richtigen eindruck.
wer es braucht
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:01 Uhr von Yunalesca
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: was soll man dazu noch sagen ?! Ich meine es ist sicherlich auch richtig das die Eltern eine gewisse Sorgepflicht haben, aber man kann seine Kinder ja auch nicht 24 Std. am Tag beobachten und gucken was sie machen. Und das Problem ist ja auch wie bei vielen Sachen , die nicht für Jugendliche sind, sie kommen daran egal wie und sei es durch ältere Freunde usw. . Deswegen kann ich auch nicht die Disco verstehen wie man sowas noch unterstüzten kann gerade nachdem das Thema doch jetzt verstärkt im Gespräch ist. Und die Betreiber der Disco haben in dem Falle auch eine gewisse Sorgfaltspflicht die die dann damit verletzten. Ich habe heute im TV in den Nachrichten gehört das, dass Einstiegsalter beim Alkohol bei 11,8 Jahren liegt. Also ich finde das ziemlich erschreckend, das so hemmungslos mit diesem Thema und auch Dingen umgegangen wird bei den Jugendlichen.

Also zu meiner Zeit gab es sowas nich, geschweige denn habe ich daran gedacht mich mit 11 zu besaufen ^^
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:21 Uhr von King Kobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@yuna die saufen mit 11 nicht freiwillig.
die werden überredet wenn sie zugekifft sind.
mal im ernst,es muss eine krasse aufklärung betrieben werden und die strafe muss empfindlich hoch sein z.B.disco`s oder kneipen wirten sollte die konsession entzogen werden und nicht nur 1 mal ausschimpfen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:36 Uhr von cloppenburg_rulzz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Neues: Also hier bei mir in der Stadt gibt es eigentlich nur solche Partys. Wir nennen sie 10€ und Tschüss.
Aber vielleicht liegt das auch daran, das ich aus einer eher ländlicheren Gegend komme, die bei dem durchschnittsdrogenmissbrauch in Deutschland die Rangliste anführt.
Kommentar ansehen
31.03.2007 00:52 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein gott wenn juckts? Ich bitte euch schon zu meiner jugend sind jugendliche an Alkohol gestorben manche sogar zu hause. Wo man sich tot säuft ist doch scheiß egal.

Die Eltern von dem Toten kotzen mich auch noch an wollen jeden verklagen bekommen es aber nicht hin ihrem Kind zu sagen du bist 16 du bist um 12 Uhr Nachts zu hause. Wirt muss bestraft werden und die Eltern und das im gleichen Verhältnis.

Besser gesagt nicht der Wirt sondern die Türsteher und Kassierer die nicht richtig kontrolliert haben.

Und die All Inclusive Partys sind nicht weiter schlimm es wird auch nicht mehr wie gesoffen wie wenn man normal weg geht. Nur die meisten lassen eben das Warmup weg sprich sich shcon vor ab besaufen.

Ich hoffe das wird nicht gesetzlich verboten warum auch? Mit welchem Grund weil die Eltern versagt haben ihrem kind beizubringen was die folgen sind usw.

Wieso muss die Gesellschaft immer dafür grade stehen wenn so nichts nutzige Eltern versagen?

Wie mit Killergames die Eltern versagen und die Gesellschaft muss grade stehen.

Wann beginnen Menschen wieder mal verantwortung für ihr eigenes Verschulden bei sich zu suchen und nicht bei der Gesellschaft oder sonst jemanden?
Kommentar ansehen
31.03.2007 01:29 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja und: erstens: wie schon gesagt hat jeder wirt eine gewisse verantwortung.
zweitens: was ist los wenn sich die kinder, jugendliche bei aldi für 12 € drei oder vier flaschen fusel kaufen und sich zu tode saufen? ja ich weiß, dürften sie nicht verkauft bekommen. beim nachbarn aus dem keller oder einfach in einem geschäft geklaut....
Kommentar ansehen
31.03.2007 03:56 Uhr von different
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gabs schon immer: ich verstehe nicht, warum solche all-inclusive-partys momentan durch alle medien geistern. das gabs schon als ich 14 war ( 1994 ) und wahrscheinlich auch schon lang vorher. nur das wort flatrate gabs noch nicht. ist doch ausserdem völlig egal was der alkohol kostet. wer sich besaufen will tuts so oder so.
Kommentar ansehen
31.03.2007 08:09 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
skandal! wann kommt endlich das verbot! es weiss doch jeder, dass das deutsche volk zu dumm für sowas ist!
das projekt "deutschland - kindergarten für erwachsene" muss mit aller härte vorangetrieben werden!

NUR die gesetze sind schuld, dass sowas passiert. alles andere ist nur phantasterei. soziale und gesellschaftliche gründe für sowas gibt es nicht. darum wird nach einem verbot auch wieder alles gut!
Kommentar ansehen
31.03.2007 09:50 Uhr von stern 5
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guten morgen!!! solche party´s gibt es doch nun wirklich schon lang, bei uns hieß es frei saufen für 15DM!ich finde das alkohl erst ab 21 jahren ausgeschenkt werden darf viele haben doch keine grenze die meisten zumindestens und wenn sie dann älter sind sind sie vielleicht auch reifer,die wirte wollen doch nur die kneipen voll kriegen und locken dann mit so etwas, scheißegal wer auf der strecke bleibt!!!
also für mich weiß ich das ich meine grenze kenne, und greif dann auch zum wässerchen aber kenne es aus dem bekanntenkreis auch anders, irgendwie abstoßend!!!
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:08 Uhr von dasBoerni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Who cares? Ich sehe das ziemlich ähnlich wie Hugo_Simpson, hauptsache ich (im falle der Eltern wir) bin nicht Schuld. Natürlich ist der Wirt, das Killerspiel, die Gewaltmusik und die bösen Mods aus dem Internet schuld daran, dass Menschen sterben, in Koma fallen, sozial verarmen,... Und warum ist das so liebe Leutz? Weil ihr es nicht auf die Reihe bekommt, eure Kids zu erziehen... Ok, ich bin auch "erst" 17, aber meine Eltern haben es halt hinbekommen ô0... Wenn es die Eltern halt nen sch**ß interessiert, was ihr Kind macht, wo es ist, wie lang es weg ist und auch sonnst eigentlich nur ziemlich nervig ist, dann frag ich mich einfach, warum? Man hat doch gewusst, was auf einen zukommt, oder sehe ich das falsch?
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:09 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja und? Als ob das etwas neues wäre. Solche Partys kenne ich seit Jahren. Und wer zu blöd oder zu gierig ist seine Grenzen zu kennen muß mit den Konsequenzen leben.
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:14 Uhr von cruelannexy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und ? was macht ihr alle für ein aufstand? immer sind die betreiber der disko schuld oder sonst noch jemand... Ich glaube mit 16 kann jeder selbst entscheiden wieviel der trinkt, ich hab mit 16 noch überhaupt nicht getrunken und mich hat keener dazu gezwungen mitzutrinken weil ich einfach nein gesagt habe. Aber nee die diskobetreiber sind ja schuld... wenn der nix im hirn hat und säuft wie ni reine dann isses alleine seine schuld. Das könnte in der disko passieren oder draussen mit ner bulle vodka vom lidl wo isn daran der unterschied?... Aja wegen saufen soviel man möchte... gibts hier doch auch jeden donnerstag dresden felsenkeller 10 euro flatsaufen ( nur vodka energy gibts donnerstags ni um sonst was ich eigentlich schade finde, vodka cola schmeckt eckelhaft dann besser pur trinken...)
Was ich sagen will jeder ist meiner meinung nach für sich selbst verantwortlich und mit 16 sollte man schon verstehen was sowas für folgen haben könnte...!!!
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:19 Uhr von Teamplayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsche Zielgruppe: Das Alkohol-Flatrates für Minderjährige gefährlich sind, ist ja nicht wirklich was Neues. Bei uns im Ländlichen stürzen auf der Kirmes auch genügend Minderjährige im volltrunkenem Zustand umher. Aber- warum gibts so eine Flatrate nicht mal in meiner Stammkneipe? Würde mir auch gern mal wieder richtig die Kante geben... (Ich darf das, bin schliesslich schon über 40) ;-)
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:32 Uhr von napfo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erst ab 18: alkohol sollte erst ab 18 ausgeschenkt werden dürfen.
man muss das ja mal nicht immer von der pädagogischen seite sehen.
sonder mal von der volkswirtschaftlichen seite.
wenn alkohol erstmal ab 18 (21 ?) ausgeschenk wird dann gibt es weniger junge alkoholiker.
diese stehen dann dem arbeitsmarkt zur verfügung.
( hierbei gilt zu bedenken das ein evt arbeitsloser nichtalkohliker dem system günstiger kommt als ein alkoholiker)
die für den staat ( durch ordnungsamt ,polizei) würde die zu kontrolliende gruppe der alkoholisierten kleiner und so würde auch hier kosten eingespart
natürlich haben die brauerreien und die gastronomie verlusste, und ich glaube da das diese verluste auch die volkswirtschaft stärker belasten könnten als die oben aufgezählten aspekte.
wenn man nun aber die moralisch und pädagogische sichtweise noch hinzunimmt spricht eigentlich mehr für ein alkoholverbot als dagegen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 10:32 Uhr von Bonobo01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die: verrecken in der Ecke könnte ich kein Mitleid empfinden. Die Jugend ist moralisch eh schon verkrüppelt, Flatratesaufen tut ihr übriges dazu
Kommentar ansehen
31.03.2007 11:54 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gabs schon zu meiner Teenagerzeit vor 10 Jahren. Damals hat auch keiner gemeckert. Nur weil jetzt nen 16-jähriger gesorben ist, muss man doch nicht alle Kneipen dicht machen. Es schafft ja auch keiner die Autos ab, oder?
Kommentar ansehen
31.03.2007 12:12 Uhr von Matt.E.Zin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gesetze sind ausreichend: Man sollte halt stärker kontrollieren, dass an solchen Veranstaltungen keine Jungendlichen teilnehmen. Wer über 18 Jahre ist, sollte wissen, was er tut.
Ich würde allerdings die Leute im Falle einer Alkoholvergiftung an der Arztrechnung beteiligen, handeln sie doch zumindest ein stückweit fahrlässig, sich Drink um Drink reinzupfeifen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 13:02 Uhr von kuhumschupser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komasaufen: macht doch nix lasst die leute sich doch zu tode saufen dann gibts mehr wohnungen mehr arbeit und man hat eines tages ruhe von den !! wer nichts besseres mit seiner zeit anzufangen weiss hat selber schuld ! wer mitleid mit solchen leuten hat tut mir echt leid !

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?