30.03.07 20:06 Uhr
 828
 

Nonne angeblich von Parkinson geheilt - Sie betete zu Johannes Paul II.

Im französischen Aix-en-Provence behauptete die Ordensschwester Marie Simon-Pierre (46) heute auf einer Pressekonferenz, dass sie von ihrer Parkinson-Krankheit geheilt wurde, nachdem sie zum verstorbenen Papst Johannes Paul II. gebetet hatte.

"Ich war krank, jetzt bin ich wieder gesund", erzählte die Nonne vor laufender Kamera. "Das ist das Werk Gottes, das durch die Fürsprache von Johannes Paul II. erfolgt ist", erklärte sie anschließend.

Die Katholische Kirche muss nun darüber entscheiden, ob es sich bei der Heilung tatsächlich um ein Wunder handelt oder nicht. Am kommenden Montag sollen alle Dokumente, die sich mit der Heilung der Nonne befassen, dem Vatikan übergeben werden.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Parkinson
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 20:26 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
johannes paul II. soll ja heilig gesprochen werden, dazu braucht es ein wunder.

und wer suchet, der findet^^
Kommentar ansehen
30.03.2007 20:26 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich bin vom christlichen glauben geheilt...sogar ganz ohne beten!!!

...werd ich jetzt heiliggesprochen???... ,oP
Kommentar ansehen
30.03.2007 20:37 Uhr von lavat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt wird selig.
Kommentar ansehen
30.03.2007 21:15 Uhr von S235JR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ichlach mich schlapp: naja mich kann diese Kirche eh bald von der Liste der Geldgeber streichen nämlich dann wenn ich Mehrwersteuer und somit auch Kirchensteuer zahlen muss
Kommentar ansehen
30.03.2007 22:05 Uhr von King Kobra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
polen-paule: soll doch nur heillig gesprochen werden.
mich WUNDERt bei der kirche nichts mehr
Kommentar ansehen
31.03.2007 01:55 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum werden dann nicht alle krebskranken auf der welt geheilt ? päpste haben anscheinend genügend power dazu
Kommentar ansehen
31.03.2007 13:21 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darker: dumme frage, krebs ist nicht gleich parkinson. und da der papa selber an parkinson erkrankt war, wird dort jetzt die parallele gezogen. wart doch ab, wenn ratzinger an prostatakrebs stirbt, wird´s nicht lang dauern, bis einer nach nem gebet an ihn wieder bieseln kann und ruft: "ein wunder!" und ich geh jede wette ein, daß das dann auch hier zu lesen ist.
Kommentar ansehen
31.03.2007 13:53 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbstheilungskräfte: sind die wichtigsten mittel um sich zu heilen.
der glaube verursacht praktisch eine genesung.
in diesem fall hat sie geglaubt das johannes ihre krankheit hilft zu heilen ,deshalb funktioniert das.
wer nicht daran glaubt ,der kann auch sein unterbewusstsein nicht dazu überreden sich zu heilen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:17 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja: Irgendeinen Mist musste man ja finden, um den Polen-Paule frühzeitig heilig zu sprechen.

Naja, sollen die Katholiken ihren Paule heilig sprechen. Mir geht das völlig am Popo vorbei :D
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:44 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fester glaube: Es ist bewiesen, dass man durch seine Einstellung Krankheitsverläufe verändern kann. Depressive bekommen eher eine Erkältung als ein glücklicher
Wenn diese Frau ganz fest an etwas geglaubt hat, egal ob es eine Religion ist oder nicht, kann ich mir durchaus vorstellen, dass die Krankheit besser geworden ist. Ob man sie komplett heilen kann weiß ich nicht. Dieser Urteil überlasse ich wohl Leuten die sich damit besser auskennen.
Kommentar ansehen
31.03.2007 17:59 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die: Kirche sich alles einfallen läßt, um den Papst aus Polen heilig zu sprechen.
Vieleicht kann er mich von meiner Geldknappheit heilen. Wollen mal sehen ob ich den 8 Mio Jackpott abräume.
Kommentar ansehen
31.03.2007 18:29 Uhr von engineer0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: "Die Katholische Kirche muss nun darüber entscheiden, ob es sich bei der Heilung tatsächlich um ein Wunder handelt oder nicht."

wann?
wenn sie endlich die eidesstaatliche versicherung entziffert haben....

scnr
Kommentar ansehen
31.03.2007 20:33 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wort zum Sonntag: "Allen Menschen ist der Glaube an Gott ins Herz gesät. Es lügen jene, die da sagen, dass sie nicht an die Existenz Gottes glauben; denn in der Nacht und wenn sie allein sind, zweifeln sie." - Seneca der Dichter
Kommentar ansehen
01.04.2007 00:44 Uhr von daemona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stieges und @einfachNurSo: deine aussage :"Depressive bekommen eher eine Erkältung als ein glücklicher".
ist meiner meinung nach etwas zu eng geschnürt.
denn ich kann kaum glauben, dass ich ein glücklicher optimist bin weil ich seid...*überleg*... ca. 7 jahren keine erkältung mehr hatte.
aaaber... ;o)
im allgemeinen stimme ich dir zu!!

es geht hier darum die motivation der gedanken der menschen u n d auch die beweggründe der kirchen-propaganda zu beleuchten.
die gedanken, motivationen und überzeugungen einer jeden person sind sehr individuell und beeinflussen, meiner meinung nach, sehr ihr leben und die sicht darüber.

religionen, polik und mächtige institutionen scheinen eher wirtschaftlich orientiert.
solche offizielle berichte über wunderheilungen kann ich noch nicht richtig einordnen- entweder sie sind reines propaganda-mittel zum eigenen zweck oder kurz gewollte bemerkungen über die wahrheit des lebens.
Kommentar ansehen
01.04.2007 01:41 Uhr von fürstin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror2 hat Recht: Das hier vond er Nonne beschriebene Phänomen ist wissenschaftlich ganz einfach und seriös erklärbar:

Das Gehirn führt nämlich grundsätzlich und immer exakt das aus, bzw. stellt das her, mit was es das Unterbewußtsein vorher gefüttert, hat, wir alle funktionieren tagtäglich seit unserer Geburt so.
Der Inhalt des Unterbewußtseins muss nur mit genügend Emotion und subjektivem Wahrheitsgehalt und Bildern angereichert werden und schon führt das Gehirn es aus.
Wird jeder Gehirnforscher bestätigen.

Jede "Spontanremission", also Spontanheiluung, auch und besonders bei Krebskranken funktioniert auf diese Weise.
Kann jeder selber beim "Positive Thiniking Papst"
Dr. Joseph Murphy "Vermächtnis", in seinem letzten Buch, nachlesen.
Es gibt da noch die berühmten Versuche in Hypnose, wo sie den hypnotisierten Probanden gesagt haben:
So und nun legen wir Ihnen heiße Geldmünzen auf die Handfläche - die Probanden bekamen Brandblasen 2. Grades davon, obwohl die Münzen bei diesem Verauch nachweislich kalt geblieben waren.
Kommentar ansehen
01.04.2007 03:03 Uhr von daemona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fürstin: bitte sag mir warum ich das in der theorie weiss und leider in der eigenen praxis nicht anwenden kann.
Kommentar ansehen
01.04.2007 11:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Das Wort "angeblich" im Titel sagt eigentlich schon alles.......
Kommentar ansehen
01.04.2007 19:03 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horro: jep ... genauso läuft das ab!
Kommentar ansehen
01.04.2007 20:33 Uhr von Ouguiya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind genau solche Meldungen die mich immer wieder an die Tante einer Kollegin denken lassen.

Diese war auch über-Katholisch. Kannte die Bibel schon fast auswendig.

Als sie Krebs bekommen hat, hat sie sich auch buchstäblich zu Tode gebetet, ist aber dennoch qualvoll gestorben.
Der Herr rief sie zu sich, wie man sagt. Soviel mal zum Thema Wunderheilung.
Kommentar ansehen
01.04.2007 20:41 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ouguiya: Nein, hier geht es nicht um "Wunderheilung", sondern schlichtweg um die Aktivierung noch eventuell vorhandener körpereigener Abwehrkräfte im Rahmen dessen, was in der Psychologie auch "selbsterfüllende Prophezeiung" genannt wird. Das heißt, Du verhälst Dich so, dass es Dir gut tut und hilft und Dich weiterbringt oder Du gibst auf und nichts kann Dir helfen.

Wenn der Körper keine Abwehrkräfte mehr entwickeln kann, nutzt natürlich die gesamte Beterei nichts mehr.
Kommentar ansehen
03.04.2007 00:25 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so etwas können sich auch: nur katholiken einfallen lassen....

nur gut, dass ich schon ewig aus diesem "verein" ausgetreten bin. für mich ist die katholische kirche die verlogenste religion, die es gibt. oder sollte ich besser sagen, die meisten, die sich katholiken nennen? zumindest ist das meine erfahrung.

ich denke auch, dass es mit der heiligsprechung vom paul zu tun hat.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?