30.03.07 16:03 Uhr
 2.931
 

Wien: Das Hochzeitskleid der Kaiserin Elisabeth im Sisi-Museum

Im Sisi-Museum wird vorübergehend das "Brautkleid" der Habsburger-Kaiserin Elisabeth ausgestellt, das sie bei ihrer Hochzeit mit Kaiser Franz Joseph getragen hat. Das "Brautkleid" ist eine Leihgabe des Eigentümers, der Basilika Maria Taferl.

Das "Brautkleid", oder genauer den Vespermantel, haben Priester der Basilika Maria Taferl über Jahrzehnte getragen und es soll nun versucht werden, das Gewand wieder originalgetreu umzuschneidern, da es seinerzeit zum Priestergewand geändert wurde.

Die originalgetreue Wiederherstellung gestaltete sich jedoch recht schwierig, weil niemand genau sagen kann, wie es damals aussah. Deshalb bittet die Schloss Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft um Hinweise aus der Bevölkerung.


WebReporter: Ingo_S
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Wien, Hochzeit, Kaiser
Quelle: wien.orf.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 16:00 Uhr von Ingo_S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch ich als Mann bin relativ romantisch eingestellt und wenn ich immer und immer wieder eine Sisi-DVD sehe, dann kullern schon einmal die Tränen. Wenn ich mal irgendwann nach Wien kommen sollte, dann ist das Sisi-Museum ein "Pflichtbesuch".
Kommentar ansehen
31.03.2007 02:34 Uhr von CRXY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verklärte Kitschfilme über Sisi: Sisi oder Kaiserin Elisabeth? Nein, die reisst mir nichts raus, darum kann ich nicht verstehen wie man sich eine Romy Schneider ansehen kann. Weder die Sisi noch die Romy waren sympatische Frauen. Sisi war eine hässliche arrogante Zicke, die Filme über sie nicht authentisch. RomySchneider musste oft auf den Knien um eine Filmrolle betteln. (Insiderwissen) Doch bei uns blasens ja allen Adeligen Zucker in den Arsch. Sisis Museum besuchen würd ich wohl kaum obwohl ich in Wien bin.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?