30.03.07 10:14 Uhr
 467
 

Sizilien: Ätna schleudert Feuer und Asche in die Höhe

Am gestrigen Donnerstag ist der Ätna wieder aktiv geworden und hat Feuer und Asche in die Höhe geschleudert. Das Naturschauspiel dauerte über 60 Minuten.

In 3.000 Meter Höhe wurden aus einem Krater, des höchsten Vulkans in Europa, Lava ausgestoßen. Eine Bedrohung für die Bevölkerung bestand nicht.

Bereits vor gut drei Monaten war der Ätna rund 14 Tage aktiv. Ständig spuckte er Asche aus, die bis zu 5.000 Meter hoch flog, daher musste ein Airport in der Nähe mehrmals gesperrt werden. Davor war es im Jahr 2001 zu einem großen Ausbruch gekommen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Höhe, Asche, Sizilien
Quelle: n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Niedersachsen: 19-Jähriger stürzt von Autobahnbrücke in die Tiefe und stirbt
Berlin: Polizeifahndung - Verdächtiger mit Namen und Bild gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?