30.03.07 09:50 Uhr
 469
 

Deutschland: Anwohner befürchtete Amoklauf - Polizei evakuierte Gymnasium

In Krefeld wurde das Ursulinen-Gymnasium von der Polizei geräumt, weil vier Schüler mit einer Gaspistole auf eine Mülltonne geschossen haben. Ein Nachbar der Schule meldete den Vorfall der Polizei und glaubte die Jugendlichen planen einen Amoklauf.

Die Polizei, die mit einigen Dutzend Beamten vor Ort erschien, durchsuchte die Schüler nach Waffen. Aufgrund einer präzisen Personenbeschreibung, konnten die vier Täter schnell gefunden werden. In einer Tasche der Verdächtigen fand man die Waffe.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass einer der Tatverdächtigen seine neue Gas-Waffe vorführte, im Glauben unbeobachtet zu sein. Gegen den Besitzer der Waffe wird nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Polizei, Amoklauf, Anwohner, Gymnasium
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

96-Jähriger muss in Haft: Auch Gnadengesuch von Ex-SS-Mann Gröning abgelehnt
"Coolster Affe im Urwald": H&M-Kindermodel "aus Sicherheitsgründen" umgezogen
Florida: Sechsjähriger nach Kratzer von Fledermaus an Tollwut verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.03.2007 09:24 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja besser ein aufpassender Nachbar, der einen Großeinsatz der Polizei verursacht, als einen erneuten Amoklauf.
Kommentar ansehen
30.03.2007 10:20 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schule heisst Marienschule und wird von Ursulinen geleitet respektive ist in deren Besitz. Darum ist es *ein* Ursulinen-Gymnasium und nicht *das*.

Ist allerdings auch in der Quelle mehr als undeutlich und ungeschickt geschrieben...
Kommentar ansehen
30.03.2007 10:26 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fang di Kat: Klar, und wenn es doch zum Amoklauf gekommen wäre (immerhin hatten sie definitiv eine Waffe dabei - Medien hin oder her), hätteste laut gebrüllt

"wie konnte sowas passieren!" ?

Was hat irgendeine Waffe in einer Schule verloren und was ist an Civilcourage verkehrt? Und or allem: wo machen die Medien in diesem Fall Panik?
Kommentar ansehen
30.03.2007 10:38 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überzogen? Richtig gehandlt. Was der Mann sich denkt interessiert den Mann am Polizeinotruf nicht. Der wird sich die Fakten schon erfrage.
Und es ist definitiv Falsch wegzuschauen oder zu verharmlosen wenn jemand mit Waffen handtiert.
Nicht Killerspiele, Alk, Perspektivlosigkeit lassen unsere Jugend schlecht dastehen. Der Größte Fehler unserer Gesellschaft ist das Wegschauen.
Kommentar ansehen
30.03.2007 11:24 Uhr von mistake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fang die Katz (diesmal auch mit "z"): Ich geh mit Deiner Meinung nicht wirklich konform, was ich glücklicherweise auch nicht muss, und habe an dieser Stelle weder Zeit noch Lust auf irgendeine Diskussion, insbesondere weil ich auch nicht das Bedürfnis habe, Dich von irgendetwas zu überzeugen.

Ich akzeptiere Deine Meinung, halte sie aber persönlich für vollkommen daneben. Vielleicht liegt was sinnvolles zwischen uns.
Kommentar ansehen
30.03.2007 13:32 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fang di Katz: >>>Benjamin Franklin sagte einmal: Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.
Du, mistake, und auch Lefteye habt begonnen eure Freiheit aufzugeben.<<<

Dein Post trieft vor Paranoia und übertragung derselben auf deine Umgebung.

Was hat denn bitteschön eine Gaspistole an einer Schule zu suchen? Sind die Medien jetzt auch schuld daran, dass der Schüler dieselbe mithatte?
Und was ist schlecht daran, wenn endlich mal Leute aufwachen und derartige Vorfälle melden?
Kommentar ansehen
30.03.2007 13:47 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fangdiekatz: sie haben angefangen ihre freiheit aufzugeben weil sie gesehen haben wie eine gruppe von schülern mit ner knarre um sich herum ballert und dies der polizei gemeldet haben???

irgendwie naja sehr weit hergeholt bzw. konstruiert

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?