30.03.07 08:32 Uhr
 1.783
 

Heather Mills forderte homosexuellen Tanzpartner für TV-Show

Heather Mills forderte von den Veranstaltern der Show "Dancing with the Stars" einen homosexuellen Partner.

Sie wolle nicht, dass irgendwelche Geschichten von einer möglichen Liebelei kursieren, meinte Heather Mills, die seit zehn Monaten mit keinem Mann mehr ausging.

Die Produzenten sind dem Wunsch jedoch nicht nachgekommen. Stattdessen erhielt sie mit Jonathan Rober einen verheirateten Partner. Die beiden stehen nun in Runde zwei der Tanzshow.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, TV, Show, Homosexualität
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 23:34 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ich mir bei ihr richtig gut vorstellen. Wäre bestimmt auch lustig geworden, naja aber verstehen kann ich es nicht. Wobei es ihr da sicherlich nur um die $$$$ von Paul geht.
Kommentar ansehen
30.03.2007 11:19 Uhr von gierin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wusste gar nicht dass es auch Heterosexuelle Tänzer gibt ;-)
Kommentar ansehen
30.03.2007 17:36 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mutig: Jaja, sie legt es ständig drauf an aufzufallen.
Aber wie kommt sie darauf das ihr irgendwer eine Liebelei anhängen will.
Sie ist es doch die sich ständig Wichtig macht durch nix.
Schön das man ihren Wunsch nicht für voll genommen hat.
So berühmt ist sie ja nun nicht.
Kommentar ansehen
30.03.2007 18:05 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bekloppt: Das ist ja mal ein wenig übertrieben. Die Dame soll mal die Presse nicht ganz so wichtig nehmen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?